Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

 

Süß duftet dein Augenpaar

Fein erklingt dein Blumenhaar

Dein Blick mit Himbeergeschmack im Munde

Ich fühle Farbe auf meiner Zunge

Du verrückte Hippybraut

Mit deinem Azteken-Wiesenkraut

Aber bist du denn ganz von Sinnen?

Verschwinde da!

Du stehst in einem Meer aus Spinnen!

 

Sie stand noch immer da wie vor hundert Jahren

Fünf Minuten die fünf Stunden waren

Pythagoras Augen brechen,

wo Herzen mit Gefühlen rechnen

Chaospoetisch Liebe genannt,

fährt den logischen Verstand an die Wand

Sag es durch Fibonaccis Sonnenblumen,

folge den bunten Mandelbrot-Krumen

In Euklids Haus der Symmetrie

Dort grübelt Gott über die M-Theorie

Quantenmechanik sich auf Zirkusakrobatik reimt

Einstein ließt dieses Gedicht und weint

 

Besonders wenn ihre Winde mit Rosenblättern steigen

Sich der Festigkeit enteignen und kondensieren

Zu Rosarüschen Glitzerwolken

Es regnet Laktose, die Kuh wird gemolken

Ich kann nichts dafür das die Spasten Shuffle tanzen

Häschen hüpf im Minenfeld

Bis goldene Glocken weiße Tauben,

in die Armut der kargen Landschaft entlassen

Es schmelzen käsige Made in China Uhren,

wie stinkende winkende Plastik-Katzenfiguren

Das Fenster öffnet sich zum Hof

Dort steht der Jürgen und ist doof

…oder breit

Er frägt sich toll von Sinnen dann

Ob man den eigenen Ellenbogen lecken kann

Probiere es doch mal aus!

Schwups schaut sein Kopf aus dem Hintern raus

 

Ein blauer Schmetterling auf der Brust

Von drinnen der pfeifende Teekessel ruft

Nagellackentferner und Terpentin

Die Farben nüchtern im Regen dahin

Und das Hippyluder zieht mit dem Gamlerbruder

Irgendwo ins Nirgendwo in einen Pub in Mexiko

Und bläst dem Nikolaus mit Kerzen dort die Lichter aus

Ich freu mich auf das Fest der Toten!

Die Kippen fluchen, Menschen verboten!

Eine Raupe aus der Silbergruft

Mit Kalaschnikow zum Guerilla-Kampf ruft

Gegen alle Systeme die Tränen beschwören

Gegen all jene die sich über Fliegenpilze empören

 

Grinsekatzen im Haus von Jack

Gebaut aus Lachen und Liebe und Schweinespeck

Das Nonnenluder und der Ordensbruder ziehen weg

In heilige Räume stinkender Altholzträume

Der Weihrauch die Fürze auf den Bänken überdeckt

Die Grinsekatze sich die Pfötchen leckt

Du bist verrückt sonst würdest du nicht lesen

Und in Räume Sprüche aus Neuronen beten

Mit Urin die Tannen gießen

Den warmen Dampf der Blätter genießen

Dich durch Erde kämpfen

Und mit Wurzeln ringen

Aus dem Kaninchenloch heraus

Ich klopf mir ab den Seelenstaub

Steig auf meinen Esel und reite los

„Sayonara ihr Flaschen und trüben Tassen!“

 

 

 

 


Überarbeitet: von Joshua Coan
  • Gefällt mir 2
  • wow... 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey JC

 

Was fürn Trip!

Timothy Leary

Turn on

tune in

drop out

Über dem Tellerrand reich ich dir meine Hand.

Die Metaebene zu beschreiben ist immer wieder faszinierend ob mit Grünstich oder nicht.

Das muss ich erst noch etwas nachwirken lassen.

 

 

Schon seltsam, wie sehr sich unsere Profilbilder ähneln.

 

MfG

  • Gefällt mir 1
  • in Love 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Buchstabenenergie:

Schon seltsam, wie sehr sich unsere Profilbilder ähneln

Hat schon seinen Sinn... wir sind z.B. Kinder des Waldes. 

Also ich finde die Leute gehen eindeutig zu wenig im Wald spazieren, und hocken zu viel vor dem PC... 

und schreiben so ein Zeug wie ich. Ich kann den Frühling kaum erwarten, der Wald und seine Wunder rufen...

LG JC

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  

Am 20.1.2021 um 12:45 schrieb Joshua Coan:

Süß duftet dein Augenpaar

Fein erklingt dein Blumenhaar

Dein Blick mit Himbeergeschmack im Munde

Ich fühle Farbe auf meiner Zunge

Du verrückte Hippybraut

Mit deinem Azteken-Wiesenkraut

Aber bist du denn ganz von Sinnen?

Verschwinde da!

Du stehst in einem Meer aus Spinnen!

 

 

Hallo @Joshua Coan,

was ich dazu nur sagen kann

ein absolut geniales Geschreibsel,

ein Werk, das meinen Frohsinn nährt,

an einem Tag wo nicht nur  das Wetter

manch einen sehr fröhlich stimmt,

weil es doch nun, hier an sich,

beim lesen deiner Zeilen,

einen angenehmen

Fortgang nimmt,

da bin ich froh

und dank dir

unbedingt

mal eben,

ein genialer

Reim-Trip,-

und den

hab ich

echt gern

gelesen!

 

LG Ralf

 


Überarbeitet: von Ralf T.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.