Zum Inhalt springen

Tao Te King - gereimt


Empfohlene Beiträge

*Das gereimte Tao Te King 2014*

 

Der Weg von dem wir sprechen,

Ist nicht der ewige Weg,

Wir gehen auf dem Steg,

Doch kann er jederzeit zerbrechen,

 

Denn der Weg, den wir gehen,

Ist nicht der ewige, so sehen

Wir nur das, was wir erfassen können,...

Den Namen können wir nicht nennen,

 

Nicht den Ewigen, der immer war

er bleibt unennbar, ewig wahr,

Der alle Welt aus sich gebar,

 

Könnten wir den Namen nennen,

Es wäre doch nicht der Ewige,

Denn das All-einig Selige,

Wird immer unbegriffen brennen,

 

Was aber ohne Namen,

Ist des Himmels und der Erde Grund,

Auch ich geb nur ein Bruchstück kund,

In jedem Menschen liegt der Samen,

 

Benennen können wir nur das,

Was wir erspähen, wie das Gras,

Die Welt mit den zehntausend Dingen,

Kannst du mit deinem Kopf durchdringen,

 

Wahrlich, wahrlich, wer ohne Begehren,

Bleibt, wird das Geheimste schauen,

Viele aber möchten‘s klauen,

Doch sie erkennen kaum den Saum,

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.