Zum Inhalt springen

Poeten durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kreuzreim'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Gedichte
    • Experimentelles & Wortspieldichtung
    • Flora & Fauna
    • Fremdsprachige & Mundartgedichte
    • Gedanken, Weisheiten, Philosophisches
    • Hoffnung & Fröhliches
    • Humor & Satire
    • Kultur & Geschichte
    • Liebe & Freundschaft
    • Melancholisches, Düsteres, Trauriges
    • Mythenreich, Religion, Fantasiewelten
    • Politisches & Gesellschaftliches
    • Sinnestanz
    • Weitere
  • Besondere Gedichtformen
    • Japanische Formen
    • Hexameter und Distichen
  • Prosa
    • Aphorismen
    • Aufsätze, Sachliches, Ernstes
    • Fantasy und Science Fiction
    • Kinder und Jugend
    • Krimi, Horror und Gruseliges
    • Kurzgeschichten
    • Märchen, Fabeln, Mythen und Sagen
    • Romane, Novellen etc.
    • Satire, Jux und Tollerei
    • sonstige Texte
    • unendliche Geschichten
    • Archiv
  • Dramatik
    • Theaterstücke
    • Rollenspiele
  • Hörbares und Sichtbares
    • Cartoons und Karikaturen
    • Lesungen alter Meister
    • Songtexte
  • Gemeinschaft
    • Entrée
    • Wohnzimmer
    • Schulzimmer
    • Spielzimmer
    • Bibliothek
    • Keller
  • Wettbewerbe, Veröffentlichungen und Termine
    • Die Feder des Monats
    • Ausschreibungen und Wettbewerbe
    • Buchveröffentlichungen unserer Mitglieder
    • Lesungen - unserer Mitglieder
  • Tolkien Fanclub's Tolkien & Jackson
  • Tolkien Fanclub's Gedankenspiele
  • Tolkien Fanclub's Fragen & Antworten
  • Die Wälder des Dionysos's Dionysische Elegien (Literarisches, Musikalisches)
  • Claudis Rumpelkammer's Lieblingsgedichte
  • Marvel Stuff's Gedichte und andere Texte

Blogs

  • Querfeldein - Briefe eines Vergessenen
  • Ein Wort folgt aufs andere
  • Freiform - Mit Vorsicht zu genießen !
  • Worte aus der Stille
  • panini
  • Tagebuch aus der Selbstquarantäne
  • Sonja Pistracher
  • Meine Reise durch Südindien
  • Es ist noch Buchstabensuppe da...
  • Behutsames in Wort und Bild
  • Jesus der Heiler
  • ding ding
  • Online-Lesungen (Gedichte)
  • Eine schamanische Reise...
  • Die Wälder des Dionysos's Dionysische Delirien (Sonstiges)

competitions

  • nur Chaos um uns herum
  • am Meer
  • Angst
  • Theater
  • Heimweh
  • Veränderung

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Copyright / Quellenangabe Profilfoto


Lieblings Autoren / Dichter

4 Ergebnisse gefunden

  1. Ostseemoewe

    Später Sommer

    Später Sommer dem Sommer mag den Todesstoß ein Andrer geben vereinzelt fällt von Baum ein lebensmüdes Blatt im Morgentau da scheint die Sonne warm zu schweben der Garten schenkt die schönsten Farben voll und satt am Wattenmeer erholt sich Gans und Trauerente nur hin und wieder füttern Eltern noch die Brut der Himmel baut perfekte Deckenornamente und Schäfchen tummeln sich in warmer Sonnenglut die Beeren fangen an in Rot und Blau zu leuchten die Hummel findet immer noch ein Blütenkelch der Morgennebel grüßt und will das Moos befeuchten des Hirsches Stimme tönt als sei er hier der Elch die laue Sommernacht verlockt im Meer zu baden des Haffes Welle liegt geglättet jetzt am Strand am See ein Mückentanz scheint Frösche einzuladen das Quaken hört man wohl bis weit ins Binnenland ein Weilchen lass behaglich Hauch die Adern füllen bevor zu schnell begraben wir das letzte grüne Blatt verfrüht um alles herbstbekümmert einzuhüllen genießen wir die Zeit, - die`s wirklich innehat
  2. Ostseemoewe

    Sonnenblumen

    Sonnenblumen Der Sonnenblume goldnes Kleid erscheint als gelbes Löwenhaupt. Sie grüßt die Welt mit eignem Schneid, wenn sie den Kopf zum Lichte schraubt. Das Blütenkörbchen Kern an Kern erfreut die Biene und den Spatz, ja selbst die Hummeln sind nicht fern und auch der Mensch erkennt den Schatz. Denn Gottesauge wirds genannt, verleiht sie Stolz und Manneskraft. Der süße Honig ist bekannt, sie hat der Pflanze Ruhm verschafft. Das Blütenblatt als Hustentee kuriert den Hals und auch den Geist. Das Öl es lindert Gicht im Zeh, nur wenn du es zu schätzen weißt. Die leckren Kerne sind ein Snack, ihr Öl, ist kaltgepresstes Gold. Gewiss gefällt das Kleingebäck den Wintervögeln auch als Sold. © Ilona Pagel 2022
  3. Gram

    Wunschdenken

    Ich will die Welt voll Wunder wissen, Anmut und Ästhetik pur, Wie ein flauschig Federkissen, Sollte sie uns betten nur. Will keinen Krieg, will keine Krisen, Die uns zu vernichten droh'n, Nur Kinder, Blumen sollten sprießen. Wär das nicht der größte Lohn? 25. Januar 2009 Gram
  4. Gram

    Danke

    Danke für die besten Tage, Die ich neulich mit dir hatte! Wenn ich es auch ungern sage, Babe, du schmeckst nach Zuckerwatte Konnte zwar nicht alles kosten, Doch du kommst ja sicher wieder. Meine Sehnsucht wird nicht rosten, Denn du duftest frisch wie Flieder. Wenn ich tags so an dich denke, Renn ich auf und ab im Geiste, Überlege mir Geschenke, Die ich mir für dich bald leiste. Worte könnten nie umschreiben, Welche Wonne ich verspüre. Würd's mich nach Walhalla treiben, Leitest du mich als Walküre. Wär ich nur ein kleiner Funke, Schürtest du aus mir ein Feuer. Wär ich eine kleine Unke, Machst du mich zum Ungeheuer. Raum und Zeit spielt keine Rolle, Wenn wir wieder wuschig werden, Keiner kräht mehr nach Kontrolle, Göttin bist Du mir auf Erden. 05. März 2008 Gram
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.