Zum Inhalt springen

Eine Rose


Empfohlene Beiträge

Mein erstes Gedicht, ich würds einfach nochmal gerne bewertet bekommen und auch zeigen.

 

glow=redEine Rose

Eine Rose möcht ich dir geben,

denn sie ist das Symbol - der Liebe im Leben

Rot wie deine Lippen, nach denen ich mich sehne.

Und auch wenn sie mich sticht -

ich vergieße keine Träne

und fluche auch nicht,

denn dann denk ich an dich

und hoffe du tröstest mich

Doch ich weiß das es nicht geht

Denn ich komme zu spät

Du liebst einen andren - mich nicht

Nur aus Verzweiflung schreib ich dieses Gedicht./glow

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guuten Morgen

 

vom Schreibstiel her gefällt es mir sehr gut, keine Frage.

Nur lese ich es "eben mal runter" da doch viel altbekanntes und Klischeehaftes in den Zeilen verarbeitet wurde.

Also für mich nichts, das mich im Herzen packt...aber solange der Herzschmerz aus dir in die Zeilen geflossen ist,

hat das poetische seinen heilenden Sinn in Erfüllung gebracht

 

lg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ingeneus,

 

Höhö, wohl war... wahrscheinlich einfach gehaltenes Gedicht, mit tatsächlich sehr klischeehaften Hintergrund.

Mir ist auch klar das man, wenn man keine emotionale Verbundenheit damit hat, dass es dann eher schnulzig

herüberkommt und gerne wieder vergessen wird. Allerdings ist es für mich ein kleiner Juwel in der Sammlung

meiner geschrieben Gedichte. :-) - vermutlich deswegen weil es mein erstes Gedicht war und noch dazu an die

erste große Liebe . Aber ein intellektuelles Meisterstück ist es sicher nicht.

Aber über den Schmerz half es mir hinweg. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nun, eben deshalb, da es dir geholfen hat, und es somit zum kleinen Juwel wurde, ist es etwas sehr besonderes und besinnliches. Ergo besitzt meine Meinung darüber keinerlei Gewicht, da ich das, was du durchgemacht hast, nicht erlebte.

 

Wie gesagt, man erkennt das Talent zum freien poetischen Schreiben darin

 

lg

Ingenuus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.