Zum Inhalt springen

Dionysos von Enno

Autor
  • Gesamte Inhalte

    633
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von Dionysos von Enno

  1. Aber wirklich nur WINZIGSSTE Fältchen (wenn überhaupt !!) 😁 Ein sehr schönes Gedicht liebe Uschi ! Ihr G’schamster Diener und oafrichdigsta Vaäähra Dio PS: Das ist doch wunderschön: !!!!
  2. Hi Amadea, was für ein schönes Gedicht mit total originellen Wortspielen und einer Pointe zum Nachdenken !! Ich bin total begeistert, was Du aus den Worten rausgeholt hast. mes compliments Dio
  3. Hi Joshua ein sehr, sehr intensives Gedicht!! Hui… Ich brenne quasi noch während ich das schreibe !! Kompliment! In unseren Breiten gehört Brandstiftung ja zu den gemeingefährlichen Straftaten. Anbei ein kleines YouTube Fundstück wer mal einen echten Brandstifter hören will (Achtung nichts für schwache Nerven!) https://youtu.be/yomDO79Ls1c ich lösche mal schnell die feuerfee mit Weingeistern mes compliments Dio
  4. Eindrucksvoll lieber Bernd.. sehr sehr eindrucksvoll und angemessen schwermütig in allem Verständnis: mes compliments Dio
  5. hi kerstin. Ein sehr schön-trauriges Gedicht mit einem allerdings sehr schönen, selbstbewußten Ende ! Ich hoffe mal nicht, dass das die Fortsetzung des gestrigen Gedichts ist .. 😅 mes compliments Dio
  6. Sie kichern es von den Dächern des Ashram Die Affen aus ihren seligen Kehlen Balancieren das Dharma wählen den Regen Ich streichele meine Schenkel im Regen Schauern meiner Gedanken in kalten Versen und alles wird bersten wenn wir uns segnen (Wenn..) Du fängst mit deinen zarten Händen Tau von eisblauen Kanonieraugen Flößt mir ein aus Deiner Sehnsuchtschale Bemalst die schmale kleine Höhle mit deinen wohltuenden Ölen Wir kichern Liebeslieder aus seligen Kehlen Balancieren das Dharma Wählen den Regen Und wenn ich sage JA ist es wahr (und doch nicht wahr..) Und auf den Dächern des Ashram tanzen die Affen und gaffen Aus ihren Kehlen lachen sie das Dharma und ich spüre Dich in mir erschlaffen Und Du flüsterst "Du bist so wunderbar" Und ich sage nicht ja (denn es wäre nicht wahr)
  7. ich finde die perspektive interessant. das li ist so lustlos und passiv. Generell gilt für Casual Dating offenbar: Nicht exklusiv: Die Beteiligten können sich mit so vielen Leuten treffen und Sex haben, wie sie möchten Oberflächlich und wenig intim: Die Date-Partner tauschen sich wenig bis gar nicht über persönliche Dinge oder Gefühle aus . Es geht vor allem um Spaß: Sobald Konflikte entstehen und der Spaß auf der Strecke bleibt, macht weiterer Kontakt keinen Sinn. Das LI scheint mir für diese doch sehr abgeklärte Form des Vollkontaktsports deutlich zu passiv, zu verloren. Mangels Spaß unterstelle ich keine masochistische tendenz, sondern verlorenheit, emotionalen rückzug bis in die eingeweide. es ist eigentlich schrecklich traurig. Vielleicht sollte das Li es lieber mit viel viel vertrauen und kamasutra probieren ? anyway .l love it ! schön komprimiert und pointiert. mes compliments Dio
  8. gänsehaut….fünf sterne… mes compliments Dio
  9. Tach! Tschüss! Sehr genossen! Prost !! mes compliments Dio
  10. Dionysos von Enno

    Lucy

    Hey Lucy You´re not ugly Du bist schön Du bist schön Hey Lucy Es gibt zwei Arten hell zu sein Licht zu spiegeln oder aber Licht zu scheinen Depression is rage spread thin Hey Lucy Sexy Sadie Du bist schön Du bist schön Hey Lucy Lass Dein Licht die Wut erleuchten deine Wut darf bis zum Himmel reichen Depression is rage Spread thin Took you a long time To understand its all fine Es brauchte seine zeit Doch jetzt bist du so bereit
  11. wunderbar @Fan ein Meisterwerk !!! mes compliments Dio Hier müsste es allerdings heißen "UM über EINEN durch EINE Pfauenfeder hervorgerufenEN" .. nicht dass das etwas an der Ausdruckskraft des Gedichtes verändern würde. Es geht nur um die "Fänsthetik"
  12. Onanieren ist nicht per se schlecht 😉 Wer weiß, was für einen Schlamassel es bei der Wickerei gegeben hätte. "Wunderbar verdichtet" würden andere sagen. Ich sage "wunderbar verwicket" lieber Joshua "Meister der Wicken" 😮 mes compliments Dio
  13. Liebe Uschi, ein wunderbares Gedicht und grandios gelesen. Allein diese vier Zeilen hätten mir schon zu einem eigenen Gedicht gereicht. Gelesen mit Deinem erotischen Dialekt.. eine große Freude ! mes compliments Dio
  14. @Amadea ❤️lichen Dank. Ich merke mir das mit dem "Eimer rote Rosen aus Nachbars Garten". Stehen hier überall rum diese rosenvollen Eimer. Das passende Gedicht habe ich ja nu schon 😉. @Uschi R. 🌹 Küss die Hand Gnä Frau Uschi Fa´gööd´s-Good ! Ihr Gschamster Diener Dio 😉
  15. ❤️ Ich habe Dich so wie einem ein Wunder geschieht (Ich habe Dich so lieb) Ich habe Dich so wie ein Licht in der Nacht (alles leuchtet, wenn Du lachst) Ich gehe nie mehr verloren weil Deine Liebe mich bewacht Ich habe Dich so wie ein stillendes Gebet (Doch mein Herz bebt wenn ich an Dich denke!) Ich habe Dich Nicht wie Befehl, wie Zwang, wie Schweigen Ich habe Dich, wie verspielte kleine Geigen wie einen zauberhaften Klang Ich habe Dich so wie einer einen Retter hat der nicht zu retten war und den Du doch gerettet hast (So voller Widerspruch wie ich, ist meine Liebe für Dich nicht!) Du bist wie ein Gesang, den ich so leise wie ein Freudenschrei im Meer umkreise 🙃
  16. wenn Du explizit mich fragst: mir gefällt es so
  17. Bravo lieber Alex! Ein tolles kleines Edelsteinchen Ist dir da gelungen! mes compliments Dio
  18. Liebe Diana, ein sehr beeindruckendes Gedicht mit unglaublicher Resonanz. Auf mich hat es sehr stark gewirkt und nachgewirkt. Das LI findet keine Ruhe mehr, alles wird bedrohlich, wird bedrohend.. Es gibt viele Bilder, die ich unglaublich gelungen finde, zu viele um sie hier aufzuzählen. Ich bewundere das LI! Das LI wirkt auf mich wie ein Kriegsheld, der es gerade noch mit dem blanken Leben vom Schlachtfeld geschafft hat. Wer weiß, wie viele dadurch gerettet werden konnten.. Beeindruckend ! mes compliments Dio
  19. Guten Morgen liebe @Braunauge vielen Dank Für das berührende Einstandswerk. Mit wenigen Zeilen hast du eine elementare Erfahrung gut auf den Punkt gebracht. Durch dein Gedicht wurde ich wieder an eine sehr intensive Situation in meiner Jugend erinnert. Ich glaube ich war 16 oder 17 und bin damals zu demselben Schluss gekommen wie du. Dann aber Geschah das Wunder als ich gar nicht damit gerechnet hatte, es eigentlich schon abgehakt hatte doch noch und danach noch viele Male. Manchmal glaube ich wir sind wie göttliche Stimmgeräte und müssen erst einmal unsere Frequenzen finden.. mes compliments Dio
  20. ein besonderes und berührendes Werk mit eindrucksvollen Bildern, die eine bedrückende und beeindruckende Armosphäre zu schaffen wissen. Dein Gedicht seufzt mit einer Vielschichtigkeit durch die zeilen und Zeiten, die mich sehr berührt und gefällt und manche dinge werden sich in einem leben nicht auflösen lassen..nicht mehr ganz werden, Man kann sie möglicherweise integrieren aber nicht mehr reparieren. auch das ist leben. vielen dank! mes compliments Dio
  21. ein wunderbares liebesgedicht. „wach auf du blume kurz vorm welken“ .. wunderschön frei nach horst schlämmer würde ich sagen: „sind die zähne erstmal raus, hat die zunge freies spiel“ mes compliments Dio
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.