Zum Inhalt springen

Wie ich Dich sehe


andaristan

Empfohlene Beiträge

Keiner sieht, wie ich Dich sehe,

Niemand kann Dich sehn wie ich,

Wo die Welt in Deiner Nähe

Wie im Traume mir verblich,

 

Wo die Welt in Deiner Nähe

Wie im Traume mir verbleicht,

Scheint es, dass ich ganz vergehe

Und mein Herz so sanft erweicht.

 

Scheint es, dass ich höher steige,

Außerhalb der Sphären leb,

Bis zu blauer Äthersneige

Und gar höher noch erschweb.

 

Fernab müden Erdgeschehens

Tracht ich alles Ird´schen Kron,

Alles hohen Geisterstrebens

Unbegriffner Himmelslohn.

 

Wieg mich in der Mondblum Quelle,

Schöpferwalten tiefster Sinn

Und in Paradieseshelle

Spür ich, was ich wirklich bin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.