Zum Inhalt springen

Darkjuls

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    1.608
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

8 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Darkjuls

  • Geburtstag 25. September

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vielen Dank Gummibaum für Deine Zeit und den Vorschlag, der mir gut gefällt. Danke an alle für ihr Like. Lieben Gruß Darkjuls
  2. Darkjuls

    Dein Bild von mir

    Dein Bild von mir All mein Begehren wirst du immer sein sagst du, ich schmachte und ich erflehe du bist meine Göttin einzig und allein keiner sieht dich so wie ich dich sehe So hast du mich auf einen Sockel gehoben dass ich unerreicht für dich bleibe und bin mein Bildnis in deine Träumen verwoben die Vorstellung schon zieht dich zu mir hin Die Phantasie allein macht dich dafür blind mir Schwächen und Fehler zuzugestehn ohne Vorbehalt lieben, den der wir sind öffne deine Augen, um wahrhaft zu sehn Bild by Pixabay
  3. Liebe Diana, Dein Sonett gefällt mir sehr. Ich konnte mich gut einfühlen, denn Du beschreibst Dein Gefühl in starken Bildern. Deine Zeilen werfen die Frage auf, ob die Liebe es vermag, "abzurunden"? Liebe Grüße Darkjuls
  4. Darkjuls

    ritual I

    Das kann ich mir für mich auch sehr gut vorstellen, liebe Charlotte. Nur der Kater ist ein Hund. Liebe Grüße Darkjuls
  5. Da lese ich wieder sehr schöne Zeilen von Dir und wünsche mir eben ein solches Licht im Leben. Eine Melodie, die mich ein Leben lang begleitet. Liebe Grüße von mir, Juls
  6. Darkjuls

    Abschied

    Lieber @Herbert Kaiser, liebe @Uschi R. und lieber @Ralf T., vielen Dank für das Einfühlen in meine Gedanken. Es geht um einen Abschied, vielleicht nach einem Streit, vielleicht nur auf Zeit oder um einen Abschied für immer. Man kann Wut, Verzweiflung, Enttäuschung, Verbitterung oder eben tiefe Liebe herauslesen. Vielleicht sieht der Leser z.B. eine Sterbende, die ihren Liebsten und niemanden sonst zuletzt um sich haben möchte, bevor sie diese Welt verlassen muss. Sie leidet selbst unter dem Abschiednehmen und dem Schmerz, den sie ihrem Mann dadurch zufügt. Erst mit dem letzten tiefen Blick in die geliebten Augen, nach dem Erspüren dieser Nähe, vermag sie loszulassen. Ich danke ebenso für die Likes und wünsche Euch allen eine schönes Wochenende. Eure Juls
  7. Lieber Herbert, die Mythen haben schon immer die Phantasien angeregt. Ein Fünkchen Wahrkeit ist sicher dran, denkt nicht nur der Schatzsucher. Dir alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag wünscht Darkjuls 😃
  8. Darkjuls

    Abschied

    Du bist der Letzte der Allerletzte den ich sehen will bevor ich dann geh Tiefe Gefühle sind es auch Verletzte die ich in dir erspüre bei unserem Abschied in deinen Augen erspäh Dich weinen zu sehen ist wirklich das Letzte das Allerletzte was ich noch ertrage Dieses Leid ohne Grenze welches ich dir zumute noch in letzter Minute find mich in deinen Augen erst jetzt kann ich gehn
  9. Wir sprechen hier doch von dem Biber oder doch vom Kapuzineräffchen? Lieben Gruß Darkjuls
  10. Darkjuls

    Geschändet

    Guten Morgen Heiko, danke für den Kommentar zu dem Gedicht. Ich habe nocheinmal einige Stellen überarbeitet. Gewalt an Kindern ist leider immer wieder ein Thema, in welches ich versuchte mich einzufühlen und das hier aufzuarbeiten. Wenn der Täter selbst einst geschändet wurde, ist es meiner Meinung nach umso tragischer, aber keineswegs deshalb irgendwie zu verstehen oder zu vergeben. Wobei Vergebung wieder ein eigenes Thema ist. Lieben Gruß Darkjuls
  11. Darkjuls

    Geschändet

    Du bist eine armselige Gestalt du stehst auf physische Gewalt du hast am Kinde dich vergriffen hast du denn gar kein Gewissen Dich an der Unschuld zu vergehen wie soll ein Mensch das nur verstehen wenn deine Hand gewaltsam streichelt und sich das Unrecht hier abzeichnet Hast du als Kind nicht selbst gelitten und nun die Grenzen überschritten doch das macht nichts ungeschehen so darf und kann´s nicht weiter gehen Erkennst du denn das Leiden nicht die Angst und Scham im Kindgesicht wie sollen die Kinder friedlich ruhn mit Zuneigung hat das nichts zu tun Verlangst von deinem Opfer Schweigen ich wünscht, es würde dich anzeigen und so dem Grauen ein End bereiten niemand darf Grenzen überschreiten Keine Nacht sollst du ruhig schlafen das Gesetz dich härter noch bestrafen du hast dein Leben selbst verwirkt weil du eine kindliche Seele zerstört Ich weiß, wer oder was du für mich bist keiner vergibt, was nicht zu vergeben ist
  12. Natürlich ist die Suche hier zweitrangig. Der Suchende wird nicht stranden, im Sinne von im Sande landen, da er ja immer in Bewegung bleibt, sich durch das Leben kämpft. Die Suche als Antrieb, das gefällt mir. Doch in dem Wort Suche steckt auch vielleicht eine Sucht, ein unaufhörliches Verlangen? Ohne zu wissen, wonach oder was man eigentlich sucht. Kann der Suchende jemals zufrieden sein? Das Ende wie Du es in Deiner Antwort beschreibst, ist schon verständlich, aber schade, da bleibe ich doch lieber neugierig auf das, was dann kommt. Schließlich geht Energie nicht verloren und ich bin versucht zu glauben, dass da noch was kommt. Dankend Juls
  13. Hallo erstmal, den Schluss kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wenn er suchend aus dem Leben schied, blieb er doch im Ungewissen? Oder war ihm schon zu Lebzeiten klar, dass er nicht im Ungewissen also eher an einem sicheren Ort stranden wird? Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir nicht erklären können, das macht es ja so spannend. Für mich wäre eine ständige Suche nichts, da kommt man ja gar nicht zur Ruhe und kann das Gefundene genießen. Das Gedicht ist sicher absichtlich so dargestellt, dass die Sätze ins Leere laufen, als wären sie nicht vollendet. Das Ende bleibt also offen. So nehme ich das Gedicht zumindest wahr. Also, immer schön neugierig bleiben! Lieben Gruß Juls
  14. So traurig schön, lieber Markus. Liebe, Leid und Hoffnung wunderbar in Worte gefasst. Herzlichst Darkjuls
  15. Lieber Gummibaum, welch Glück für uns, Dich in unserem Kreise zu wissen. Du hast das Glück des Hans sehr schön verdichtet, eine echte Fleißarbeit. Lieben Gruß Darkjuls
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.