Zum Inhalt springen

Von Liebe und Strohhalmen


der Dicke

Empfohlene Beiträge

Es kommt keine Ruhe rein,

so lange 's so ist.

Da ist kein Haken dahinter

und keine sichtbare Frist.

Ich könnte sie setzen,

ein Problem wär das nicht.

Nur damit ließ ich dich stehen,

was nicht mir entspricht.

 

Du bist eine Freundin,

wenn's nach mir geht die mein'.

Für mich gäb's nichts Schöneres

als dein Mann zu sein.

Meine Tür steht dir offen

und ich ließe dich ein,

leider lähmt die Vergangenheit

dir deine Bein'.

 

Du hältst dich fest,

genau so wie ich,

an einem hauchdünnen Strohhalm.

Gut wär's er bricht.

Dann könntest Du weiter,

genau so wie ich,

und ob wir als Paar gingen,

wär unwichtig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.