Jump to content

chachaturian

Autor
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über chachaturian

  • Rang
    Nachtschwärmer
  • Geburtstag 01.03.1970

Autorenleben

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Auch so etwas gibt es Lustige Erzählungen und Gedichte Kerstin Werner, Tengis Khachapuridse, Helmut Glatz, Helmut Tews, Eckhart Kollmer, Peter Lechler u.v.a. 444 Seiten, 2021 Ein Geburtstagsgeschenk in einer Theatervorstellung wird präsentiert, eine Überraschung ganz besonderer Art. Wie feiert man in Sarajevo Weihnachten bei viel Schnee? Lassen Sie sich berichten! Studentische Lebenslagen ergeben viel Stoff für lustige Episoden. Eine junge Künstlerin experimentiert mit dem Verkauf ihrer Bilder in Paris, hat dabei im Blick, wie sie zu mehr finanzieller Ausbeute kommen k
  2. Brandenburger Lyrikwettbewerb Eingesendet werden können themenfreie Gedichte. Sowohl mit modernen Lyrikformen als auch gereimten Gedichten kann man sich bewerben. Auf literarische Qualität legen wir besonderen Wert. Landschaften, Begegnungen, Satire, Lebensstile oder gesellschaftskritische und ökologische Aspekte können unter anderem aufgegriffen werden. Wir freuen uns über Einsendungen aus anderen Ländern in deutscher Sprache. Die Gedichte müssen selbst verfaßt sein. Den Wettbewerb begleitet zusätzlich eine freiwillige Spezialaufgabe. Das Thema heißt „Land Brandenburg“. Vie
  3. Bisher liegen rund 90 Einsendungen vor. 10 Buch- und Scahoreise sind zu gewinnen. www.literaturpodium.de http://www.literaturpodium.de
  4. Hundefreuden & Katzenabenteuer Erzählungen und Gedichte über Tierwelten Heide Niemann-Rabe, Volker Teodorczyk, Catherine Santur, Magnus Tautz u.v.a. 480 Seiten, 2020 Vom fernen Ruf des Gimpels ist zu hören. Eine Safari in das Moremi-Wildreservat in Botswana führt direkt durch Löwenrudel. Flamingos bekommen an anderer Stelle ihren Auftritt. Werner Hetzschold zeigt in seiner Elefantenerzählung, wie sehr das Bevölkerungswachstum und andere Faktoren ein rasantes Artensterben entfachen. Von der vergeblichen Suche nach einem gesichteten Wolf in der Nachkr
  5. Einzug in die Stille Erzählung Marko Ferst 112 Seiten, 2021, 7,50 € Nach der Wende von 1989 verschwindet Angelas Arbeitsstätte im Zuge der großen Pleitewellen ostdeutscher Betriebe. Arbeitslosenzeiten häufen sich über die Jahre. Ihr Beruf als Schneiderin verspricht für die Zukunft keine rosigen Aussichten. Seit ihrer Jugend interessiert sie sich für archäologische Funde und engagiert sich bei ehrenamtlichen Ausgrabungen. So entscheidet sie sich, in Köln Archäologie zu studieren. Unmittelbar nach ihrem Diplom wird sie jedoch zum Straßefegen verpflichtet
  6. Pinselstriche, Klavier und Kunst Gedichte Heike Streithoff, Volker Teodorczyk, Carsten Rathgeber u.v.a. 404 Seiten, 2020 Malerei, Musik und Schriftsteller spielen in diesem Gedichtband eine herausgehobene Rolle. Beethoven, Storm oder Barlach bekommen ihren Auftritt. Monet und Vincent von Gogh sind gefragt. Begebenheiten mit einem Aktmodell werden geschildert. Schwimmen Sie auf den Wasserpfaden der Haie. Reden wir von den letzten Elefanten auf unserem Planeten, dem Schwinden der Evolution. Katzengedichte sind im Band zu finden. Genießen Sie ihren Kaff
  7. Literaturwettbewerb „Die Farbe Grün“ Gesucht werden Erzählungen und Gedichte, die verbunden sind mit der Farbe Grün. Vieles mag sich im grünen Bereich bewegen und der Abbiegepfeil verspricht freie Fahrt. Von grünen Hüten oder Hosen kann erzählt werden. Einst wurden die Grünen als Partei gegründet, manchem sind sie aber nicht mehr grün genug. Es könnte aus der grünen Lunge des Planeten, dem Regenwald, berichtet werden. Grün ist die Farbe der Frische und der Natur und im übertragenen Sinn der Hoffnung und der Zuversicht. Die Farbe Grün ist mit der Ökologie verbunden. Jedes eingesende
  8. Derzeit liegen rund 50 Einsendungen vor. Gute Chancen einen der 6-9 Buch- und Sachpreise zu erhalten. www.literaturpodium.de
  9. chachaturian

    Lyrikwettbewerb 2021

    Lyrikwettbewerb 2021 Zu unserer Ausschreibung können surreale Gedichte oder andere moderne Lyrikformen ebenso eingereicht werden wie gereimte Beiträge. Die Themen sind frei wählbar. Landschaften, Liebe, Kunst sowie Satire, Politik und Zukunftsfragen können tangiert werden. Gesellschaftskritische und ökologische Fragen lassen sich bearbeiten. Ein Blick auf die Pandemie ist möglich. Literarische Qualität setzen wir voraus. Wir freuen uns über Beiträge aus anderen Ländern. Bitte die Arbeiten in deutscher Sprache einsenden. Die Gedichte müssen selbst verfaßt sein. Den Wettbewerb begleitet
  10. chachaturian

    Lyrikwettbewerb 2020

    Lyrikwettbewerb 2020 Eingesendet werden kann themenfreie Lyrik. Landschaften, Begegnungen, Humor, Lebensstile oder klimapolitische und sozialkritische Aspekte können unter anderem aufgegriffen werden. Sowohl mit modernen Lyrikformen als auch gereimten Gedichten kann man sich bewerben. Auf literarische Qualität legen wir besonderen Wert. Wir freuen uns über Einsendungen aus anderen Ländern in deutscher Sprache. Die Gedichte müssen selbst verfaßt sein. Den Wettbewerb begleitet zusätzlich eine freiwillige Spezialaufgabe. Das Thema heißt „Malerei, Künstler und Werke“. Viele Büch
  11. Die Ostroute Erzählungen Andreas Erdmann, Monika Jarju u.v.a. 256 Seiten, 2. Auflage, 2019, 11,90 € Der Band beginnt und endet mit einer Erzählung über Wölfe. In der einen werden sie gnadenlos verfolgt, in der anderen sorgt ein Rudel weißer Tundrawölfe für arktische Jagdszenen. Andernorts kommt eine Ostroute ins Spiel. Wir erfahren mehr über das Schicksal eines jungen Rauschgiftkuriers im Iran, wie über seinen Lebensweg der Stoff der Stoffe richtet. Ein Ostse
  12. Gespiegelte Landschaften Blaue Erzählungen und Gedichte Elisabeth Gehring, Helmut Glatz, Volker Teodorczyk, Peter Lechler u.v.a. 428 Seiten, 2019 Wahre Feen tragen blau. Doch was kann helfen gegen einen Vater, der arbeitslos geworden, jedes Maß für ein gelingendes Leben verliert? Die Irrungen und Wirrungen eines Verlegers nimmt eine andere Erzählung aufs Korn. Mit einem blauen Scherenschnitt gelingt einer jungen Künstl
  13. Derzeit liegen rund 170 Einsendungen vor. Die Spezialaufgabe erbrachte bisher wenig Beiträge. Wer dazu etwas liefern kann, hat gute Chancen unter die Gewinner dieser Rubrik zu kommen. Der Haupteil der Einsendungen sind natürlich themenfreie Gedichte. http://www.literaturpodium.de
  14. Schattenspiel der Berge Gedichte Helmut Glatz, Martin Westenberger, Manfred Burba u.v.a. 344 Seiten, 2017 Der Band streift durch Wörterwälder, der Brocken wird bestiegen, eine Schwarzwaldwanderung kommt in den Blick. Kirschblüten leuchten im Sonnenlicht. Was erzählt uns der Gesang der Wale – eine überraschende Antwort gibt es darauf. Eine Flaschenpost ist auf dem Weg. Vom Kinderkreuzzug wird berichtet, niemand kehrt zurüc
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.