Jump to content

Kurt Knecht

Autor
  • Gesamte Inhalte

    719
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Kurt Knecht hat zuletzt am 2. November 2020 den beliebtesten Beitrag veröffentlicht

Klicke auf den Link und schaue dir die gesamte Tagesliste an !

Reputation in der Community

1.740 Exzellent

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Kurt Knecht

  • Rang
    Reimgestalter
  • Geburtstag 18.02.1954

Autorenleben

  • Wohnort
    Neuruppin
  • Lieblings Autoren / Dichter
    Hemingway, Rilke, Morgenstern,Fontane,Goethe,Schiller,Kunze,Brecht etc.

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Merkst du, so wird nichts draus, verlass schnell dein Schneckenhaus; fang unverzüglich an, bleibe jetzt endlich dran. Nimm, was du kannst kriegen, lass sorglos kein Thema liegen; gib dem dann deinen Gehalt; und forme seine Gestalt. Alles was vorgegeben, macht dir öde dein Leben; mach deine eigenen Sachen, dann kannst du wieder lachen. Schwebe sorglos und frei, zaubere Lyrik herbei; dann bist dem Himmel du nah, und fühlst dich wunderbar.
  2. Bilder aus Worten, mag ich sehen, die widerspiegeln, das täglich Geschehen; die zeigen die Schönheit, der ganzen Welt, wie sie für uns, sich hat aufgestellt. Gefühle zum Fassen, will gelten ich lassen, Liebe, die große im Leben, sollt ihr mir geben; Sehnsucht in dunkler Nacht, hab ihr mir hergebracht; und auch ein Stück vom Glück bringt ihr mir zurück. So kann ich, schlussendlich zu allen Fragen, die ihr mir stellt, als Antwort nur sagen; schaut euch Bilder an, das komplette Programm, nehmt die Feder zur Hand, malt ein Bild a
  3. An den offenen Fenstern, denk ich das Caos, ist die Summe der Unzuläglichkeiten; der Spezies Mensch.
  4. Glücklos aufgefahren aufs felsige Riff, lädiert und zerschunden, zerborsten das Schiff; aus zerrissenem Bauche quillt Ladung hervor, wispernde Seelen steigen zum Himmel empor. Noch ehern steht Einer, ich hab ihn gekannt, das Auge gebrochen, am Ruder die Hand; er, der doch stets siegreich und trotzte der Not, fand hier am Gestade den sicheren Tod. Es trauern die Witwen, es trauert der Sohn, der selbst als Seefahrer verdient seinen Lohn; und weiter wird fahren, durchqueren das Meer, bis das eines Tages auch ihn gibt nicht her.
  5. Danke Managarm, es ist Dir gleichwohl einem Skalden, wieder gelungen, einer Auseinandersetzung, meisterhaft mystische Tiefe zu verleihen. Danke dafür. Kurt
  6. Was hält dich ab, von deinem Tuen, veranlasst dich, zum müßig Ruhen; was nimmt die Triebkraft dir, den Pep, was fesselt morgens dich ans Bett? Was hindert dich dran aufzustehen, entschlossen in den Tag zu sehen; ist es die Unlust, das Geschehen, willst nicht ins seichte Wasser gehen? Vermisst du Stürme, Gegenwind, die Kämpfe, die; die deinen sind; magst nicht den faden Einheitsbrei, wie schmackhaft, er auch immer sei. Dich stört auch Elend nicht und Not, dir schmeckt auch Wasser, trocken Brot; kannst du
  7. im Urlaub An offenen Fenstern, kann ich the Mockingbird hören, verhalte mich ruhig, will sie ja nicht stören; sie scheint mich zu rufen, ich folg ihr zwar nicht, wohl bring ich sie unter, in diesem Gedicht.
  8. Wenn du die Frage hast gestellt, die dich, gleichwohl die ganze Welt; aus ihren festen Angeln hebt, derweil das Universum bebt; sei drauf gefasst, dass man dich hasst. Bist du gefangen, in dem Tuen, unfähig, jemals nur zu ruhen; getrieben von der Unruh Hasst, die alles um dich rum erfasst; sei drauf gefasst, dass man dich schasst. Willst du, ein aller Liebling sein, stell dein vermessen Trachten ein; find deinen Platz auf dieser Welt, bediene den Mammon, nimm das Geld; sei drauf gefasst, dass dan
  9. Die Ente kommt im hohen Bogen, direkt nun auf mich zugeflogen. Die Wiese flach nun nach der Maht, hält einen Landeplatz parat. So kommt die Ente, gut zu sehen, leicht taumelnd zwar, endlich zum stehen. Desorientiert, watschelt sie umher, als ob hier ihr zu Hause wär. Derweil erblicke ich im Strauch, das Füchslein und es sieht mich auch; es schaut mir recht begehrlich her, wie es wohl mit dem Braten wär. Es schätzt mich ab, ob der Gefahr, das Entlein ist mir schon ganz nah; der Fuchs setzt nun zum Sprunge
  10. Osterfest, Magnolien blühen auf der Straße vor dem Haus; Osterfest, Forsythien Sträucher putzen sich in gelb heraus. Osterfest, die Kirschbaumblüten strahlend hell in ihren weiß; Osterfest, die grünen Birken wiegen sich im Winde ganz leis. Osterfest, in allen Beeten blühen Tulpen wunderschön, Osterfest, die bunten Eier kann im Gras man leuchten sehn. Osterfest, zappelnde Kinder, die noch in der Stube stehen; Osterfest, die wollen endlich Ostereier suchen gehen. Osterfest, auch alle Großen wollen endlich aus de
  11. Gründonnerstag, die kühle Luft, geschwängert mit des Frühlings Duft; die stimmet mich und das ist fein, auf Osterfeiertage ein. Die werden dies Jahr ruhig sein, den kein Besuch ob groß ob klein; wird bei uns in der Stube sitzen, und suchend durch den Garten flitzen. Und kein Geruch vom Gaumenschmaus, wird wohl durchzieh n das ganze Haus. Dann später kein spazieren geh n, zum nahen Hügel, der so schön. Der Birkenhügel, bleibt wohl leer, denn die Familien kommen nicht her. Kein Kind wird hier mit glücklich
  12. Hallo Managarm, toll wieder von Dir zu hören. Wotan sei Dank. Deine Zeilen sind wieder der Hammer. Kurt
  13. An offenen Fenstern, du warst nie fort, warst immer da, fürs Auge völlig unsichtbar; hast du mir doch, den Geist belebt; jetzt sehe ich dich, die Erde bebt.
  14. Ich glaub halt alles was ihr sagt, hab euch noch niemals hinterfragt; ich unterstell euch jederzeit, entsprechend offene Ehrlichkeit. So könnt ihr mir, ohne Bedenken, genauso viel Vertrauen schenken; könnt an mich ran tragen die Fragen, die noch alltäglich an euch nagen. Könnt mit mir teilen Glück und Freud, auch Kummer oder Herzensleid; könnt eure Sorgen mir berichten, auch überraschende Geschichten. So sitz ich hier und bin fürwahr, mit meinem Ohr für alle da; und würde gern, bei meinem Leben, Rat
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.