Jump to content

Letreo71

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    1.384
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Beliebteste Themen des Tages

    5

15 Benutzer folgen diesem Benutzer

Zeige alle Follower an

Über Letreo71

  • Rang
    Poet
  • Geburtstag 29.07.1971

Autorenleben

  • Wohnort
    Niedersachsen
  • Lieblings Autoren / Dichter
    Heinz Erhardt
    Erich Kästner
    Willy Astor
    Ephraim Kishon
    gummibaum

Letzte Besucher des Profils

8.256 Profilaufrufe
  1. Ja natürlich gibt es das, lieber Nöck und nicht nur das, es geht auch andersrum, nicht umsonst gibt es mittlerweilen Männerhäuser.
  2. Liebe Claudi, danke, dass du hierzu nochmal Stellung nimmst. Die Bedeutung von achtlos zieht sich wie ein roter Faden durch den ganzen Text und wird durch die Aussagen des LI verdeutlicht. Ich verstehe den Titel in dem Zusammenhang als richtig gewählt. Vielleicht war die Rubrik nicht richtig gewählt. Liebe Sali, ja, ich stimme dir zu, dass der Hinweis um die Bedeutung berechtigt ist. Ansonsten empfinde ich das Wort ähnlich wie du es beschrieben hast. Liebe Sternwanderer, danke für deinen mitfühlenden Kommentar. Häusliche Gewalt finde
  3. Es wäre schön, wenn wir alle es zulassen könnten, dass jeder für sich glauben darf, was er möchte! Bitte! In Schmuddelkinds Gedicht geht es Null darum, was Gott ist, macht, tut, sondern darum, was (bestimmte) Menschen in seinem Namen meinen tun zu müssen. Und das ist nicht in Ordnung! LG Letreo
  4. Letreo71

    Reierlich

    Na ob er damit durchkommt, hatte er doch Filmriss??? Danke für deinen lustigen Vierzeiler, lieber Nöck. Das Ganze könnte man jetzt noch fröhlich weiterspinnen, so man es denn wollte.;-) Es ist tatsächlich eine Momentaufnahme, eine Gruppe junger Leute, mit Bollerwagen gab sich letztes Jahr zur selben Zeit die Kante.;-)Das blieb mir irgendwie im Gedächtnis. Lieben Gruß, Letreo
  5. Letreo71

    Reierlich

    Liebe Gina, das freut mich, dass du die Zeilen zu solchem einem Anlass verwahrst.;-) Lächende Grüße zurück, Letreo Danke an alle die Freude an den Zeilen hatten!
  6. Letreo71

    Reierlich

    Seht am Weiher, dort den Reiher, kotzt mit Schmackes in den Bach. Jedes Jahr die selbe Leier: "Heissa, es ist Vaddatach!" Muddern wird's inzwischen übel, droht sich da 'ne Blage an? Spuckt, aus Rücksicht in den Kübel, fängt sogleich mit Nestbau an.
  7. Hallo Perry, ja richtig, es geht um häusliche Gewalt und den fatalen Kreislauf von Liebe und Abnängigkeit. Deinem Rat kann ich ich nur zustimmen! Danke für dein Feedback. Liebe Claudi, erstmal vielen Dank für dein scharfes beäugen, ich habe es gleich ausgebessert! Deine Betrachtung finde ich interessant, vermutlich hat das Wort "achtlos" für mich eine schwerere Bedeutung. Liebe SalSeda, danke, dass du dich durchgekämpft hast, durch dieses düstere Textwerk! Ich muss gestehen, dass das auch für mich nicht leicht war. Ursprüng
  8. Letreo71

    Achtlos

    Samstag abend, ich hab mich fein gemacht. Die Kinder sind bei Bekannten untergebracht. Schatz, das wird unser Abend und endlich, endlich, eine schon lang ersehnte, heiße Liebesnacht. Ich bin so aufgeregt, trage das hübsche Kleid, welches du mir von deiner letzten Reise mitgebracht hast. Dazu einen rosa Schal, ich will dir gefallen, wieder einmal. Mit einer Kniee im Mund rose ich...Quatsch! Mit einer Rose im Mund, knie ich mich vor dir nieder. Ein betörender Duft erfüllt den Raum mit Sinnlichkeit. Schatz, ich bin soweit. Mein Kopf lehnt san
  9. Letreo71

    Dein Gesicht

    Ich schließe mich den Worten Darkjuls gern an, lieber Nöck! Sehr liebevolle Zeilen. Lieben Gruß, Letreo
  10. Lieber @Berthold, ich suchte schnell noch was Lustiges nach diesem tristen Tag und siehe da, ich bin fündig geworden. Danke für diese unterhaltsame Betthupferl.;-) Lieben Gruß, Letreo
  11. Sehr zu Herzen gehende Verse, lieber Nöck. Danke, dass ich einen Blick in die Vergangenheit deines LI werfen durfte! Lieben Gruß, Letreo
  12. Letreo71

    13. Mai 2021

    Liebe Sonja, das ist wirklich sehr schade und es macht mich traurig, aber ich kann deine Entscheidung gut verstehen und respektiere sie! Dein Gedicht ist stark, mutig, überzeugend und sehr eindringlich geschrieben! Es lässt vermuten, dass es an deiner Entscheidung nix mehr zu rütteln gibt und das dir jetzt sogar ein Stein vom Herzen fällt. Ich hab dich immer gern gelesen und deine wohlwohllende Art, sowie dein außerordentliches Arrangement hier im Forum werde ich vermissen. Ich wünsche dir auf diesem Wege alles erdenklich Liebe und Gute und sende dir herzlich
  13. Letreo71

    und bleibe still

    Liebe @SalSeda, sehr bedrückende Zeilen, ich habe direkt einen Kloß im Hals. Beeindruckend geschrieben! Lieben Gruß, Letreo
  14. Das kleine Mädchen mit seinen schrecklichen Erlebnissen, die allgegenwärtig sind... Deinen Worten kann ich nur zustimmen, @Létranger. Packend und berührend zugleich geschrieben. Lieben Gruß Letreo Ich wurde durch deine Zeilen an eine Filmszene erinnert, die mich niemals loslässt.
  15. Letreo71

    früchte der nacht

    Das ist traumhaft schön, lieber Perry und obwohl ich keine Milch mag, diese würde ich trinken. Ich bin gerade richtig verzaubert von deinen Zeilen. Danke dafür! Lieben Gruß, Letreo
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.