Zum Inhalt springen

Ruine


Sylvester

Empfohlene Beiträge

„Gott sieht alles und bestraft“

so sprachen ihre Alten.

 

Trunkene Götter, mit wankelnder Gunst

erzeugten einen demütigen Geist,

sie in Ketten zu halten.

 

Schlagende Argumente, für sie nicht neu,

blieben ihr auch in der Ehe treu.

 

Im Prügelhagel eines Abends

erstarb das Kindergreinen.

 

Als sie zum ersten Mal in ihrem Leben

die Engelsstimmen hörte,

da hatte sie schon aufgegeben.

 

Sie bleibt für sich, in sich zu sinken

ständig gefährdet, in dem Strudel

von wirren Ängsten zu ertrinken.

 

Sie nimmt Dich wahr, doch abgewandt,

in ihrem inwendigen Seelenland

liegt alles in Ruinen ;

ihr Verstand steht weltengroß in Brand.

 

Wenn sie Musik hört, muss sie weinen.

 

20.07.2012

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.