Zum Inhalt springen

Sonett - bist du auch wieder nicht


Empfohlene Beiträge

Heyho, liebes Forum - ich bin mir nicht ganz sicher, ob das hier reingehört; zumindest der Titel ist ein Wortspiel.

 

***********************************************************************

Deine wunderschönen Augen strahlen wie das Sonnenlicht.

Dass ich mich deshalb vergesse,

oder meine Shorts auffresse -

so nett bist du auch wieder nicht.

 

Deine samtigweichen Haare schmeicheln sanft deinem Gesicht.

Dass ich dich deshalb verehre

oder mich mit dir vermehre -

so nett bist du auch wieder nicht.

 

Und das muss mich niemand fragen:

Du freust mich an allen Tagen.

Du bist stets auf dies erpicht.

 

Doch, dass ich die ganzen Plagen

ohne Klagen kann ertragen -

so nett bist du auch wieder nicht.

 

Deine Haut, so weiß wie Schnee, ist einfach so unglaublich rein.

Dass ich wegen deiner Blässe

in die Hose mir noch nässe

und sie dann auch noch auffresse

und mich deshalb dann vergesse -

so nett kannst du gar niemals sein.

 

Und dein ach so süßes Lächeln trifft direkt ins Herz hinein.

Dass ich mich einmal beschwere,

weil ich so gern bei dir wäre,

oder dass ich dich verehre

oder mich mit dir vermehre

so nett kannst du gar niemals sein.

 

Und das muss mich niemand fragen:

Du freust mich an allen Tagen.

Und ich will dir noch was sagen:

bei dir kribbekt's mir im Magen -

das ist schon fast eine Pein!

 

Doch, dass ich die ganzen Plagen

ohne Klagen kann ertragen

und in allen Lebenslagen

wegen Liebe will verzagen -

so nett kannst du gar niemals sein.

 

Dein Charakter ist die Höhe, deine Freude freut auch mich.

Und ich bete noch zu Jesse

oder halt' dir eine Messe.

Aber dass ich mich vergesse

oder meine Shorts auffresse

und gar wegen deiner Blässe

in die Hose mir noch nässe -

so nett bist du auch wieder nicht.

 

Und ich werde sofort glücklich, wenn man mit mir von dir spricht.

Doch, dass ich mit dir verkehre

kommt mir gar nicht in die Quere.

Und dass ich mich noch beschwere,

weil ich so gern bei dir wäre,

oder dass ich dich verehre

und mich gar mit dir vermehre -

so nett bist du auch wieder nicht.

 

Und das muss mich niemand fragen:

Du freust mich an allen Tagen.

Bei dir kribbelt's mir im Magen,

will an meinen Nägeln nagen

und es schnürt sich zu der Kragen.

Ich will dir noch etwas sagen -

Ich sag's dir jetzt ins Gesicht:

 

Denn, dass ich die ganzen Plagen

ohne Klagen werd' ertragen

und in allen Lebenslagen

wegen Liebe will verzagen -

da kannst du mich lieber schlagen

oder treten in den Magen.

Vielleicht miet' ich einen Wagen,

bitt' dich, mir nicht nachzujagen,

denn zu meinem Wohlbehagen

hast du wenig beigetragen.

Selbst die allerkleinsten Phagen

können ehrlich von sich sagen,

dass sie keine Klagen haben

und sich auch einmal vertragen.

Nein! Ich werd mich nicht mehr fragen,

werd' das jetzt nicht mehr ertragen.

Es ist Zeit, zurückzuschlagen.

Ich hör auf mit Nägelnagen,

hör nicht mehr auf meinen Magen

und ich packe dich am Kragen,

um dir endlich mal zu sagen:

 

SCHEISS EGAL!!! - Ich liebe dich!

 

***********************************************************************

 

Ich freu mich auf eure Kritik,

LG KreaTur

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.