Zum Inhalt springen

Gegenstromschwimmer


Empfohlene Beiträge

Dieser Text war eine schnelle Arbeit, er soll meine andersartige Denkweise verkörpern und meine Meinung über die von der Werbung verdummten Gesellschaft. Es ist nicht gut mit dem Strom zu schwimmen, eine andere, kreative Denkweise kann sehr erfüllend sein und man kann sich mal objektive, kritische Gedanken machen.

 

Hoffe er gefällt euch und bringt auch euch ein wenig zum Nachdenken.

 

 

 

Hallo, Hallo ihr da draussen dieser Brief ist nur für euch.

Für Euch, welche stehen gehen, laufen, schnaufen, sitzen, arbeiten,

für euch, welche kämpfen, schlagen, schreien, töten, foltern.

Alle, jeder Einzelne, du und du und du sowie auch Du!

Was denkt ihr wohl wer ihr seid,vorausgesetzt ihr denkt noch selbst.

Denken? Tun es nicht die Konzerne, die Werbung, das Marketing, die Politik.

Ja die Politik denkt heute für die Gesellschaft – Regeln werden aufgestellt, Gesetze werden sie genannt.

Gesetze – sinnlos, sprachlos unaussprechlich. Formulierungen in komplizierter Art und Weise um DICH dazu zu zwingen über sie nachzudenken, dich zu lenken in die andre Richtung schwenken.

Ich bin nicht für Anarchie, einem gesetzlosen Treiben im farbenprächtigen Reigen. NEIN!

Ich bin für ein freies, unkonventionelles, Andersdenken.

Andersdenker Gegenstromschwimmer Frei!

Frei von Werbefolter, Markenzwang, Schönheitsideal!

Bin ich wohl hässlich, wenn ich nicht diesem Bild entspreche, hässlich ja doch frei!

Frei vom Zwang des Wechselstroms im Minutentakt der Gesellschaftszwänge!

Frei von allem was euch leitet, lenkt, und für euch denkt.

DU und DU und DU, sowie auch DU, denkt mal alleine.

Befrei dich von den Fesseln, die wie Quallenfäden nesseln, im Gehirn hinter deiner Stirn!

Gesellschaft reimt sich doch auf Herrschaft – doch wer herrscht über euch?

Nicht ihr selbst seid Herr der Sinne, es ist die Spinne welche Fäden macht – MACHT!

Verrückt – werd ich genannt – da ich Anders denke – Gegen den Strom schwimme – Frei bin!

Frei von Zwang, Frei von Farbenprächtigen Spektakeln welche Lügen verbreiten, auf deinem Rücken reiten, ziehen dich marionettengleich – auf der Bühne der Gesellschaft!

Bin ich wohl ausgegrenzter Andersdenker, doch Frei!

Keine Zwänge, keine Dränge keine Fäden, keine Fesseln im Gehirn!

 

Andersdenker – Gegenstromschwimmer – FREI!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 1
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Nur in einer Hinsicht bin ich nicht ganz deiner Meinung, ich bin mir nicht sicher doch glaube ich, dass du unser Staatssystem im allgemeinen angegriffen hast, dem kann ich nicht zustimmen. Demokratie wie sie unsere Verfassung vorschreibt ist eine gute Sache, ein guter Kompromiss zwischen größt möglicher Freiheit des Einzelnen und Verwaltung eines Landes. Kritisiert du aber die Politik, die immer mehr auf möglichst langes vorsichhin regiernen um die nächsten Wahlen zu gewinnen anstatt auf etwas für das Land zu tun, also Machtverwalten statt etwas zu verbessen, setzt und die Gesellschaft, die sich immer mehr aus der Politik zurückzieht und so ihre Mitbestimmung wegwirft, kritisierst , stimme ich dir zu.

 

Liebe Hannah,

 

ich greife beim besten Willen in meinem Gedicht nicht das Staatssystem an. Ich bin der Meinung, dass Demokratie wichtig ist für uns alle, dennoch ist es nicht mehr die Demokratie, welche im alten Griechenland erfunden wurde. Das Wort setzt sich zusammen aus demos und logos und bedeutet nicht mehr und nicht weniger, wie die Macht dem Volke. Doch man sehe sich die moderne Politik an, sie besteht nur noch aus Lobbyismus und Korruption. Egal was die Politiker versprechen, sie halten es nicht. Man wählt sie und sie machen, dann doch das was sie wollen und nicht das, was das Volk möchte. Ich bin für die Demokratie, ich kritisiere nur die Politiker und ihre falschen Versprechen, welche sie dem Volk geben. Ihnen ist Geld und Macht wichtiger, als das Land und die Menschen.

 

LG

Rabensohn

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.