Zum Inhalt springen

schuldig


FJAK

Empfohlene Beiträge

Alles braucht seinen weg,

alles braucht seine zeit.

Auch wenn wir es nicht glauben

Macht sich freiheit breit

 

Verlieren wir auch die geduld,

vergeben wir uns nicht.

Und am ende steht die schuld,

die in unsere herzen sticht

 

wir sollten es hinter uns lassen.

Uns endlich erheben.

Wenn die narben verblassen,

werden wir trost erleben.

 

Wer fragt denn nach dem warum

Wer glaubt an einen sinn.

Und doch bleibe ich stumm,

weil auch ich schuldig geblieben bin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.