Zum Inhalt springen

Sehnsüchte eines Vaters


Empfohlene Beiträge

ich bin kein Mensch aus hartem Stahl,

auch was ich fühle ist nicht egal.

Ich lache wenn ich fröhlich bin

und weine auch im traurigem Sinn.

Ich verstelle mich um cool zu sein

und wirke dann wie ein rauer Stein

Doch das wahre - das was ich fühl

lässt mich ganz und gar nicht kühl

Ich suche nach dem,

ich mich am meisten sehn`

Meine kleine Schätze

sind für mich das beste

was mein Leben zu bieten hat

Doch da es jemand verbieten mag

Das ich sie seh'

tut es furchtbar weh

diese Sehnsucht sie sticht

und deshalb schreib ich dieses Gedicht

kann ich auch nicht bei euch sein

lasse ich euch niemals allein

Papa ist für euch immer da

Ich liebe euch Emilia und Noah.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.