Zum Inhalt springen

Zaubersee

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    145
  • Benutzer seit

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Zaubersee

  • Geburtstag 15.09.1957

Autorenleben

  • Wohnort
    Im Herzogtum Lauenburg
  • Webseite
  • Lieblings Autoren / Dichter
    Tolkien, James A. Michner, Astrid Lindgren, Hesse, Rilke, Morgenstern, Kirsch, Domin u.v.a.

Letzte Besucher des Profils

2.075 Profilaufrufe
  1. Hallo Oilenspiegel, in diese Zitronenscheibe habe ich auch sehr gern gebissen ...mir schmeckte sie nach Traumflug und führte mich an ein nächtliches Lagerfeuer im Kreise von trommelnden Schamanen ... achja diese wunderbaren Träume .... was für ein tolles Zaubergedicht 🙂 LG Zaubersee
  2. Lieber Carlos, das freut mich sehr , vielen Dank 🙂 für Dein Feedback Liebe GRüße Zaubersee
  3. Hallo Sali, Und meine Seele braucht es auch das Feine liebevoll gesponnen wie zugeflogen still ersonnen in das ich wie in Meere tauch ... ( So wie Dein Kommentar) das Lächeln hast Du mit Deinem Kommentar auf meinem Gesicht vervielfacht .... danke 🙂 Liebe Grüße Zaubersee
  4. Hallo lieber Joshua, Träume tragen oft seltsame Kleider ... etwas das im Augenblick schön scheint, entwickelt sich plötzlich in eine andere Richtung. Regisseure nutzen dieses Phänomen gerne und wenn ein Film so belanglos unschuldig beginnt, weiß man als "erfahrener" Zuschauer, dass "es" gleich geschieht. Im Traum weiß ich es auch schon oft ... und betrachte als Beobachter in meinem Traum, fröhliche Szenen mit einer Erwartungsspannung in die andere Richtung... Manchmal zwinge ich mich aufzuwachen, bevor "es" geschehen kann *ggg* Vielen Dank für Deinen Kommentar LG Zaubersee Ps. Ich liebe Traumgeschichten auch ...
  5. Zaubersee

    bevor ich erwachte

    trank sie den wein den ich nicht wollte unter bäumen schaukelten ihre atemschwaden wie kleine flugzeuge mit dicken bäuchen es ist winter murmelte sie ja sagte ich und hielt das glas als sie in den see stieg. fische schwebten aus wellen wie seifenblasen platzten sanft und schön. sie schwamm ein paar züge fing eine brasse. ich sog an einer zigarre überall glitzerte frost es war so kalt meine kristallweißen lippen zitterten komm aus dem wasser rief ich. du holst dir den tod. der ist schon lange hier lachte sie. das wasser schwappte über ihrem kopf zusammen ich drehte mich um und ging die zigarre hatte die trauerweide entflammt man sieht sich sang ich, in einem anderen leben. auf einem anderen planeten. C. Mara Krovecs / Zaubersee / zwischenwelt / 2020
  6. Hallo lieber Dionysos von Enno, merci bien ... für diesen charmanten Kommentar... 🙂 Lieber Joshua, es war mir eine Freude Dich inspirieren zu dürfen 🙂 ... vielen Dank für Deinen herzlichen Kommentar ... Lieber gummibaum, ich schmelze dahin ... wie schön Dein Antwortgedicht klingt ... und wie leicht es sich aus dem meinen herauslöste ... so zumindest liest es sich, als ob es plötzlich so dagestanden hätte ...wie dahingezaubert, so schön 😉 ... vielen Dank ... Ganz liebe GRüße an euch aus dem Norden 🙂 Zaubersee
  7. Zaubersee

    Nur für Dich

    Ich schreib Dir ein Gedicht, aus Silber ist es nicht, es spiegelt sich im Morgenlicht, hat wie ein Federchen Gewicht, ist bunt, wenn sich die Sonne bricht, im Wasserfunkeln Bögen flicht, ich schreib Dir dies Gedicht und küss es sanft auf Dein Gesicht. C. Mara Krovecs / Zaubersee / Regenlibelle/ zwischenwelt/ 2021
  8. Lieber gummibaum, die Metaphern werfen sofort ihre sich ausbreitenden Ringe in den bildlichen See mit seiner unschuldigen Geschichte und führen in die Tiefe; beides zusammen, ( BildOrtZeit) und (HerzSeeleGespinnst) verzaubern mich als Leserin und entführen in eine Welt, die wie ein Kleinod in Erinnerungen ruht und in die ich einen Einblick bekommen durfte. Danke für das Teilen 🙂 Liebe GRüße Zaubersee
  9. Zaubersee

    Weiße Bäuche

    Hallo Kurt, gefällt mir auch, auch weil ich sofort das Gefühl hab mittendrin zu sein und wieder zu erkennen, was ich schon mal erlebte, in ähnlicher Form. Gut eingefangen, ein GedichtBild mit Farben, Geräuschen und Gerüchen ... wunderbar lebendig kann es sein, dass hier ein "d" am Ende von umkreisen fehlt ?: Liebe GRüße Zaubersee
  10. Zaubersee

    Umrauscht

    Lieber Perry, es ist mir eine Ehre überschäumend mit Dir über den Hügel zu fahren 😉 Danke für Deinen Kommentar ... Liebe GRüße aus dem Norden Zaubersee Lieber Lé, ... *ichtrageeinbreitesGrinsen* ... wenn ich mir vorstelle, mit Dir zusammen zu schreien, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Manchmal liebe ich das Leben in seiner Fülle so sehr, dass ich nicht an mich halten kann ... die anderen Zeiten in ihrer Kargheit kommen erfahrungsgemäß auch nicht zu kurz ... vielen Dank für Deinen Kommentar 🙂 Liebe GRüße aus dem Grau eines Sommertages Zaubersee Liebe Gina, ich freue mich dass ich Deine Begleitung haben durfte ... und ein wenig ahne ich, dass Dich der Frühling ähnlich begeistern kann wie mich ... 🙂 danke für Deinen Kommentar und liebe GRüße aus Sommer und Licht Zaubersee Lieber Hayk, ich erinnere mich noch, wie ich durch jenen rapsgelben Frühlingstag fuhr ... der Tag hatte so unglaublich aufgetischt dass ich vor lauter Staunen und Begeisterung kaum an mich halten konnte .... ich habe tatsächlich laut gerufen und zum Glück fuhr ich allein, so dass ich niemanden verunsichern konnte, der neben mir gesessen hätte ... ich danke Dir für Deinen Kommentar ... 🙂 Liebe GRüße und ein schönes Wochenende Zaubersee Lieber Joshua, vielen lieben Dank für Deine wärmenden Worte 🙂 und ganz liebe GRüße aus dem Norden für ein tolles Wochenende Zaubersee Ps.: Ja, ich weiß, ich bin spät mit meinen Antworten ... sorry ... Liebe(r) Buchstabenenergie, (was für ein magischer Name 🙂) , danke für Dein "Entzückend" und mit mindestens ebenso FGZ zurück ... Zaubersee Liebe freundliche Bewerter, ein dickes Dankeschön für die tollen Bewertungen 🙂 ganz liebe GRüße auch an euch ... Zaubersee
  11. Zaubersee

    Umrauscht

    Umarmung Umarmung Umarmung von überall kommen Schönheiten unter meine Augenflügel - huschen ihren Weg in alle frühlingstiefen Seen der Raps so gelb - (ich möchte ihn als Sari ) umschwirrt mein Haar und meine Brust Felsenbirnenblüten - ein Lidschlag macht Lieder aus ihrem Hauchweiss Erdkrumen – locker auf den gepflügten Böden und Schwalben versprechen uns Sommerleicht. Küsse Küsse Küsse Blütenexplosion in meiner Iris mein Auto und ich fliegen - das Küssen hört nicht auf Hügelchen in Streichelgrün fast möchte ich schreien vor lauter Verzaubertsein in diesen Wunderlichtern steht mein Frau Holle Haus und die Rehe grüßen den Storch auf dem Feld. C. Mara Krovecs / Zaubersee / Regenlibelle/ 2017
  12. Hallo Managarm, in Deinem Gedicht hört es sich für mich an, als ob ein Ritualopfer auserwählt wurde und es ihm nach den dortigen Bräuchen auch noch eine Ehre sein sollte ... 😉 ... der Wolf .. eine Werwolf vielleicht oder eine Zusammenfassung von Rotkäppchen und Schneewittchen ( bei dem der Jäger der Stiefmutter das Herz bringen sollte ) bringt das Opfer vielleicht zum Ritualort in der Hoffnung auf das unschuldige Herz ... ich hoffe, meine Phantasie ist mit mir durchgegangen ... vielleicht kannst Du ein schönes Märchen als Erklärung zu Deinem Gedicht schreiben? ... ich würde es lesen. Schön spannungsreich und ein wenig gruselig ist Dein Gedicht. LG Zaubersee
  13. Hallo Thymian, Dein Text bringt sofort etwas in mir zum Klingen, ob es das richtige ist ... weiß ich natürlich nicht ... aber dies ist es: Ein Flirt, spannend und knisternd aber ohne Ernsthaftigkeit vom Lyrischen Du; in diesem Fall nicht schlimm für das lyrische Ich, aber da ist noch etwas, das tief im Innen schläft, eine Verletzung in der das gleiche Verhalten, aber mit innigen Gefühlen verbunden, einst eine tiefe Wunde hinterlassen hat, die beginnt wieder zu bluten ... Eine Triggersituation. Eine kleine Anmerkung: "nach oben" würde ich weglassen, beim Sickern habe ich ohnehin das Bild, dass etwas nach unten sickert ... und die Strophe braucht es meines Erachtens nach nicht. Dass etwas "hoch" kommt, lese ich auch so heraus. Nach meinem Empfinden nimmt: " nach oben" dem " und schmerzt" die Kraft ... Sonst finde ich es wunderbar dicht 🙂 Liebe Grüße Zaubersee
  14. Zaubersee

    Schi amor

    um witt und racht siu runkelzeit im wonda finderleicht als frusig zach iel grave dräberseicht priä gämonfeit schi amor schi amor schi amor nie hunt und husch siä zappa holl kniknoppe papapap und kockemusch wiä labe simrimwap wiä labe noll schi amor schi amor schi amor. C. Mara Krovecs / Zaubersee / Regenlibelle / 2017
  15. Lieber Carlos, ... jetzt hast Du mich aber so richtig verlegen gemacht ...🙈 ... danke ...🌻 oder darf ich dies hier nicht posten, weil es Spam ist und nicht direkt zum Text gehört? LIebe Grüßles Zaubersee
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.