Zum Inhalt springen

Muli


Kain Cash

Empfohlene Beiträge

Lastenträger sind nie zu klein

um große Lasten zu tragen

und ein Stahlträger im Arsch

ist nicht dasselbe wie ein Rückgrat

 

Um einen Stahlträger tragen zu können

braucht der Lastenträger ein starkes Rückgrat

vor allem, wenn er erträgt, dass der Stahlträger,

den er trägt, noch in einem Arsch steckt.

 

Deswegen ist es gut,

und der kleinste Lastenträger weiss das,

dass im Qur´an steht,

dass keiner die Last des anderen trägt.

 

So verliert der Stahlträger, den er trägt,

egal ob im Arsch eines anderen oder nicht,

einen großen Teil der Last,

und der kleine Lastenträger bekommt ein starkes Rückgrat.

 

Kain Cash

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 3
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Hey sehr spannend,

 

ich habe darüber echt nachdenken müssen, und komme zu dem Schluss, das ich wahrscheinlich gerne Vulgärsprache verwende, da ich nicht auf abgehobene Kunst stehe, was zwar wiederum nur meine Vorstellung davon beinhält, aber für mich auch ein Stilmittel ist.

 

Desweiteren kommt mir der Gedanke des "gefi..twerdens, egal ob vom Leben, vom Chef oder was auch immer.

Da ich im Moment in einer Lebensphase bin, die sich mit dem durchbrechen von für mich sichtbaren Regeln gestaltet, sehe ich das durchaus auch als Stilmittel.

 

Und mir geht es auch darum das es dann eher mein eigener Stahlträger ist der in mir steckt.

 

Ob der Stahlträger jetzt auf hart wie Stahl und mein Geburtsland hinweisst ist durchaus auch wieder eine mögliche Assoziationskette.

 

Danke Danke Danke für die Anregung. Ich sehe schon es wird nicht einfach mit Worten zu spielen. Aus Anregung wird dann wieder etwas sexuelles.....

 

Ok da komme ich wohl nicht mehr raus so tief stecke ich schon darin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, so wie du das hier erklärst, machts dann doch durchaus Sinn.

Ich bin eben zumeist skeptisch, was solche Wortwahl in Gedichten betrifft, weil es einfach, wie soll ich sagen, zu viele "Müll-gedichte" gibt (is leider so).

 

Trotzallem auf etwaige kinderunfreundliche Wortwahl achten, weils eben ein für alle einlesbares Forum ist.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.