Zum Inhalt springen

casjopaya

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    26
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über casjopaya

  • Geburtstag 06.11.1971

Autorenleben

  • Wohnort
    Oldenburg

Letzte Besucher des Profils

738 Profilaufrufe
  1. casjopaya

    Mama...

    Mama... Du warst Fels in der Brandung und Leuchtturm in stürmischer Nacht, Mittelpunkt der Familie und hast uns reicher gemacht! Jetzt steh´n wir da - ganz ohne Dich: Nie mehr werden wir fühlen Dein liebes Gesicht. Nie mehr wird der Klang Deiner Stimme unser Ohr erreichen oder Dein Wort unser Herz erweichen. Ein Leben ohne Dich - wie soll das gehen? Der einzige Trost: Wir werden uns wiedersehen!
  2. @gummibaum 😄 jetzt erst habe ich Deinen Nachsatz verstanden... und gerne umgesetzt! Danke! Vielen Dank, liebe Darkjuls!!! Ich freue mich, dass es Dir gefällt!
  3. Liebe Sonja und lieber Gummibaum! Ich danke Euch ganz herzlich für die lieben Kommentare!
  4. casjopaya

    Der Weg

    Der Weg liegt da und ruft uns an: "Komm her Du Frau, komm her Du Mann! Ich liege hier, Euch zu geleiten durch schwere und durch schöne Zeiten. Der erste Schritt ist schon getan - er war´s, der mich gebar. Doch etwas riss Euch fort von mir, und dennoch lieg´ ich da... Ich führ´ ins Tal, den Berg hinauf, wind mich durch grüne Auen. Ein Weg bin ich - nur ungenutzt - und wünsch mir: Habt Vertrauen! Was wär mein Sein, blieb ich verwaist? Was würd´ mit mir geschehen? Der tiefe Sinn des Weges ist, Bereitschaft ihn zu gehen. Gefährten schon seit ew´gen Zeiten, das ist es, was Ihr seid. Mein Wille will Euch stets begleiten und wünscht: Ihr wärt bereit! Ich kann nur locken, singen, tanzen, Verheißung in die Herzen pflanzen. Und freudig mir zu folgen, liegt nun in Eurer Hand - Ich bin der Weg... ...der Weg ins Weggefährtenland."
  5. @avalo: Es gibt Frauen, die Männer als stark empfinden, wenn sie auch mal den Mut haben, ihre Tränen zu zeigen... ich zum Beispiel. 😉
  6. Ja, zum Beispiel. Aber auch Viktor Schauberger, Wilhelm Reich, Global oder Universal Scaling... und wahrscheinlich noch vieles mehr, von dem ich nie gehört habe. (Das ein wenig nachhaltiges Elektroauto den Namen Teslas tragen darf, ist, nach meinem Empfinden, blanker Hohn.)
  7. Ja. Noch zeigt sich unsere Welt so. Doch ich glaube ganz fest daran, dass wir Menschen aufwachen werden... dass wir erkennen, dass unsere Verbindung mit dem Göttlichen in der Natur zu unserem wahren SEIN führt. Ich träume von einem neuen / freien Geldsystem, davon dass unser "Gesundheitssystem" uns Menschen dient, davon dass die Erkenntnisse der Forschung zur Freien Energie endlich ans Licht kommen, dass wir uns aus unseren Abhängigkeiten befreien, wahrhaft frei werden. Kürzlich las ich das Zitat: "Weil ich Mensch bin, ist Liebe meine Religion, Wahrheit mein Leben und Freiheit mein Recht!" So ist es. Ja, ich mag eine Träumerin sein. Doch wäre ich es nicht, würde ich es in dieser Welt nicht mehr aushalten...
  8. casjopaya

    Blicke

    ...DAS ist es, warum wir Menschen sind! - Danke für die Verdichtung dieses Gefühls / dieses Wissens!
  9. casjopaya

    Auf den Feldern

    unglaublich... unglaublich schön! Ich danke Dir für Deine Poesie!!!
  10. casjopaya

    Zurück ins Leben

    Dreizehn Wochen durch die Hölle Deine Seele spricht, dass es jetzt reicht hast Du die Wahl, so nimm die Fülle nimm das Leben lieber leicht Er ließ Dich gehen - groß war der Schmerz in tausend Teile fiel Dein Herz konnst nicht verstehen, was da geschah wollst doch nur lieben, immerdar glaubtest an Verbundenheit den Seelenbund der Ewigkeit Der Bund der Seelen mag bestehen doch was zeigt die Wirklichkeit getrennte Wege sind zu gehen so nimm sie an und sei bereit Öffne jetzt die neue Tür und sei dem Leben zugewandt sei gespannt: Was bringt sie Dir mag sein, sie führt ins Wunderland
  11. casjopaya

    Das Tier

    Vielen Dank, liebe Sonnenuntergang! :-)
  12. casjopaya

    Das Tier

    Die Sehnsucht ist ein wildes Tier Es brüllt und tobt und will zu Dir In meiner Brust fest eingesperrt Der Weg zu Dir bleibt ihm verwehrt Doch irgendwann sperr ich ihm auf Dann nimmt die Liebe ihren Lauf
  13. Liebe Lichtsammlerin, liebe Kastanienblüte, ich danke Euch dafür, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, mein Gedicht zu lesen und einen Kommentar für mich zu hinterlassen - das freut mich sehr!
  14. casjopaya

    Der Weltuntergang

    Wer kommt zu retten meine Welt - zu retten das, was für mich zählt? ...eine Welt aus Liebe nur kreiert, in der die Angst immer verliert... Jetzt liegt sie da, in Trümmern, grau. Ich steh darin und bin die Frau, die fassungslos erfährt den Schmerz, der grad zerfetzt ihr wundes Herz. Ich hab geglaubt, ich hab vertraut. Ich hab geliebt und drauf gebaut, zu lieben, das sei stets genug. Jetzt muss ich sehn den Selbstbetrug. Wer kommt zu retten meine Welt - zu retten das, was für mich zählt? ...eine Welt aus Liebe nur kreiert, in der die Angst immer verliert...
  15. Vielen lieben Dank Nina! Ja, in der Theorie ist alles so einfach... im wahren Leben obsiegt leider oftmals der Zweifel und die Angst, die von Generation zu Generation weitergereicht wurden. ...Aber wer weiß: eines Tages werden wir es womöglich schaffen, diese Ketten zu durchschlagen und uns der Liebe und der Freiheit zu öffnen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.