Jump to content

Yue

Autor
  • Gesamte Inhalte

    997
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

39 Exzellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Yue

  • Rang
    Gedankenzähler
  • Geburtstag 20.08.1996

Letzte Besucher des Profils

833 Profilaufrufe
  1. @avalo Danke schön, dass ist lieb. Ich habe gar nicht gedacht, dass mich hier noch jemand kennt. Dir wünsche ich auch einen schönen Tag und eine angenehme Woche.
  2. Ich habe mittlerweile einen kleinen, aber dennoch sehr erfüllenden Zugang zur Religion gefunden und sinniere innerlich viel über deren Bedeutung, für mich persönlich. Nun gibt's im Buddhismus keine wirkliche Gottesfigur, dennoch kann ich die Gedankengänge des Gedichtes durchaus nachvollziehen, auch wenn ich zu anderen Schlüssen gelangt bin. Denn ich glaube nicht das Religion eine Wunsch Veranstaltung ist, die man letztlich danach bewerten sollte, ob Hoffnungen, Träume und Wünsche in Erfüllung gingen. Ein Mönch hat mir erst letztens erzählt, dass er beobachtet habe, wie verlo
  3. Yue

    So fern

    Das ist so hübsch! Beim Lesen dachte ich: Das ist Poesie. Liebe und verzauberte Grüße Yue
  4. Natürlich habe ich Dich erkannt, lieber Heinz. Es tut mir sehr leid das zu hören, aber ich kenne das ja auch und bin hier ebenfalls schon mit einer gewissen Dame aneinander geraten. Schön das Du weitermachst. Ich war ja auch eine Weile weg und mit anderen Dingen beschäftigt. Mein Kopf war so voll damit, ich habe einfach nichts zu Papier bringen können. Das ist wohl manchmal einfach so und nicht zu ändern. Ich wünsche Dir einen schönen Tag und frohes Schaffen. LG Yue
  5. Yue

    als wären wir tot

    Hallo lieber Perry Hier hast Du uns wieder etwas sehr schönes geschaffen. Ein Hauch von Frühling der mehr eine Ahnung ist, als das man ihn wirklich spürt. "Lenzig" ist übrigens ein ganz toller Ausdruck, der eigentlich schon perfekt illustriert was mir daran so gut gefällt. Einfach nur gefühlvoll und ich kann nur hoffen das der Frühling selbst so schön wird, wie Du ihn hier für uns bebildert hast. LG Yue
  6. Sehr schöne Gedanken, ich selbst weiß sehr gut um diese Problematik, nur eben von der anderen Seite. Als Lesbe wird man öfter damit konfrontiert und ich habe schon mal ein Gedicht dazu gemacht. Wenn man Frauen kennenlernt steht bei mir selbst immer die Frage im Raum wann man sich outet. Selbst wenn es nur um Freundschaft geht. Heterosexuelle Frauen tun sich mitunter etwas schwer mit dem Gedanken das eine Lesbe nicht zwangsläufig hinter jeder Frau her ist. Dir gefällt ja auch nicht jede Frau und genauso ist es bei uns eben auch. Ich habe da schon einige seltsame Erlebnisse gehabt, we
  7. Ein sehr schönes Gedicht über eines der letzten großen Mysterien der Menschheit. Ich selbst bin dem Tod bzw, dem Gedanken daran, immer mit einer gewissen Ängstlichkeit und regelrechter Furcht begegnet. Durch meine Frau und die die schlimme Dinge durchlebt hat und die Gespräche mit ihr, habe ich mit der Zeit meinen Blickwinkel darauf geändert. Der Tod ist das absolute Faktum in unserem Leben. Eine - vielleicht sogar die übergeordnete Institution. Gnadenlos, endgültig, aber auch vollkommen unterschiedslos. Selbst Geld, Reichtum und große Macht können Dich (noch) nicht davor bewahren, auch
  8. Yue

    Traumhäutung

    Ich muss mich erstmal bei euch Beiden entschuldigen, dass ich mir solange Zeit gelassen habe, um mich zu bedanken. Die letzte Zeit war bei mir sehr viel in Bewegung und deswegen antworte ich euch jetzt erst. Nehmen lassen möchte ich es mir trotzdem nicht. Vielen Dank für eure wohlwollenden Kommentare und die Beschäftigung mit meinen Gedanken. Lieber Ruedi Dieser Lied war tatsächlich ein Teil meiner Inspiration, denn ich höre mir ja ganz gern mal deutsche Schlager an. Ich glaube, solche Gedankenspiele kennt jeder und vielleicht sind sie ja ein Teil der natürlichen Rastlosigkei
  9. Ich möchte mich mal im Nachhinein noch bei allen bedanken, die hier kommentiert haben und gleichzeitig entschuldigen. Zu der Zeit hatte ich schlicht viel um die Ohren und es ist mir durchgerutscht. Vielen Dank und auch für die schöne musikalische Empfehlung. Das Nena Lied hat gleich Einzug in meine Playlist gehalten. @Perry hat recht, dass Liebe nicht fragt, sondern einfach passiert und manchmal kann sie auch tragisch enden, wie @Ruedi bemerkt hat. Aber ich denke ja, es gibt Liebe und noch etwas weit jenseits davon. Ob das jemals gut ausgehen kann, da bin ich mir nicht sicher. Al
  10. Diese Heimatgeschichte ist mir auch nicht unbekannt, denn solange ich denken kann ist das immer irgendwie ein Thema gewesen. Denn ich selbst habe schon nach Zugehörigkeit gesucht, allerdings nicht um mich über andere zu erheben. Ich wollte nur wissen woher ich komme, was ich auch ziemlich exzessiv betrieben habe. Mich persönlich stört es nicht wenn jemand fragt wo ich herkomme, denn daraus ergeben sich oftmals interessante Gespräche. Aber als ich eine Zeit lang mal zum Jobcenter musste, hat es schon genervt, wenn sie mich dann immer gefragt haben, ob ich die Sprache beherrsche und wie
  11. Yue

    Traumhäutung

    Danke für das Teilen des schönen Textes. Ich werde mal in Deinen Werken stöbern, um mir den gesamten Text durchzulesen und darin Inspiration zu finden. @Trauerliebe Dir ebenfalls einen lieben Dank!
  12. Honkongs Menschen wagten zu hoffen, obwohl das Regime die Freiheit verneint, Kameras hielten das Fenster weit offen, meine Brüder und Schwestern friedlich vereint. Berlin hält dagegen die Fenster geschlossen, kein Mahner traut sich aus seinem Versteck, Tränengas wird auf Studenten geschossen, anscheinend sieht man darüber hinweg. ©Yue
  13. Yue

    Helena 1

    Ich bin gerade durch die 5. Iteration Deiner "Helena" hierauf gestoßen und es spricht mich aus dem Stand heraus an. Deinem Wunsch nach Deutung möchte ich gerne nachkommen, ich habe großen Spaß an solchen Dingen. Aber ich wollte Dir erstmal nur einen Like hier lassen und mir das in Ruhe anschauen. Und auch mich auch in die ursprüngliche Helena Thematik nochmal einlesen. Ich habe den Eindruck, hier steckt sehr viel Schönes und Beachtenswertes drin, dass genau meinen Vorlieben entspricht. Liebe Grüße Yue
  14. Yue

    Traumhäutung

    Lieber Heinz Du hast absolut recht und ich brauchte lange um zu begreifen das man sich auch stets hinterfragen sollte, ja sogar muss, weil eben immer zwei zu einer Verbindung gehören. Ich vergesse das auch sehr oft und muss lernen zu erkennen und ehrlich zu reflektieren, wie mein eigener Anteil an allem aussieht. Es ist sehr leicht die "Schuld" beim anderen zu suchen. Wahrscheinlich ist das auch der beste Weg sich auseinanderzuleben oder unglücklich zu sein. Danke für Deine Offenheit. Bei uns ist genau das Gegenteil der Fall. Früher haben unsere Freunde immer gewitzelt
  15. Yue

    Traumhäutung

    Das ist ein sehr schönes Kompliment, für das ich mich bei Dir bedanken möchte. Manchmal sitzt man lange an solchen Zeilen, schiebt Worte hin und her oder kann seine Gedanken nicht ausformulieren. Und dann gibt es Momente wo das alles einfach aus einem herausfließt, weil man es fühlt. Wenn das dann auch bei nur einem einzigen Leser so ankommt, freue ich mich immer sehr. Danke! Du hast recht lieber Perry, aber ab und zu sollte man sich immer selbst überprüfen. Daran merke ich immer das mein eigenes Ich noch funktioniert und ich nicht einfach alles passieren lassen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.