Zum Inhalt springen

Die Liebe


Plankton

Empfohlene Beiträge

Verlässlich ein Herz,

niemals kanns sein.

Das Gemüt trägt fleißig

mit ein.

 

Viel zu zerbrechlich ist

die Liebe, schon ihrer

Rede, Teufelszungen.

 

Ob Zwerg, ob Riese,

einerlei, der Zufall wills,

das Schicksaal nimmts.

 

Liebe ist Leben, jeder

wills erstreben, das

Streben schafft Leid.

 

Wenn Leid nun Zorn

und Kampf erschafft,

dann weil das Leben schwand,

bei Nacht.

 

Oh die Gedanken, Emotionen,

sind es, die den Geist ausloten.

Sind sie verzerrt, zu sehr am Werk.

 

Ja, der Mensch ist sehr am

denken, so will er immer,

die Liebe ertrunken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.