Jump to content
RolandH

Erste Woche - Abstand

 ≈ Lesezeit: 1 Minute

Empfohlene Beiträge

Corona vulgo Covid-19
In der ersten Woche
Der Gesetzgebung

Der Abstand als Anstand
Zumindest vorgeschrieben
Als ein ganzer Meter

Sonne strahlt in voller Kraft
so wunderbar der Frühling,
wie können wir widerstehen dem Zug,
der uns zieht, hinaus?

Verbot hin, Verbot her
die Lust,
sie überwiegt
Trotz dem Gebot der Stunde

Kaffee und Kuchen gepackt
in den Korb hinein,
hinaus in den Park

die Parkbank, der Tisch
wo bleibt der Wolf
getarnt mit rotem Käppchen?

Wir sitzen, wir genießen
wir essen, wir strahlen
in Erwartung des Kommenden

Es kommt, wie's kommen muss
Befördert, vom polizeilichen Auto
speibt es aus, die drei blaue Käppchen

Gesetzesgewalt schreitet ein
kommt herbei
ermaht uns
fragend

Die Frage, der Fragen:
Gehören sie beide zusammen?
vorgebracht im aufgebrachten Ton

Als ob's ein Vergehen wäre
mit meiner Liebsten
Zusammen zu sein

Ja, natürlich,
gehören wir zusammen
Unser beider Ringe,
können es bezeugen

Was bleibt
außer der gesetzliche
Anstand?
Äh… Abstand

Sie wissen ja!
in der Öffentlichkeit - kein Picknick mehr
und halten sie Abstand voneinander
einen Meter - BITTE! Sehr!

Verdutzte Blicke
meine Frau und ich
sprachlos
Treffen wir uns

Die Überraschung,
langsam verflüchtigt
packen wir alles ein

Die Frage begleitet uns seither
eingeschlossen, eingesperrt
gerichtet an die Staatengewalt

Küssen, Knutschen, Händchen halten
ist's erlaubt
im öffentlichen Raum?

Gesetzlich vorgeschrieben
Mit einem Meter Abstand
Die Quadratur des Kreises

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Gedicht einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.