Zum Inhalt springen

Miserabelle

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    183
  • Benutzer seit

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Autorenleben

  • Wohnort
    Zwischen den Gedanken

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Ferdi, besten Dank für die Erläuterung. Ich hatte schon gerätselt, um welche Form es sich handeln könnte. Ihr Blick ist hinaus in die Ferne gewandt. ◡—ˌ◡◡—ˌ◡◡—ˌ◡◡— Da treibt ihn die Angst, da fasst er sich Mut: ◡—ˌ◡◡—ˌ || ◡—ˌ◡◡— Getan wie gedacht! Und er flüchtet sich schnell, ◡—ˌ◡◡—ˌ|| ◡◡—ˌ◡◡— Mit den Händen die Augen sich deckend ◡◡—ˌ◡◡—ˌ◡◡—, ◡ Ein Tetrameter mit Freiheiten also und aus unterschiedlichen Gedichten zusammengetragen. Die Bezeichnung "Feuervers" passt gut! … angesichts des Umstands, dass mit von den Händen bedeckten Augen zu flüchten kein guter Gedanke. *lach* 🙂 Da ist was dran.
  2. Hallo Ferdi, die Versbewegung trägt schön eine aufgewühlte Stimmung und ernsthafter Entschlossenheit. LG, Mi
  3. Miserabelle

    Frühlingsgedanken

    Hallo Berthold, eine Idee wäre z.B. einfach ein "sie" einzuschieben 🙃 Die steigt zu Träumen, Glück und Sehnen; sie belebt das kalte triebhafte Gemüt. Das schwebt LG, Mi
  4. Miserabelle

    Frühlingsgedanken

    Hallo Berthold, dank Letreo las und bestaune ich dein energiegeladenes und gefühlsdichtes Frühlingsgedicht. Ein gelungenes Gedicht! An einer Stelle ( Strophe 3 Vers 1 ) stolpere ich in dem sonst gleichmäßigen Metrum: Die steigt zu Träumen, Glück und Sehnen; belebt das kalte triebhafte Gemüt. Das schwebt Hm. Sollte das so sein und bleiben? Gerne gelesen, Mi
  5. Halle Dichterlehrling, gerne gelesen. Ein ländlich - idyllische Gemälde kurz und bündig eingerahmt. Frisch auch die Reime innerhalb des Verses. Ich würde auch nur das Original stehenlassen und den Rest löschen. LG, Mi
  6. Hallo Carlos, es freut mich, dass dir die Verse gefallen und du deine lobenden Eindrücke da lässt. Ohne Superlativ bleibe ich da auch recht entspannt. 🙃 Hallo Claudi, vielen Dank fürs Lesen und kommentieren. Deine Vorschläge leuchten mir ein und ich werde sie gerne übernehmen. Diese Möglichkeit ... Tage und erst in der Neumondnacht || lichtduftend sich zeigt den ... hatte ich auch auf den Schirm, ich war mir aber nicht mehr sicher, ob man die Zäsur spondeisch überfliegen darf. Merci! Mir gefallen die anderen Trennungen am Versende auch nicht hundertprozentig. In V2 stört es mich nicht so, da kann es ruhig etwas atemlos werden, aber die Trennung innerhalb des Wortes bei "Schönheitskönigin" finde ich unglücklich. Mir ist bisher aber keine zündende Alternative eingefallen. Gut gefiele mir ja der Dreh in eine allgemeinere Betrachtung. So läge die Trennung zumindestens zwischen den Worten: Freunde der Fleur de Coco || beglückt das, sie lieben die Schönheit leuchtender Pilze ... Da werde ich noch etwas tüfteln. Lieben Dank für euren Besuch und eure Likes, Mi
  7. Der Glückspilz Schleicht wer im Dunkeln gebückt von Baum zu Baum, wen beglückt das? Unermüdlich, nicht achtend der Schwärme an lästigen Plage- geistern, die ohne zu fragen mit stechenden Mundwerkzeugen Suchenden folgen, sie elend traktieren, sag wen beglückt das? Freunde der Fleur de Coco beglückt das, sie lieben die Schönheits- Königin leuchtender Pilze, die sich den Sinnen verbirgt am Tage und erst in der Neumondnacht lichtduftend sich zeigt den achtsamen Blicken.
  8. Hallo @Claudi ah gut, bzw. den sicheren Durchblick habe ich noch immer nicht, denn auf die Idee einer mittigen, wenn auch schwache Zäsur wäre ich nicht gekommen. Aber gut zu wissen. Reichlich beschwipst, "La Paloma" singend, torkelte Hartmut. XxxX | xxXxXx || XxxXX Dann versuche ich mich auch einmal. Mit zwei Amphibrachys zwar und nicht so elegant gelöst wie dein "La Paloma". Klasse! 🙂 Ohne Verzug, | die Wespen im Nacken || rannte er lauthals schreiend im Zickzack und flink || mit fuchtelnden Armen zum Dorfteich. LG, Mi
  9. Miserabelle

    An die Weihe

    Hallo Letreo, vielen Dank für deinen kommentierenden Besuch. Es freut mich, dass du dich einweihen ließest. LG, Mi
  10. Miserabelle

    An die Weihe

    Hallo Carlos, SalSeda, Alexander und auch einen Gruß an die "Liker" im Hintergrund, es freut mich sehr, dass euch "das Kleine" sinnlich ansprechen und entführen konnte. Carlos und Salseda, euch ließ es sogar superlativ abheben, was mich ehrlich gesagt etwas verlegen macht 🥴 und auch irritiert. Superlative finde ich ja aus verschieden Gründen eher schwierig, dennoch freut mich natürlich eure Begeisterung, die dahinter steckt. Mit besten Dank für euren Besuch, Mi
  11. Miserabelle

    An die Weihe

    An die Weihe An wortmüden Tagen zöge ich gerne so wie du nur Weihe im Weichflug über das Feld flöge mit einem Federruder sonnenenthoben im Aufwind.
  12. Hallo @Claudi und wer möchte, wir hatten es ja in einem fietjes Hexageschichten - Faden kurz von der bD und dein Vorschlag war, eine Vers zu schreiben, in dem eine optimale bD (bukolische Diharäse) vorkommt. Wenn ich dich richtig verstanden habe, sähe das dann so aus: Xx(x) / X|x(|)(x) / Xx(x) / Xx(x) || Xx(x)/ Xx(x) Im optimalen Fall läge die Nebenzäsur im 2. Versfuß (entweder vor der ersten Senkung oder zwischen den beiden Senkungen?) und die Hauptzäsur außnahmsweise vor dem Versfuß, nämlich vor dem Fünften. Richtig? Ein extra konstruiertes Beispiel habe ich keines (vielleicht möchte ja jemand anderes?), aber ich poste mal 3 Verse von mir, bei denen ich glaube, dass dort eine bD vorkommt. Guckt ihr da mal drauf? Unermüdlich, nicht achtend || der Schwärme an lästigen Plage- geistern, die ohne zu fragen || mit stechenden Mundwerkzeug den Suchenden folgen | und elend traktieren, || (bD) sag wen beglückt das? Passt das so mit den Zäsuren? LG, Mi
  13. Hallo Claudi, merci! Da stecke ich mir ein Erinnerungsfähnchen und schreibe "kräftige Zäsur im 2. Fuß" drauf und prüfe gleich mal noch (ich schreibe gerade einen alten Hexametertext von mir um, bei dem sich eine bD angemeldet hat ) ob das hinhaut. LG, Mi
  14. Huhu fietje, ich beäuge mal deine Verse etwas näher 👀 -Zisch- und ich weiß -zisch,- Kraft der Erkenntnis seid ihr jetzt Menschen, Xxx/XX/Xxx/Xx || Xxx/Xxx Die Zäsur sehe ich nach dem 4. Versfuß und somit hätten wir hier ein Beispiel für eine bukolische Dihärese, bei der die Zäsur nach (und ausnahmsweise nicht im) Versfuß liegt und zwar nach dem 4. Versfuß. Gibt es noch andere Einschätzungen? Gottlos werdet ihr sein, denn, Denken ist Freiheit, es schmeckt doch?" XX/Xxx/X || xXxxXxxXX LG, Mi
  15. Hallo fietje, das ist sehr eindrücklich. Die entrückte Atmosphäre wirkt durch Ort und Zeit (Nachts in der Kapelle) sehr intensiv. Ich bin auch deinem Hinweis auf Heine gefolgt und fand u.a. diese Vertonung. LG, Mi
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.