Zum Inhalt springen

janosch

Autorin
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. janosch

    Glitzernde Tränen

    Grausamer Kitsch wäre auch ein guter Titel gewesen. - Das mit dem Thema und dem Titel ist so eine Sache. Ich für meinen Teil, mache das Thema zum Titel. Man wählt ja vorher schon eine Kategorie (Gedanken, Herzensangelegenheiten usw.), dass reicht mir zur Bestimmung meiner Texte. Beides geht natürlich genauso. Hussa, Janosch.
  2. janosch

    Glitzernde Tränen

    Mein Blick ist leer Dein Glas ist voll Du tanzt am Abgrund Würdevoll. Ich will mich finden Such nach Gold So fand ich dich Ungewollt. Im Wasser glänzt Was tief verborgen Dort willst du sein Wohlgeborgen. Ich weine Und die Stadt Wirft feine Lichter In Die Nacht.
  3. janosch

    Kopf über Wasser

    ich treibe in einem Meer aus Unverständlichkeiten man sagt es gibt da ein Boot auf dem der Sinn ins Unendliche segelt also halte ich meinen Kopf über Wasser um ihn zu finden.
  4. welch wunderbare Worte du gewählt hast! Gefällt mir sehr! Cheers, Janosch
  5. janosch

    Schönheit, Wein und Sein

    “Wahre Schönheit kommt von Innen” Hab ich irgendwo gelesen “Du musst es auch ausstrahlen” Ist ein häufiger Spruch gewesen “Man darf sich nicht vergleichen” Sonst wird die Zufriedenheit weichen All dies hörst du auch Trotzdem hast du ein Gefühl im Bauch Das jeder dir da was erzählt Und sich am Ende doch noch quält Denn diese Welt orientiert sich am Schein Also komm’ lass uns drauf trinken mit Wein Die Idee des Schönen ist eine Lüge Der jede Person sich füge In Wahrheit gibt es doch nur Sein Und guten oder schlechten Wein.
  6. Lieber Alex, kluge und wahre Worte! Auf das ewige Dilemma des Teufelskreises 🙂 Liebe Grüße Janosch
  7. janosch

    Is it a crime?

    is it a crime? wenn ich alles tun könnte ohne verantwortlich zu sein dann würde ich zu dir fahren mich deiner Freundin vorstellen und dich dann einfach küssen manchmal frag ich mich steht die Vernunft einem letztlich im Weg? oder rettet sie einem am Ende das Herz? wenn ich es wirklich tun würde die Vernunft aus der Tür drängen mich direkt vor dich stellen um dich einfach so zu küssen dann frag ich mich wäre ich Opfer meines Herzens? oder eher Mörder meiner Vernunft? is it a crime?
  8. janosch

    Zeitgeist

    Hallo Arturo Das erinnert stark an den Film Interstellar! Liebe Grüße 🙂 Herzlichen Dank Vagabund!!
  9. janosch

    Zeitgeist

    zur Zeit ist die Vergänglichkeit zu beständig und all das was früher war beständig so flüchtig vergangen.
  10. janosch

    Dem Himmel sei Dank!

    Der Donner schreit dem Blitz hinterher Weil dieser hört ihn sonst nicht mehr Dem Blitz fällt das Zuhören schwer Der Blick des Donners fehlt ihm sehr Die beiden verpassen sich immer aufs Neue Doch schwören sich beide heimlich die Treue Wo der eine hingeht Da folgt der andere Bis der Himmel sie anfleht: "Jetzt lasst es doch bleiben euer ständiges Treiben Blitz hör doch zu Dann gibt der Donner bald Ruh' Donner sieh hin So findet der Blitz endlich Sinn" Der Himmel wird Rot Erteilt Streitverbot Lieben ist leicht wenn heiße Luft endlich weicht.
  11. janosch

    Der Weise und die Sonne

    Als am Horizont die Sonne zerrann Und die Nacht den Kampf gewann Plötzlich der Mond im Himmel schwamm Und kurz darauf die Nachtigall erklang In ihren schönsten Tönen uns besang Wartend auf einen neuen Sonnenaufgang Findet der Weise den Frieden daran Im Wissen es ist erst der Anfang.
  12. Dein Talent für Worte und die tiefsinnigen Fragen hast du allemal bewiesen. 🙏🏽 Gefällt mir richtig gut!
  13. Lieber Karlo, die Klauen schließen zarte Hände nicht aus, aber aus manchen Käfigen kommt man ohne nicht raus. lieben Gruß 😊
  14. Ungezähmte Frauen kratzen mit ihren Klauen an den Gittern vieler Käfige er behandelt sie wie Sträflinge sie sind ersichtlich schlau und wissen ganz genau der Wärter weiß dies nicht Stolz verwehrt ihm seine Sicht weil er's nicht besser weiß zahlt er nun den Preis die Käfige sind leer so offen wie das Meer und gezähmte Frauen, die gibt es nicht mehr.
  15. Danke dir Alex! Freu mich wenn es gefällt 😊
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.