Jump to content

Buchstabenenergie

Autor
  • Gesamte Inhalte

    405
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Buchstabenenergie

  • Rang
    Reimgestalter
  • Geburtstag 27. Februar

Autorenleben

  • Wohnort
    Welt
  • Lieblings Autoren / Dichter
    Andrzej Sapkowski,Paulo Coelho...

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Willkommen Mutiger Spiegel der Innenwelt. MfG
  2. Das ist Wahnsinn! Ein Spruch, der heute leicht von den Lippen abgleitet, mit Händen, die den Kopf umklammern. Die Welt in seiner Tiefe zu erfahren ist intensiv. Ich kenn den Wahnsinn, denn ich erforschte maximal 0,0012 Prozent von ihm. Leider kann ich ihn selten Kanalisieren alle Rohre sind verstopft und dann werde ich verkopft. Ich erfuhr auch diese heile Welt doch es gibt kein zurück, den ich kenne ihn zu 0,0012 Prozent. Was soll es bringen ihn zu beschreiben? Scharfe Reaktionen, oder keine. Blick nach unten Gang im Kreise. Wo soll ich denn sonst sein. Gutgläubig
  3. Ich glaub eher das ist der Zeitgeist, der an mir nagt, die Spaltung der Gesellschaft ausgelöst durch Themen die nie wirklich offen besprochen werden dürfen/können. Unter diesem Einfluss der mich seit einiger Zeit umtreibt antwortete ich dir in diesen Worten. MfG
  4. Das ist Groß!! Ich vermiss dich. MfG
  5. Es wird Zeit die Tabuthemen anzugehen, schön das du deinen Teil dazu beiträgst. MfG
  6. Der Sentimentale Sentinel. Ist dir gut gelungen, besonders der Einstieg gefällt mir. Ist "gröhnt" korrekt? MfG
  7. Gruß Erinnert mich an die Ethnomathematik. 😉 MfG
  8. Hallo Perry Hier gibt es auch keinen Lyrischen Ansatz. Der Name steht unter Mit freundlichen Grüßen im Original. Ergänzend, sie hat funktioniert eine Reaktion folgte. MfG
  9. Hallo J.W. Die ersten 3 gespiegelt... Ich war mal so frei. Das ungeborene erste vor der Schöpfung erst berstet verloren im Sein diffuses erscheinen dein erleuchteter Geist spendet meinem Schatten im Streben nach Weisheit ähnelte er Attrappen auf einer ebene im Zwiespalt denn der Kampf ist gewollt im außen lauert der Hinterhalt im Innern leuchtet Gold MfG
  10. Salve Le Der Mensch kann so viele Dinge Empfinden denn zum Empfinden sind sie da. Das heißt umgekehrt, es ist unmöglich immer glücklich zu sein. Glück erfordert Disziplin und Durchhaltevermögen eine Brise Glaube und inneren Frieden. Der Rest ist Illusion. Dann klappt es auch mit dem Nachbarn. Und für den nächsten bedeutet es was anderes.... Ich kam ins Sinnieren. MfG
  11. Hat Was. Poesie kann manchmal so schön ehrlich sein. MfG
  12. Guten Tag Am 30.04.2021 um 08:28 Uhr schrieb ich Ihnen eine E-Mail und bekam noch keine Antwort. Eine bessere Kommunikation wäre Wünschenswert. Sie sollte sich weniger einseitig gestalten. Ich pflege ungern die Monokultur. Schenken Sie mir Ihre Aufmerksamkeit. Ein Kunde. Mit freundlichen Grüßen
  13. Hallo Fietje Butenlänner Wer will schon gern in einen harten und unterbezahlten Beruf arbeiten? Die Unruhen gehen eher vom Mittelstand aus, dieser wird noch mit Kampfbegriffen gedeckelt. Die schleichende Enteignung ist genau jetzt im Gange. Wenn ein Bewusstsein dafür entsteht erwarte ich soziale Unruhen. Ich wünsche mir aus tiefstem Herzen, das dies nicht eintrifft und freu mich, wenn du recht hast. Was ich schreib, wird sehr selten gefallen das ist nicht mein Antrieb. Wir sind uns da wohl einig uneinig zu sein und das ist vollkommen ok. MfG Hallo
  14. Da ich in diesen Zeiten meinen Schwermut nicht leugnen kann und meine Feder nur rebelliert versuch ich die Themen in verdaulichen Happen zu servieren. Ich würde auch lieber die rosarote Poesie beschreiben doch die Realität lässt das nicht zu. MfG
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.