Zum Inhalt springen

Das mechanische Herz


Paddy1000

Empfohlene Beiträge

Das mechanische Herz

Mir gleich sollt ihr sein und folgen dem freien Willen.

Verharren sollet ihr niemals im Stillen.

Wer reut oder nur des Momentes scheut, der wird sich fremd.

Ich bin es, welches euch vom Still sein trennt.

Laut heraus und nicht im Stillen,

folget nicht Ideen, sondern des Herzens Willen.

Das mechanische Herz ist es, welchem ihr glauben schenkt,

klug ist der welcher selber denkt.

Bestreben nach Macht, Gier und Not

bringen mir Kummer, welcher führet zum Tod.

Ich schlage für Euch, auf mich könnt ihr zählen.

Könntet ihr es, würdet Ihr mich wählen.

Ich bin der Baustein der euch von Stille trennt.

Ich bin das Wachs auf dem eure Flamme brennt.

Gedenket des Lebens, welches euch erquickt.

Nicht er Glocke, welche euren Willen erstickt.

Mit Feder, nicht dem Schwerte zieht ihr hinaus.

Unfreie Worte sind euch ein Graus.

So hebet die Feder und schreibt es heraus:

"Ich sitz hier im Stillen und breche jetzt aus!"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 0
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.