Zum Inhalt springen

Darkjuls

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    1.888
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Darkjuls

  1. Du hast diese Zeile also des Wortklanges und Reimes wegen so geschrieben? Mich fasziniert der Inhalt an einem Gedicht mehr, als der schöne Klang. Für mich klingt es vom Sinn her nicht stimmig. Der Sommer war ja da, also haben Menschen ihn gesehn, nur eben nicht alles, was er noch zu geben hatte. Vom Verixen her muss ich passen. Da kenne ich mich nicht aus. Es war nur ein Vorschlag, eine erste spontane Eingebung. Da ließe sich sicher etwas daraus machen. Freundlichst Juls
  2. Danke Perry, so kann der Tag beginnen. Sehr witzig und einfallsreich. Lieben Gruß Juls 😄
  3. Du bringst die Zweifel in Deinen Zeilen sehr gut zum Ausdruck. Vielleicht, vielleicht auch nicht? Was ist schon sicher im Leben? Entscheidend ist, im richtigen Moment den Mut aufzubringen und es einfach zu wagen. Sei gegrüßt von mir.
  4. Danke für den Hinweis Heiko. Ich habe noch ein Komma hinzugefügt, will es aber ansonsten so belassen. Bei Aufzählungen setze ich auch in Gedichten das Komma, nur nicht am Ende jeder Zeile. Das fände ich störend. Aber das ist Geschmackssache. Oft bin ich auch versucht, ein Fragezeichen einzufügen. Vielen Dank Juls
  5. Danke schön Herbert, ich denke, es gibt viele Menschen, denen es so geht und deren Liebe über den Tod hinaus Bestand hat. Sei gegrüßt von mir
  6. Darkjuls

    Kopfkino

    Hey Joshua, wie schön ist das denn. Ich mag diese besonderen Zeilen und bin Dir gern in deine Gedanken gefolgt. Nur eines stimmt mich nachdenklich: Wenn etwas willenlos ist, windet es sich dann? Ich folgte der Einladung in die Gedankenwelt gern, auch wenn es kein Entkommen gibt und ich darin gefangen zu sein scheine. Ich bleibe in den Gedanken frei, da man diese nicht gefangen nehmen kann. Sei gegrüßt von mir
  7. Guten Morgen Onegin, Deine Zeilen sind zauberhaft. Allein mit dem Wort "Wunderland" tue ich mich ein wenig schwer. vielleicht: So hat kein Mensch alle Wunder gesehn. Lieben Gruß Juls
  8. Darkjuls

    Himmel auf Erden

    Welch hoffnungsvolle Gedanken von Dir. liebe Angie. Diese Hoffnung trübt nur das Wort "sah" statt "sehe". Man kann es auch so lesen, dass es ein letztes Aufbäumen der Hoffnung war. Deine Zeilen gefallen mir in ihrer Intensität. Liebe Grüße Juls
  9. Danke für Euer Lob, liebe Federtanz und liebe Angie. Seid herzlich gegrüßt von mir.
  10. Darkjuls

    Die Liebe zu sich

    Oh danke sehr, @Henk0815 für Deine Meinung, die so gar nicht 0815 ist. Für Dich klingt die Aussage des Gedichtes also paradox. Interessant. Im Nachhinein hätte ich den Artikel die vor Liebe hervorheben sollen. Es geht mir nicht um Liebe im Allgemeinen, sondern um die Liebe, die man eben besser bei sich sucht und in sich findet, als sich diese von der Beachtung durch andere zu erhoffen. Warum sollte ich nicht über die Selbstliebe sprechen? Meines Erachtens ist es wichtig, diese im gesunden Maße zu empfinden. Der Text spiegelt meine Meinung wider, auch wenn sie keine Beachtung fände. Selbst wenn der Text widersprüchlich ist, ich stehe dazu. Der Text stellt fest, dass er für mich Bestand hat, auch wenn die Gedanken nicht gesagt worden wären. Ich freue mich über Dein kritisches Auseinandersetzen mit meinen Gedanken. Dankend Juls
  11. Darkjuls

    Für immer

    Wann immer Wind das Laub verweht sich Schatten auf die Gräber legen keiner Schwarz mehr für dich trägt werde ich dir täglich neu begegnen Dir Ehre erweisen, deiner gedenken die Erinnerungen kostbar schätzen dir jedes Mal ein Lächeln schenken mich immer noch gern zu dir setzen Dir zuhör´n, reden, dich vermissen mit Trauertränen Erd durchnässen dich fest in meinem Herzen wissen dich lieben und niemals vergessen Bild by Pixabay
  12. Darkjuls

    Entropie

    Was wir erhoffen, was wir auch suchen. Finden wir es nicht im Leben, werden wir es im Tod nicht finden. Interessante und gut dargebotene Zeilen lieber Joshua. Lieben Gruß von mir
  13. Darkjuls

    Frage 9

    Hallo und guten Morgen lieber Carlos, ob Gott wohl ein Muster hatte oder hat er munter losgeschneidert? Sicher hatte er eine genaue Vorstellung. Vielleicht war er auch ein Sternekoch? Lieben Gruß Juls
  14. Hallo Thomkrates, ich wünsche jeder Knospe, dass sie aufblühen und gedeihen möge. In jedem von uns sprießt doch die Gabe, unsere Welt ein wenig zum Besseren zu wandeln. Liebe Grüße Juls
  15. Darkjuls

    Das Dorfleben

    Hallo Herbert, ich kann Deine Zeilen nachvollziehen. Das Dorf lebt von der Gemeinschaft, da kennt jeder jeden. Schade, dass es die Jugend oft in die Städte zieht. Dort lebt es sich anonym. Ich bin in einem Dorf aufgewachsen und habe die Unbeschwertheit und Geborgenheit dort genossen. Die Nachbarin war die Tante und jeder achtete auf jeden. Das hat was für sich. Lieben Gruß in den Tag, Juls
  16. Darkjuls

    Die Liebe zu sich

    Vielen Dank @Thomkrates, ich mag auch den Gedankenaustausch hier im Forum. Sich nicht nur Positives von außen holen, sondern das Gute in sich zu suchen und zu finden, das ist m. E. erstrebenswert. Danke für Deine Worte zu dem Thema, welches sicher ein weites Feld ist. Sei gegrüßt und ein schönes Wochenende wünscht Juls
  17. Danke Ilona für Dein Hineinspüren und Deine Worte an mich. Ein Dichter sollte bei sich bleiben. Viele Grüße auch an Dich
  18. Darkjuls

    Wolkenschiffe

    Hoch hinaus zu fliegen ein rausch ein sich hineinlegen in wattewolken zu bewegen gar in luftigen höhen klingen worte schön aufgebauscht beim versuch sich nahe anzulehnen an diese die einst wortreich gaben werden höchste töne aufgefahren wenn wir nur bei uns sein wollten wir haben doch einander zu geben bunt sollt es sein das dichterleben auch fessel zu lösen ein bestreben vogelfrei ist der himmel doch weit zu kreisen wie es das herz erfreut und auf solidem fundament erbaut die kunst ein freies entfalten erlaubt wir werden sein was wir sein sollten wir wachsen hinein in eigene wolken
  19. Hallo Herr - Kules, zu leben ist oft eine wackelige Angelegenheit, doch wenn auf solidem Fundament gebaut, haut einen so leicht nichts um. Schön, wenn man selbst lächelnd auf sein Leben zurückblicken kann. Das Bild finde ich richtig gut zu den Worten gewählt. Lieben Gruß Juls
  20. Darkjuls

    All-In

    Hallo Joshua, ich habe mich immer gefragt, wovon Mann nachts träumt? Ich persönlich bin ja ein Tagträumer. Da hat das LI ja reichlich Anregungen für ein phantastisches Leben. Andererseits sind Träume ja Verarbeitung des Erlebten, also spricht das schon für ein aufregendes Leben und eine weitreichende Vorstellungskraft. Gern gelesen, Deine Traumreisebeschreibung. Lieben Gruß auf den Weg von Juls 🖐️
  21. Darkjuls

    Die Liebe zu sich

    Danke liebe Nina und auch Dir Sonnentinchen. Liebe Grüße Juls
  22. Darkjuls

    Die Liebe zu sich

    Ein sehr schöner Spruch, danke. Dir auch einen schönen Abend. Juls
  23. Liebe Charlotte, die Dämonen werden gehasst, das verstehe ich. Vielleicht schreien diese Dämonen oder fordern etwas und Gott, wo immer er auch wohnt, schweigt ihnen entgegen. Stellt sich quasi ihnen entgegen. Das kann ich nachvollziehen. Aber meines Wesens Dunkelstunden oder meines Wesens Dämonen hassen, bedeutet auch, einen Teil von mir hassen. Das finde ich traurig. Warum Hass? Meinst Du wirklich, weil sie n i c h t quälen oder weil sie mich quälen? Lieben Gruß zurück von mir.
  24. Darkjuls

    Die Liebe zu sich

    Ja darauf können wir uns einigen, sich selbst respektieren (oder eben "annehmen") ist entscheidend. Woher weißt Du, ob Trump sich selbst liebt, weil er sehr selbstverliebt wirkt? Darüber muss ich nachdenken. Vielleicht ist er ein guter Schauspieler. Ein übersteigertes Selbstbewusstsein hindert einen meiner Ansicht nach, sich wirklich so zu sehen, wie man ist. Wer zu sehr von sich eingenommen ist, kann sicher auch nicht wirklich lieben. Er sorgt sich mehr um sein Wohlbefinden und ist sich selbst der Wichtigste, als andere wertzuschätzen. Das bringt mich zu der Frage, was Liebe ist. Wie sie definiert wird. (Stärkste Zuneigung und Wertschätzung) Sich selbst also richtig mögen und wertschätzen, das ist die Liebe zu sich. Juls
  25. Liebe Uschi, ich schließe mich gern Herberts Meinung an. Lieben Gruß Juls
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.