Zum Inhalt springen

All-ewigliches bei Nacht


Homo_Ingenuus

Empfohlene Beiträge

Nächtlich, wenn der Schlaf mich flieht

Verächtlich mich der Mond ansieht

Geschieht das unsagbare hier tatsächlich

Durchzieht Magie mich gar beträchtlich

 

Verschlafen führt mich eine Hand

Galant hinaus zum Dunkelgrafen

Verband, als wir uns wieder trafen

Der Träume Leid-entzweites Wesen

 

Vereint im Glanze hellster Sterne

Erscheint ganz nahe weite Ferne

Schwärme ich ach und doch beweint

Die Schönheit dieses Augenblick

 

Geschick der Nacht – all-ewiglich

beschlich Magie mich wesentlich

sich im Innersten windend letztendlich

Beglück` mich Schlaf nun brüderlich

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.