Zum Inhalt springen

Bedenke wer wir waren


Sylvester

Empfohlene Beiträge

Erst neulich hab' ich drüber nachgesonnen

wie uns geschah vor langer, ferner Zeit

Ich sah dich an in deinem Sommerkleid

Mit einem schlichten Kuss hat es begonnen

 

Doch lagen erst wir endlos uns in Armen,

versiegte bald der wilde Liebesquell

Die zarte Minne wich dem Wutgebell

Entliebt kannten wir hernach kein Erbarmen

 

Jetzt lagen lange wir uns in den Haaren

bedenk' jedoch wie wir versöhnt einst waren,

dann erst verloren uns im Wüte-Wald

 

's wird Zeit, den alten Zorn nun zu vergessen,

nicht mehr den alten Kummer abzumessen

Die Glut des Krieges ist doch längst schon kalt

 

18.07.2012

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
  • Antworten 2
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Gast (Corazon De Piedra)

Aber es lohnt sich jeden Tag neu.

 

Nicht immer, manchmal ist einfach zu viel passiert...

 

Lieber Sylvester,

 

du hast einen Text geschrieben, der in wenigen Worten beschreibt, was in vielen Beziehungen passiert.

Dieses Abgleiten von den schönsten Gefühlen der Liebe, Leidenschaft und Sehnsucht in die Niederungen der Alltäglichkeit. Der tägliche Kleinkram, der tägliche Ärger über Nichtigkeiten - und mit jedem dieser Tage sterben die einst grossen Gefühle immer mehr ab, bis nichts mehr bleibt.

 

Du siehst die Hoffnung, wieder Vollschub auf die Turbinen zu geben, und die Maschine wieder nach oben zu ziehen.

Doch manchmal ist das Material ermüdet. Sie montiert ab, zerlegt sich. Die Tragflächen brechen und die Maschine trudelt zum Boden, wo sie zerschellt.

Ich bin halt ein Pessimist.

Deiner Maschine wünsche ich, dass sie wieder kraftvoll nach oben zieht, die Wolkendecke durchstösst und unter einem blauen Himmel im Licht der Sonne ihren Kurs wiederfindet.

 

Liebe Grüsse

 

Corazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.