Zum Inhalt springen

Buchstabenenergie

Autor
  • Gesamte Inhalte

    500
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Buchstabenenergie

  • Geburtstag 27. Februar

Autorenleben

  • Lieblings Autoren / Dichter
    Andrzej Sapkowski,Paulo Coelho...

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Ich muss es immer wieder Lesen. Schafft kaum ein Autor. Angenehmen Sommer wünsch ich. MfG
  2. Das lässt den Sachsen in mir Grinsen. Gelle. MfG
  3. Oh du mein Kind, das du für immer bist, wirst auch von der Oma stets vermisst. Drum schaut sie oft, wie es dir geht. Sei nicht traurig, weil ich dich wiederseh. Jede Wolke folgt ihrem Sinn, das hat der Schöpfer so bestimmt. Drum ist sie oben und über ihr die Sterne ihr leuchten tröstet aus der Ferne. Nur in der Nacht lässt sich schön staunen und so oft vernehmen wir jenes raunen. Die Gestirne mein Kind sind ebenso behaftet mit Schöpfersinn. Wie der Stern, auf dem du stehst und an manchen tagen barfuß deine Füße in grüne blühende wiesen, gräbst. Grün ist die Wiese, denn es ist die Farbe des Lichtes in Resonanz mit der Sonne, das durch Wachstum verpflichtet. All die Blüten, die sich über Wiesen recken senden Verlockung für die Insekten. Im Herzen selbst kennst du die antworten mein Enkelkind spätestens, wenn sie dir dein Schutzengel bringt.
  4. Bildreich ist dein Wesen artenreich deine Vielfalt dein Wandeln lässt mich genesen du inspirierst den Kniefall ein Kolibri in ästhetischer Harmonie würdig dieser Fantasie als Feen Omen dein Phänomen ein Flüstern ein Hauch dann wie ein Sturm lässt du mich klettern den ewgen Turm
  5. Oh ja lieber Carlos, hier gibt es einiges zu Entdecken. Danke für dein Interesse. MfG
  6. Des einen Brot ist des anderen Palindrom. Der letzte Ton in höchster Not. Der höchste Ton in letzter Not. Leben versinkt im Nebel. Stehst jetzt vorm Tor oder siehst du Rot? Meta ist die Ebene, wie Atem in der Schwebe. Das Beil ist, was übrig bleibt von aller Lieb im verwesend Leib. Triffst du auf den neuen nun oder darfst du für immer ruhen?
  7. Hallo Elmar Da sprichst du in deinem Kommentar etwas so Wichtiges an. Das Gedicht selbst kann man auch rückwärts lesen, das macht es umso interessanter. Ein wichtiger Beitrag, danke. MfG
  8. Erinnert an dieses diffuse Gefühl in den frühen Morgenstunden. Überall Lichter und dennoch Stille. Jeder in seinem Kopf. Es war mir eine Freude. MfG
  9. Ich krall mir 2,30 fürn Bus und 30 fürn Puff. Doch anstatt Boah Yeah geht es mir beschissener als vorher. Absztrakkt MfG
  10. Buchstabenenergie

    Bewustheitswunsch

    Du bist der Beweis, all die Dinge die der Mensch erfunden hat, alles aus dem Schöpfergeist. Dann sind da Dinge, die der Mensch nicht erschaffen hat. Zahllose Wunder und die Unendlichkeit strahlt. Wie im Kleinen, so im Großen. Stellt Euch vor, es gibt das unendliche Große, und das unendliche Kleine. In einer Dimension dieser Unendlichkeiten existieren wir. Du und ich genau in diesem Moment. Was wäre, wenn wir wieder Wunder erschaffen, wenn wir die Schöpferkraft, die uns innewohnt, ungelenkt fließen lassen. Die Wissenschaft nicht auf Zerstörung ausrichten, sondern auf Heilung. Wenn wir endlich kreieren, zum Nutzen aller. Welches Potenzial schlummert in der Einigkeit dieser Menschheit im wahren Frieden. Was könnten wir gemeinsam wirklich schaffen. Ich denke, in Güte gäbe es keine Grenzen. Wenn wir das erkennen, gibt es Überfluss für jeden. Heilung und Liebe für die Erde, Tier und Mensch. Ohne Machtmenschen, der Menschheitsfamilie zugewandt. Mit ausgestreckter Hand nach der Wiedergutmachung, nach der Buße kommt die Vergebung. Aus ihr heraus sollten wir wachsen bis zur Blüte der Sonne entgegen. Ich wünsche es uns aus tiefstem Herzen und ich möchte Dich einladen denselben Wunsch zu äußern. Friede sei mit Dir.
  11. Hallo Donna Es ist so wichtig in diesen Zeiten den Äther mit gutem zu speisen. Daher möchte ich dir für deine positiven Zeilen danken. MfG
  12. So schenkt ihnen Hoffnung, auf das ihr sie mir schenkt. So schenkt ihnen Freude, auf das sie in die Bewusstheit drängt. Lass Sie Lernen die Liebe und Ehren den Friede. So beflügelt jene Fantasie und füllt das Wort mit Leben in Harmonie. Erhebt euch aus dem Zweifel, begegnet euch in Reife. Mut für die Herzen und euer Gemüt, alles ist im Wandel, wie ein Stern der verglüht. Das Gute wird alles überleben und deine Seele wird ihm wieder begegnen. Kreisläufe gebären Heilsträume. Selbst Eisbäume kennen den Sommer und dieser kennt den Donner. Yin und Yang im ewigen Einklang. Alles ist Schwingung und ergibt einen Klang. In Liebe, Gott sei gedankt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.