Zum Inhalt springen

Für dich bin ich


Angel

Empfohlene Beiträge

Dein Geruch hängt in der Luft

die ich atme

du wirst zu meinem Atem

 

Ich fühle deine Berührungen

auf meiner Haut

du bist die Wärme die mich umhüllt

 

Ich spüre deinen Kuss

auf meinen Lippen

du berührst meine Seele

 

Ich sehe deine Tränen

schmecke das Salz auf meiner Zunge

 

Du bist in mein Herz eingebrochen

ich hab dich darin eingeschlossen

 

Für immer wirst du

ein Teil von mir

für immer werd ich

für dich sein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 10
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Du hast mich leider nicht ganz verstanden.

 

Ich glaube Sokrates sagte (er wurde ja wegen Gotteslaeterung hingerichtet), dass die Goetter die Menschen beniden, eben weil die Menschen sterblich sind.

 

Erst dadurch das alles Vergeht wird es so wertvoll. Haette man unendlich viel Geld, haette es auch keinen Wert.

:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ja da hab ich dich wohl nicht ganz verstanden :wink:

 

Damit hast du allerdings vollkommen recht, wäre sie nicht vergänglich, wäre sie nicht so wertvoll- aber wenn ich ehrlich bin, habe ich darüber noch nie wirklich Bewust nachgedacht. Danke

 

Und nicht nur Sokrates war dieser Meinung. Auch in der mitteralterlichen Kirchengeschichte, wie zum Beispiel im Alten Testament, steht geschrieben das ein Teil der Erzengel Eifersüchtig auf die Menschen waren, weil sie nicht nur die Sterblichkeit, also die Vergänglichkeit, von Gott bekamen sondern auch die Liebe und die Engel waren der Ansicht das die Liebe alleine ihnen zustehe, weil sie so wunderbar und einzigartig ist. Aus diesem Grunde ist der Erzengel Gabriel auch aus dem Himmel auf die Erde verband worden und hat mit dieser Strafe gelernt das die Liebe so vergänglich ist wie das Leben.

Alles Liebe

Angel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit der kirchlichen Deutung geht die Interpretation zu weit. Meine Gedanken dazu sind nicht gefuehlsbasiert sondern eher logisch. Die Ewigkeit aus der letzten Strophe wird aufgewogen durch das Erleben vieler Lebensmomente. Aber in der Waage ist nie etwas bei mir wenn ich liebe. Unter Musikeinfluß geschrieben, Robert...

 

LG RS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Buchstabenzauberer, da gehts nicht um Interpretation des Ganzen, sondern alleine um das Vergängliche- mein Gedicht hat devinitiv nichts mit der Kirche oder Religion zu tun :wink:

Ich glaube, wenn man richtig liebt, dann kann auch nichts in der Waage sein :mrgreen:

Alles Liebe

C

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch in der mittelalterlichen Kirchengeschichte, wie zum Beispiel im Alten Testament,

Mittelalter war vor 500 Jaren, das Neue Testament vor 2000... wie ist dann das AT eine mittelalterliche Kirchengeschichte?

Und das mit Gabriel wage ich mal seeeehr stark zu bezweifeln. Du vermischt glaub ich drei Sachen miteinander, von denen eines gar Islamsich ist, und nirgends im AT/NT steht... :wink:

 

Naja, LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, ist ein Schreibfehler, soll heisen, "im Mittelalter und auch zum Beispiel im Alten Testament"

und so weit mir bekannt ist, ist das mit Gabriel so gewesen, weis aber nicht wo das drin steht, wurde mir aber mal so gelernt, aber mit dem Islam hat das glaub ich nichts zu tun, aber ich bin gern bereit dazu zu lernen.

Aber das Gedicht hat ja eigentlich damit auch gar nichts zu tun, hier gings ja um die Vergänglichkeit und da stimme ich mit dir über ein.

Alles Liebe

Angel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.