Jump to content

Kirsten

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    323
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Kirsten

  • Rang
    Reimgestalter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Lichtsammlerin, ich wollte eigentlich nichts schreiben, aber ich fühle mit dir. Ich bin mir sicher, dass es keine Verurteilung von einem Gott gibt für was wir auch immer in diesem oder einem anderen Leben getan haben. Die göttliche Energie ist pure Liebe und Mitgefühl und würde dir nie so einen Schmerz auferlegen. Karma, Sünde oder Schuld sind vom Menschen erfunden. Wie kann es auch anders sein, wenn Gott uns in Liebe erschaffen hat und einen Teil seiner selbst als unsere Seele in uns verewigt hat. Doch leider war das Bewusstsein vieler Menschen so tief gesunken, dass di
  2. Hallo Gina, sehr schön! Sich mit der Kraft der Bäume zu verbinden lohnt sich bestimmt. In ihnen steckt viel mehr, als wir denken. Vielleicht können wir ja eines Tages telepathisch mit ihnen kommunizieren. Wäre doch schön. Liebe Grüße, Kirsten
  3. Hallo Rhoberta, ich danke dir für deine netten Zeilen! Ich freue mich, dass dir der Gedanke mit den Jahresringen gefällt. Du hast natürlich recht, der Prozess des Loslassens und der damit verbundenen Einsicht ist ein langer Weg. Wir wissen ja zum Glück, dass der Weg das Ziel ist. LG Kirsten
  4. Jahresringe verlaufen in Kreisen bewegen sich in deinem Kopf ziehen Gedanken in ihr schwarzes Loch fallen tief in alte Zeiten gefangen im Vergangnem hängen sie fest kleben an dir wie Pech bis du sie loslässt in tiefer Einsicht schweben sie hoch ins Licht und du feierst dein Leben so wie es ist
  5. Hallo Berthold, was für ein wunderschönes Gedicht! Es könnte mein Lieblingsgedicht werden. Vielen Dank dafür! Liebe Grüße, Kirsten
  6. weiche Wellen spülen mein Herz an längst vergangene Ufer des Glücks wiegen mich noch einmal im köstlichen Arm der Mutter im Lächeln des Vaters lange verweilt der Augenblick ewig scheint er so real der Abschied kommt leise das Mondlicht trägt mich in meinen neuen Traum erfüllt von Seligkeit der neuen Zeit erwache ich.
  7. Hallo Lena, danke schön! Es freut mich, dass es dir gefallen hat. Liebe Grüße Kirsten
  8. Gedanken schweben im diffusen Lavendelschleier der Nachtmusik sanfte Nocturnes verlieren sich im Morgentraum erleuchtet vereint sich die Stille mit dem alles erweckenden Licht
  9. Hallo Skalde, auch ich habe dein wunderschönes Gedicht sehr gerne gelesen! Liebe Grüße Kirsten
  10. Hallo Freidorm, ein bewegendes Gedicht. Ich kann mich den Worten von Anais nur anschließen, wenn du dein inneres Licht durch absolute Selbstliebe angezündet hast, wird es nie wieder ausgehen. Liebe Grüße Kirsten
  11. Hallo Anais, auch ich finde dein Gedicht sehr schön. Es erinnert an die Gedichte von Zoe. Hat jemand was von Zoe gehört? LG Kirsten
  12. Hallo Rhoberta, ich finde das Bild eines Seelenvogels sehr schön, der sich im Herzen niederlässt und freiheitsliebend seine Flügelschwingen ausbreitet. Ich habe dein Gedicht gern gelesen. Liebe Grüße Kirsten
  13. Hallo Berthold, wow, ich bin beeindruckt, so ein toll geschriebenes Gedicht hast du da gezaubert! Einfach klasse! Ich habe es sehr gerne gelesen. Liebe Grüße Kirsten
  14. Hallo Rhoberta, danke schön! Ich freue mich über deine nette Rückmeldung. Auch dir noch ein schönes Wochenende! Bleibt alle gesund! LG Kirsten
  15. Hallo Berthold, hallo Wackeldackel, danke euch! Es freut mich, dass das Gedicht euch angesprochen hat. Ich wünsche allen ein schönes Wochenende! LG Kirsten
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.