Jump to content

eiselfe

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    1.021
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

eiselfe hat zuletzt am 25. Februar gewonnen

eiselfe hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

224 Exzellent

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über eiselfe

  • Rang
    Poet

Letzte Besucher des Profils

379 Profilaufrufe
  1. Liebe Lichtsammlerin,, ich nehme dich gern mit zu den Sternen- steig ein und lass' uns für kurze Zeit aus dem Alltag entfliehen. So eine kleine Auszeit, im Licht badend, würde uns sicher gut tun ... Es freut mich, dass du dich auf mein Träumereien " eingelassen" hast. Liebe Grüße eiselfe
  2. eiselfe

    Ich möchte ...

    Zu den Sternen möchte ich fliegen und meine Ängste besiegen, im hellen Lichterschein- einer von ihnen sein. Fühl' mich geborgen ganz ohne Sorgen inmitten der Sterne weit in der Ferne. Hier möchte ich bleiben - ganz ohne Leiden.
  3. eiselfe

    Es ist Zeit

    Nicht endende Nächte die Angst machen, Albträume immer wieder. Aufatmen, wenn der Tag die Nacht - endlich ablöst. "Positiv denken" "zähl' die Sonnenstunden nur" gut gemeinte Ratschläge. Aber wenn die guten Stunden sich mehr und mehr verabschieden- kaum noch greifbar sind, sich langsam in " Nichts" auflösen. Entscheidungen müssen fallen - die Zeit ist nun da.
  4. eiselfe

    Parkinson

    Will nicht immer an ihn denken, versuch' mit aller Kraft mich abzulenken, doch er hängt an mir wie eine Klette, nimmt mich fest an seine Kette. Komm' nicht los, was ich auch tu', er läßt mir einfach keine Ruh'. Gern würd' ich ihn mal für Stunden vergessen doch dieser Wunsch scheint zu vermessen. Muß versuchen mit ihm zu leben - eine andere Möglichkeit wird es nicht geben.
  5. Liebe Carry, ich hatte mir schon gedacht, dass deine Gedanken in diese Richtung gehen, aber so es ist ja auch richtig, die meisten Menschen sehnen sich nach dem Frühling mit all seinen wundervollen Düften ... Bleibe gesund liebe Grüße von eiselfe
  6. Hallo Berthold, dieses Gedicht ist schon traurig, denn das LI hat vor einigen Jahren den Geruchssinn verloren - auf Grund ihrer Erkrankung. Aber das Li glaubt sich an einige Düfte erinnern zu können, aber glaubt sie das nur oder ist es wirklich so ... aber die Erinnerungen verblassen immer mehr, das ist sicher. Doch das LI kann sehr gut hören und sehen, und das genießt das Li um so mehr. Ich würde mich über einige Amseln aus deiner Heimat freuen, bei uns gibt es kaum noch welche. Aber seit 2 Jahren kommt ein Buntspecht - Paar auf unseren Balkon geflogen , wenn ihre Jungen geschlüpft sind und holen eine vegetarische Mahlzeit mehrmals täglich bei uns ab. Danke für deine aufmunternden Worte, hat gut getan. LG eiselfe Liebe Carry, habe deine Gedanken gern gelesen - ich habe leider vor einigen Jahren mein Geruchssinn verloren - aber ich habe noch die eine oder andere Erinnerung - denke ich, aber auch diese verblassen immer mehr. ... Aber ich kann sehen und gut hören, das ist schon viel und ich bin dankbar dafür- aber es fehlen eben auch diese wunderbaren Düfte des Frühlings ... Liebe Grüße eiselfe
  7. Am offenen Fenster sitzend mein Blick geht ins Leere. Ich versuche mich zu erinnern, wie der Frühling riecht - die ersten Tulpen und Freesien, das zarte Grün überall, der frisch gemähte Rasen. Aber meine Erinnerungen verblassen, langsam mit der Zeit - jeden Tag etwas mehr ...
  8. eiselfe

    Spiegelbilder

    Als sie vor dem Spiegel stand hat sich fast nicht mehr erkannt. Ihre schönen Augen leuchten nicht mehr sie schaut sich an, - doch ihr Blick ist leer- die Mimik erstarrt in ihrem Gesicht, ihre Gefühle erkennt man nicht. Die Haare sind nun kürzer und etwas heller, hat das Gefühl, die Zeit vergeht schneller. Sie ist ganz blass, die Haut so fahl es ist jetzt ihr Leben, hat keine Wahl. Die Beine zittern, kann kaum stehen, wie soll es mit ihr nun weiter gehen. Sie will nicht dran denken, nichts dazu sagen, es gibt keine Antwort auf all diese Fragen.
  9. Hallo Freiform , wie peinlich für mich, da habe ich mich total verrannt. Danke für deine netten Worte und dass du versucht hast, diese peinliche Situation ( für mich ) zu " entschärfen ". Es grüßt die eiselfe
  10. Hallo Freiform, habe deine Kurzgeschichte gern gelesen, denn sie hat mir beim lesen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, denn so oder so ähnlich wird es auch anderen ergehen - so wie mir auch einiges davon bekannt vorkommt. Nur war bei uns war heute so viel los, wie sonst nur vor Festtagen, so waren die Einkaufswagen übervoll und dafür die Regale halb leer oder auch halb voll. Es wurde eingekauft, als gäbe es kein Morgen mehr ... Ich denke, bei uns wird der Supermarkt noch vor 22 Uhr fast ausverkauft sein - aber es kommen sicher auch wieder die " normalen Zeiten" - bis dahin ... gern gelesen von mir. Es grüßt eiselfe
  11. eiselfe

    Du bist da für mich

    Wenn die Nächte sind so endlos lang, weil ich nicht mehr schlafen kann, wenn ich Schatten seh' und kein Licht und mein Herz schon fast zerbricht, du bist da für mich. Wenn ich die Welt nicht mehr versteh', meinen Weg einfach nicht mehr seh', wenn Gedanken mich oft quälen - kann ich immer auf dich zählen, du bist da für mich. Wenn ich steh' allein im Raum, hab' verloren meinen Traum, weiß nicht, wie es weiter geht, weil mich keiner mehr versteht, du bist da für mich. Wenn ich am verzweifeln bin, seh' in nichts mehr einen Sinn, wenn ich nicht mehr reden will, bist du neben mir ganz still, du bist da für mich,.
  12. Hallo Carry, dein Gedicht hat mich berührt. Ich lese in deinen Zeilen die Trauer um einen geliebten Menschen heraus, aber ich sehe auch deine Hoffnung, dass die Zeit deinen Schmerz etwas mildern wird ... Aber man sollte Schmerz und Trauer auch seine Zeit geben - und das tust du. Liebe Grüße eiselfe
  13. eiselfe

    Einmal ...

    Einmal nicht vernünftig sein, einmal ,allen Frust hinaus schrei'n, einmal ganz laut " Nein" sagen einmal nicht alles hinterfragen ... einfach tun - doch ich kann nicht aus meiner Haut.
  14. Liebe Lichtsammlerin, habe deine ausführlichen Gedanken zum Gedicht gern gelesen- du hast ein besonderes Gespür- auch zwischen den Zeilen zu lesen. Alles, was du aus meinen Zeilen heraus gelesen hast ist richtig, da kann ich nichts mehr hinzufügen- und will ich auch nicht, es ist alles gesagt. Nur eine kleine Anmerkung, die letzten 4 Zeilen sind nicht in Fett geschrieben, weil ich wieder mal Probleme mit meinem PC hatte ... Aber deine Gedanken dazu sind auch passend- Liebe Grüße eiselfe
  15. eiselfe

    Sprachlos

    Nicht mehr jung noch nicht alt, so in der Mitte halt. Schaut zurück ganz klar ist ihr Blick. eine schöne Zeit hat nichts bereut. Wie geht es weiter die Angst ist ihr Begleiter. Kein Blick mehr nach vorn ihr Herz ist erfror'n. Nicht darüber reden als würde es nichts geben. Alles ist gut sie macht sich selber Mut ...

Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.