Jump to content

Sternenherz

Autor
  • Gesamte Inhalte

    302
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Sternenherz

  • Rang
    Reimgestalter

Letzte Besucher des Profils

1.135 Profilaufrufe
  1. Moin liebe Josina ja, das LI hat Schwierigkeiten , die vllt. ein wenig mehr sind als gewöhnlich. Hilfe hat es sich selber gesucht. Mein Text handelt nicht von Therapeutinnen, die eine "sehen" und mitschwingen, sondern von der Konfrontation mit einem eiskalten System aus Zuschreibungen . Gutachter u.a. die Relaisfunktionen im Gesundheitswesen einnehmen, können einen mirnixDirnix auf ein Gleis verfrachten, wo es vllt. nicht so leicht runtergeht. Die Pharmaindustrie bspw. - eine mächtige Lobby - hat eine riesiges Interesse daran, dass psych. K
  2. Hallo Carlolus, diese Tarantella werden wir wohl noch länger mittanzen müssen - es sind heftige Zeiten. Zusätzlich zur Tarantella die Corona anpfeift, gibts ja noch die von Lockdowns - und ups ... - manchmal fühlt man sich an Turnstunden id Schule erinnert - von denen, die selber wenig Peilung haben bzw. hinter den Kulissen mit Menschenleben schachern und Kollateralschäden in Kauf nehmen (O-ton irgendeines Politclowns , mit dem er Tote bezeichnet) Angst fließt ein und tränkt die Seelen bis in die Tiefen - das hast Du so treffend formuliert.
  3. Moin liebe Josina das freut mich. Danke Dir 🙂 liebe Grüße Sternenherz 🌺
  4. Rotkehlchen, Schwalben - hoch aufschwingende Freude ! Essenz der Lüfte.
  5. Lieber Elmar, ich habe gestern noch kurz Deinen Blog besucht und war sehr angetan von der schönen Gestaltung und den Inhalten. Die kritische Stellungnahme zum Thema Impfen - Kirchen als Kostgänger der Regierenden - trifft einen Nerv sehr direkt. Ich persönlich habe mit "Kirche" als Institution vollständig abgeschlossen. Jesus jedoch hat seit meiner Jugend und dem Genuß der Bergpredigt einen Platz an meiner Seite. Dein Blog wird mich ermutigen, auch die Inhalte der Bibel nochmals "abzuklopfen" . Wundervoll au
  6. Liebe Sonja, das, was leicht geht und so sehr dem eigenen Wesen entspricht, lässt uns fliegen, macht uns froh. Dort ist auch das eigentliche Sein - fernab von Pflicht und Dingen, die wir müssen. Diese machen uns schwer , engen uns . Dies Gedicht hier ist wie aus einem Guß und wundervoll schwingend. Danke für den Lesegenuß Sternenherz 🌺
  7. Ein neues Wunderwebwerk 🙂 bäume wechseln ihr kleid sie passen sich dem herbst an und der mond schaut weg morsche Rinde dient als Bett für die Pilze des Rausches Birke tanzt im Wind: goldgrün, anmutig und leicht fällt der Sommer ab Das Tränende Herz im Wind. Der Abschied in die Ewigkeit. Rose des Sommers verströmt ätherischen Duft Träume erwachen Das Herz - noch ungeborgen; am Waldrand die Nachtigall. So erwacht es still, Ein Hauch des Lebensatem: Dein
  8. (Nr. 19) Schwebender Jasmin Betörendes Umschmeicheln des träumenden Sinns
  9. (Nr. 16) Glockenblumen klingen sacht über sprachlosen Tälern
  10. Ein schönes Stimmungsbild ist Dir da gelungen, Margarete. Im Verlauf des Renku sind wir hier : Nr. 13: 5-7-5 zu beliebigen Themen + Bezug zur Liebe liebe Grüße (Nr. 13) Ein schlafendes Kind birgt sein träumendes Gesicht am Mutterherzen
  11. Vorschlag zum Bepissen: Zwei Knaben fuhren gerne Bus, wobei man sicher auch mal muss. Der eine pisste hintern Baum - der andre an den Hosensaum .
  12. Aii ijjjj -- ich habe das Patent auf Tausenfüssler 😆 Zur Strafe musst Du mindestens 50 weitere Klapphornverse schreiben !! Was Dir bei Deinem Talent sicher nicht schwer fällt. Zwei Dichter segelten zum Klapphorn, der eine hinten, der andre vorn. Der hinten pochte aufs Patent - doch vorne segelte Talent 😉
  13. Magst Du mir sagen, was Du fotografiert hast ? lG Sternenherz
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.