Zum Inhalt springen

Sternwanderer

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    1.912
  • Benutzer seit

10 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Sternwanderer

  • Geburtstag 04.01.1959

Autorenleben

  • Wohnort
    NRW

Letzte Besucher des Profils

9.049 Profilaufrufe
  1. Lieber Alex, ich fürchte, dass du meinen kleinen Geschlechtereinwand nicht richtig verstanden hast: Strophe1 Hier ist doch von einem Menschenkind die Rede und ordnest dem Kind mit - Er - das männliche Geschlecht zu, dass den Kopf zu den Himmelsgestirnen streckt. Strophe3 Vers2 - Das kleine - bezieht sich doch auf das Menschenkind aus Strophe1, wer sonst sollte die Raben fangen wollen. Hier meine ich, dass ich bei - Der Kleine - Der Junge - möglicherweise auch - Er - gewählt hätte. LG Sternwanderer
  2. Hallo Alexander, deine Hommage auf Ludwig Hirsch gefällt mir ausnehmend gut. Toll geschrieben! In S3 wäre ich anstatt bei – das kleine – beim Geschlecht des Kindes geblieben, das ja laut S1 männlich ist, also der Kleine. Vielleicht besser Leib statt Laib, oder soll Laib eine alte Schreibweise für den Körper sein? LG Sternwanderer
  3. Hallo Oilenspiegel, aus den Zeilen spricht eine Frustration die mir bekannt vor kommt, wenn mehr oder weniger erwartetes Feedback fehlt. - was sehr produktiv sein kann. Hier fehlen die Leser, wie auch Beitragende zu deinen Werken nicht, die ansprechend sind – wie man an mancherlei Reaktionen sieht. LG Sternwanderer
  4. Sternwanderer

    1816

    Liebe Sali, ein tolles Gedicht zum aktuellen Geschehen ist dir gelungen, das ich mit Herzweh gelesen habe und frage mich warum ich mich sorge, weil meine Renovierungsbaustelle sich eigenwillig verhält. Wie klein bin ich?! Der Vergleich mit der fürchterlichen Hungersnot und der Hochwasserflut heute ist dir bestens gelungen. Unsere Mitmenschen in den Katastrophengebieten haben mein vollstes Mitgefühl und hoffe, dass all die Vermissten am leben sind und nur keine Möglichkeit haben sich zu melden. - und die Menschen wussten, dass sie sterben werden - Ich hoffe, das unser Erkenntnissamen schneller Früchte trägt, als das KlimawandelZiel der Politiker. LG Sternwanderer
  5. Vielen Dank Alex, Wenn ein Mensch gebrochen wird, bis hin zur Selbstaufgabe, ist es das Schlimmste was ihm passieren kann und kommt dem Todesstoß gleich. Es freut mich, das ich es dir gut vermitteln konnte. LG Sternwanderer
  6. Ausgegrenzt – Die Leere kann nicht schauen Ich bin da, doch ihr seht mich nicht jeder Blick geht an mir vorbei bin ich's nicht wert registriert zu werden erniedrigt senke ich mein Gesicht. Mein tristes Gewand rutsch haltlos herunter – wie banal, es hat keine Nähte ich streife ab die schäbigen Schuh – Sohlenlose hinterlassen keinen Abdruck. --------------------------------------- Triviale Nacktheit ist mein Designerkleid, zur Schau getragen in der Co – Existenz. Spürbar ist die Missachtung die Geringschätzung schändlich gemein einstig's Aufbegehren lass ich nun ruhn ertrage willenlos den Seelenschmerz. Gequält vom Mainstream, der hohläugigen Schatten die sich Hand haltend blenden lassen von geistloser Harmonie und erblindet sind von der manigfaltigen Reflektion des Tands. Mein Ich, mein Sein trägt hängende Schultern den Kopf tief gesenkt bis zur Brust herab die Lider halte ich geschlossen, sie zu öffnen nein, das schaffe ich nicht, denn ich weiß ja ich bin es nicht wert gesehen zu werden – und die Leere in mir hängt alle Spiegel ab. © Sternwanderer
  7. Sternwanderer

    Mein Kind

    Hallo Pegasus, ein schöner Text, der jeder Mutter gefallen wird - so auch mir. Kinder in die Welt der eigenen Erfahrungen, Entscheidungen, wie auch Fehler zu entlassen fällt schwer. Man möchte sie doch ein Leben lang beschützen. Mittlerweile halte ich die Enkelkinderhände und bin stolz, dass die Eltern sie mir anvertrauen. LG Sternwanderer
  8. Hallo Sali, das alles ist sehr gut zu lesen. Danke für den Text, der meinen Tag bereichert. LG Sternwanderer
  9. Sternwanderer

    Himmelsruhe

    Ein Gedanke Im fernen Blau wähn ich die Himmelsruh in sie möcht ich mich betten mich decken mit dem Sternentuch und schließen sacht mein Lebensbuch. © Sternwanderer

    © © Sternwanderer

  10. Hallo Oilenspiegel, gerne bin ich mit dir durch deine Beschreibung spazieren gegangen. Das war wirklich schön. Deine letzten beiden Zeilen sind meine Lieblingsverse. In V6 verstehe ich, dass der schwere Geruch die Gedanken fortträgt und hätte daher der Schwere die Leichtigkeit noch dazu gegeben. LG Sternwanderer
  11. Sternwanderer

    Mondscheinklar

    Das Licht der Nacht hat einen Engel hervor gebracht ließ selbst, was er gemacht im Licht der Nacht Urheberrecht des Titelbilds Sternwanderer
  12. Hallo @Uschi R. es freut mich, dass du meinen Blogeintrag entdeckt hast. Die Reflektion seiner selbst ist in gesundem Ausmaß wie ein Schwamm, der die Inputs von Außen aufsaugt um sie für die Persönlichkeitsentwicklung und die kreative Schaffenskraft zu verarbeiten. Und da bin ich schon bei deinem entscheidenden Satz, dem ich nur zustimmen kann: „Sich selbst am Abend noch im Spiegel betrachten zu können.“ Ja, es ist wichtig für den Menschen authentisch zu sein und zu bleiben – mehr zu wollen, als man leisten kann, sich zu verbiegen oder gar zu versklaven, führt früher oder später zu Problemen. LG Sternwanderer
  13. Sternwanderer

    Schnee

    Hallo Carlos, ein entzückender haikuresk anmutender Vierzeiler der mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Wirklich sehr schön und Danke für den Lesemoment. LG Sternwanderer
  14. Hallo Oilenspiegel, als ich deinen Text las fand ich mich darin wieder, denn so ergeht es mir diese Tage. Bei mir ist es kein Karton, sondern Schrank um Schrank aus dem ich meine Erinnerungen der letzten 33 Jahre sortiere und schwere Entscheidungen um den materiellen Verbleib bei mir treffen muss. Es ist nicht leicht sich von 140m² auf 70m² zu verkleinern. Doch das Gute ist, ein kleiner Karton, so wie deiner, ist in meinem Herzen geöffnet und in ihn lege ich die vergangenen Jahrzehnte meines Lebens hinein. Ich glaube, dass ich deine Zeilen noch öfter lesen werde. LG Sternwanderer
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.