Zum Inhalt springen

"Unsere Welt"


Empfohlene Beiträge

Das hier ist mein allererstes Gedicht. Ich hoffe, euch wird es gefallen und wenn ihr Lust habt, könnt ihr mir erzählen, wie ihr das Gedicht interpretiert. Danke an alle Lesenden

 

Kinder - respektlos

wer dachte es bloß?

Jugendliche - fertig

Erwachsene - gestresst

Doch sein wir ehrlich:

Wir sind der Rest

Der Rest der Welt

erzogen durch Geld

und nicht durch Liebe

sondern durch Krise

eine kaputte Welt

geleitet von Geld

 

Der Hass in mir

gegenüber dir, dir und dir

er wächst, wird größer

Was macht dein Hirn?

es produziert Depressionen,

leitet dich in ein Loch

und wenn jemand fragt

er wusste es doch

- nicht

 

Und in den Gesicht

Lügen gebracht

Wer hätte gedacht,

dass freundschaftliches Gewicht

es schrumpft, wird kleiner

Was macht dein Hirn?

Es produziert Aggressionen

plus die Unbeliebtheit

doch sein wir gescheit,

wir sind alles Schablonen

einer einzigen Gesellschafft

Doch wo ist Rebellschaft

gegenüber der Welt

geleitet von Hass, Lügen und Geld?

 

Doch die Welt hat nicht nur gelogen

nein - sie nahm auch Drogen

bis das Ich komplett von dannen schwimmt

und den Gipfel der Lügen problemlos erklimmt

 

Ja, wir können schwimmen,

doch nicht in den Himmel,

sondern auf Teufel's Schoß,

wer dachte es bloß?

Dort gibt es die Strafe

für unsere Welt

geleitet von Drogen, Hass, Lügen und Geld

 

Nun zum Abschluss des Gedichts,

wenn jemand sagt, es sei nichts,

dann ist er Nichtschwimmer

in dieser Welt

ohne Glimmer, ohne Schimmer

mit Hass, doch geleitet von Geld,

das er nicht hat

von Lügen, die ihn plattgemacht

von Drogen, die ihn auf dem Boden sehen

Schlechte Gesellschaft, du wirst es nie verstehen

Ich verabscheue dich

dich, dich und dich

Das ist das Ende von meinem Gedicht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Wochen später...
  • Antworten 1
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hi,

hab mich mit deinen Zeilen auseinandergesetzt. Kann dir total folgen in Bezug auf den Zustand dieser Gesellschaft. Ich selber verstehe mich als Schwimmer. :-) Man kann aus fast jedem Aspekt des Gedichts ein einzelnes machen da du fast alle Themen der heutigen Zeit anfasst. Mach weiter so, würde gerne mehr von dir lesen.

Viel Erfolg Ed Zend

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.