Zum Inhalt springen

Im Labyrinth


Bea

Empfohlene Beiträge

Lange Gänge, feucht und kalt,

dunkle Keller, muffig alt,

finst're Schächte ohne Leiter

führen tiefer, immer weiter,

kahle Wände ohne Zier,

keine Fenster, keine Tür.

 

Er durchwandert Tag für Tag,

was er nur durchwandern mag,

auf dem Bauch und auf dem Rücken

kriecht er durch die engsten Lücken,

ohne sich je auszuruh'n

sucht er wohl etwas zu tun.

 

Hat er dann das Ziel erreicht,

wird das Herz ihm froh und leicht,

fragt nicht lang, wieviel des Lebens

er gesucht hat, schon vergebens,

nun erobert er, der Wurm

seine Würmchenfrau im Sturm!

  • wow... 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Clever

 

Sucht sich ein Würmchen eine Frau

und krabbelt dabei ungenau

der Oberfläche wild entgegen,

so liegt es irgendwann im Regen.

 

Drum denkt ein Würmchen meist exakt

und wurmt sich, in Kompost gepackt,

zu einer Frau, die, ganz passabel,

viel weicher ist als Amsels Schnabel.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
  • 5 Jahre später...

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.