Zum Inhalt springen

Herzenswünsche


Torsul

Empfohlene Beiträge

Herzenswünsche

 

Möchte deine Haut berühren,

will in deine Seele blicken,

möchte deinen Atem spüren,

will dir meine Liebe schicken.

 

Möchte mich an dir betrinken,

will nur deine Wärme spüren,

möcht’ in deine Arme sinken,

will dich in meine Welt entführen,

 

Möchte für dich wichtig sein,

will so gerne bei dir liegen,

möchte nur noch dich allein.

will meinen Kopf an deinen schmiegen.

 

Möchte mit dir träumen gehn,

will deine Nähe nie mehr missen,

möcht’ an deiner Seite stehn.

will dich für immer bei mir wissen.

 

Möcht’ in deinen Augen reisen,

will deine Tränen zärtlich streichen,

möchte ihren Glanz anpreisen,

will niemals wieder von dir weichen.

 

Möchte deine Sorgen teilen,

will dir jeden Wunsch erfüllen,

möchte deine Wunden heilen,

will mich in deine Nähe hülln.

 

Hatte viel zuviel gemocht,

hatte all zuviel gewollt,

habe nichts davon erfocht,

habe nicht zum Glück gesollt.

 

 

 

N.J.B. 25.10.2007

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo Torsul,

 

also von der sprachlichen Seite kann ich nicht viel meckern - vom sprachlichen hat es einen schönen Lesefluss.

Doch die Umsetzung des Themas ist mir irgendwie zu einfach, so was hat man schon sooo oft gelesen und irgendwann reizt es einen einfach nicht mehr immer in etwa das gleich zu lesen... Ich möchte - ich will - mit mir hast du die Erfüllung - doch ich bekomme dich nicht (wieder).

 

Von den Bilder ist es einfach zu oft verwendet - überrasche den Leser, erzähle eine kleine Geschichte oder verwende andere Bilder um den Leser auf einen umschlungen Weg zu führen.

 

Vom Sprachlichen hab ich sonst nichts auszusetzen das passt

 

Gruß

Styx

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finds sehr gelungen, nur die letzte Strofe finde ich passt nicht so ganz- du machst mit deinem Gedicht eine wunderschöne Liebeserklärung und dann beendest du das ganze mit dem Gefühl der Enttäuschung, das du nicht bekommen hast was du geben wolltest.

 

Ich würde die letzte Strofe weglassen, dann ist es zwar wahrscheinlich nicht das was du mit dem ganzen Ausdrücken wolltest, aber dafür ist es dann eine wirklich wunderschöne Liebeserklärung :mrgreen:

 

Alles Liebe

Angel

 

@Styx, zwar ein abgedroschenes Thema, aber halt mal genauso Alt wie die Menschheit selbst und deswegen wird darüber auch noch in hundert Jahren in dieser Form so darüber geschrieben, man muss nicht immer für Alte Dinge neue Bilder benutzen, manchmal ist das Alte vielleicht besser und genau das richtige :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Angel,

 

eine wunderschöne Liebeserklärung das mag wohl sein, dafür mag es sicherlich die richtige Erfüllung finden.

Doch es ist kaum mehr eine Herausforderung - und altbewert ist nun mal altbewert...wer möchte nicht mal überrascht werden .

 

Außerdem ist Alt nicht gleich Alt :devil:

 

Mir ging es in erster Linie eigentlich nur darum das es in meinen Augen zu einfach geschrieben ist, und mir zu wenig Abwechslung darin stattfindet.

 

Gruß Styx

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was mich faszinierte ist, dass du mit einem solchen Abstand

nochmal eine ältere Situation aufgegriffen hast.

Oder lieg ich da falsch?

 

hier das metrum: (wegen der stolpersteine)

 

Möchte deine Haut berühren,

will in deine Seele blicken,

möchte deinen Atem spüren,

will dir meine Liebe schicken.

XxXxXxXx

XxXxXxXx

XxXxXxXx

XxXxXxXx

 

Möchte mich an dir betrinken,

will nur deine Wärme spüren,

möcht’ in deine Arme sinken,

will dich in meine Welt entführen,

XxXxXxXx

XxXxXxXx

XxXxXxXx

xXxXxXxXx

 

Möchte für dich wichtig sein,

will so gerne bei dir liegen,

möchte nur noch dich allein.

will meinen Kopf an deinen schmiegen.

XxXxXxX

XxXxXxXx

XxXxXxX

xXxXxXxXx

 

Möchte mit dir träumen gehn,

will deine Nähe nie mehr missen,

möcht’ an deiner Seite stehn.

will dich für immer bei mir wissen.

XxXxXxX

xXxXxXxXx

XxXxXxX

xXxXxXxXx

 

Möcht’ in deinen Augen reisen,

will deine Tränen zärtlich streichen,

möchte ihren Glanz anpreisen,

will niemals wieder von dir weichen.

XxXxXxXx

xXxXxXxXx

XxXxXxXx

xXxXxXxXx

 

Möchte deine Sorgen teilen,

will dir jeden Wunsch erfüllen,

möchte deine Wunden heilen,

will mich in deine Nähe hülln.

XxXxXxXx

XxXxXxXx

XxXxXxXx

xXxXxXxX (x) wenn du das e da lässt.

 

Hatte viel zuviel gemocht,

hatte all zuviel gewollt,

habe nichts davon erfocht,

habe nicht zum Glück gesollt.

XxXxXxX

XxXxXxX

XxXxXxX

XxXxXxX

 

falls du mit den kreuzen nix anfangen kannst, sag mir bescheid.

lg

onkie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Doch doch mit denen kann ich was anfangen, obwohl ich beim schreiben nicht wirklich darauf achte. Ich reime nur nach Gefühl und Gehör.

Wie ältere Situation? Das Gedicht ist schon älter, das Datum unten drunter ist der Entstehungstag, ich wolltes nur mal hier reinsetzen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Steht wohl auch ohne meinen Kommentar auf wackligen Füssen. Ich wills nicht umkippen bin heute so schwach. Früher dachte ich bei mir waere es besser gewesen jetzt an das was kommt zu denken. Heute ist Erinnerung mein Wegweiser und die Zukunft nur noch Reimwort auf Herkunft. Wo sollte es denn eigentlich stehen wenn nicht hier? Im Poesiealbum deiner Freundin? Um diesen ganzen Anspruchskommentaren zu entgehen kannst du dich entweder komplett zerstueckeln oder hoffen das dieses Forum mal einen Thread aufmacht wo man Sachen nicht kommentieren kann. Es war ja nicht so gemeint...

 

LG RS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kipp ruhig, ohne Kritik erkennt man Fehler viel schwerer, deswegen stell ich es doch online. Wenn ich keine Ratschläge wollte bräuchte ich kein Dichter Forum.

Wo es stehen sollte? Im Poesiebuch der Angebeteten ganz sicher nicht, gerade dir muss ich doch wohl nicht erklären, dass das lyrische Ich nicht unbedingt den Autor symbolisiert. Es steht jetzt hier weil ich Meinungen dazu hören wollte, ich muss och nicht nur neue Werke posten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Torsul

wie der Titel schon sagt sind es Herzenswünsche, eben die althergebrachten, die die Menschen schon immer und immer wieder haben werden.

Warum muss immer alles verschlüsselt und in zu enträtselnden Bildern verpackt sein? Es tut auch einfach mal gut, ein Gedicht ganz entspannt nur so "herunterzulesen", alles sofort so zu

verstehen, wie es geschrieben steht.

Ich empfinde es auch als eine einfache aber tiefe Liebeserklärung und das Kippen in der letzten Strophe, der gewollte Bruch gefällt mir gut, weil auch das so oft schmerzlich in der Liebe erlebt wird.

 

Grüße

die kl. Bärin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.