Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Das Bankgeheimnis

 

Sie waren sehr ineinander verliebt,

so wie es das nur bei Verliebten gibt,

und genauso verhielten sie sich,

Hand in Hand gingen sie nicht,

sondern eher eng umschlungen,

sie erlebten laufende Berührungen,

und das natürlich erstmal beim Laufen,

also kein Grund zum Haare raufen,

denn unanständig wäre sowieso nichts

wenn man verliebt, wie dieses Paar, ist.

 

Sie liefen so, wie schon gesagt,

durch einen gepflegten Park,

mit wirklich schönen Rasenflächen,

und Blumen, die einen hübsch ansprechen,

und auch mit herrlichen, alten Bäumen,

genau der rechte Ort zum träumen,

von der nahen Zukunft miteinander,

einer Ehe ohne Streit und Gejammer,

jedoch mit Kindern und Haustieren,

einem Haus’chen, und dem tapezieren,-

was dann sehr wohl nötig ist,

wenn das Haus ganz neu und frisch.

 

So träumten sie wohl noch beim laufen,

eng umschlungen, was sie sich kaufen,

wenn sie dann wären für immer vereint,

was zu dieser Liebe logisch scheint,

das träumt sich auch gut ohne Geld

oder etwas, wofür man auch was erhält,

von dem, was sie sich kaufen wollten,

sie ließen träumend Taler rollen,

Finanzen die sie gar nicht hatten

und so gehörten sie zu den satten,

verliebten Tagträumern dieser Welt,

für die nur der Konsum wohl zählt.

 

Und wie sie liefen, träumend, umschlungen,

durch jenen Park, schon viele Stunden,

würden ihnen die Beine müd‘

auch wenn sie waren sehr verliebt,

konnten sie nicht weiterlaufen,

und somit nicht träumend kaufen,

weil man schließlich einkaufen geht

und nicht sitzt, denn die Geschichte belegt,

sie setzten sich auf eine Parkbank,

die natürlich da so im Park stand,

zum sitzen, liegen oder ansehen,

auf keinen Fall aber zum drauf stehen,

und drüber laufen scheidet ganz aus,

drauf sitzen bekam den meisten Applaus,-

und darum setzten sie sich lieber,

zur Erholung ihrer müden Glieder.

 

Doch alle Glieder war’n nicht müde,

er liebte sie sehr, sie war nicht prüde,

nahm‘s hin mit Lust und gab’s ihm auch,

alles was man, wenn man verliebt ist braucht,

als erstes viele schöne, schmeilchende Worte,

dazwischen die Rezepte der Hochzeitstorte,

wie die Namen der vielen geladenen Gäste,

auf die man nicht verzichten möchte,

erwähnt wird Frack und Hochzeitskleid,

der Standesbeamte der seine Zeit

für die Trauung zur Verfügung stellt,

nur kein Wort von dem vielen Geld,

welches man für alles braucht,

doch was sie dringend ham gebraucht,

wurde dann erstmal ausgiebig gemacht,

Liebe ist schön und wenn sie fühlbar lacht,

macht sie freilich auch schon mal blind,

das ganze Leben wird von Gefühlen bestimmt,

durch die man, wenn man sich nicht zügelt dann,

wohl auch nicht mehr klar denken kann.

 

Natürlich dachten sie beide nicht mehr,

zu schön war der…, wohl liegend nunmehr,

auf dieser im Park stehenden Bank,

die natürlich als Parkbank ist bekannt,

auf der schon manches Liebespaar,

in eben dieser gefühlsechten Pose war,

so kannte sie´s, die gute Bank,

die meisten kamen öfter an,

zu ihr, die da nützlich und stumm,

zur Freude jener, im Park stand rum,

und alles über sich ergehen ließ,

denn sie wusste überdies,

von allen, die so auf ihr saßen,

die Namen und das was sie aßen,

was sie gern tun oder wie sie lieben,

vor allem aber, mit wem sie’s trieben,

auf ihr der netten Sitzgelegenheit,

die dazu einlädt, wohl zu jeder Zeit,

egal wer kommt, mit wem und warum,

und auch vielleicht ganz andersrum,

die Parkbank bekam das alles mit,

und klar ist, dass es Niemanden gibt,

der soviel persönliche Informationen hat,

welche Lust und Liebe nur gibt statt,

das meiste davon geschieht heimlich,

und das bleibt aber das Bankgeheimnis.

 

Und die Moral von der Geschicht‘:

Siehst du ne Parkbank scheu dich nicht,

deine Liebe darauf auszuleben,

du brauchst dich dessen nicht zu schämen,

denn sie könnte dir viel mehr erzählen.

 

R. Trefflich am 22. Januar 2021

  • Gefällt mir 3
  • Lustig 3
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb Sonja Pistracher:

Herrlich deine Wortspielereien mit so viel Inhalt und "Leben" lieber @Ralf T..

Sehr gerne hier verweilt und dem Treiben auf der Bank gelauscht.

LG Sonja

 

Hallo Sonja,

vielen Dank,

für dein Wort

zum Reim mit

der Parkbank,

oder vielmehr

dem beschriebenen Bankgeheimnis,

das natürlich wieder voll von Leben ist,

in dem wir uns stets und ständig befinden

und das was

gelebt wird, 

soll es dann

im Reim bringen,

und lauschen kann

man dann ganz unbeirrt😉

 

 

vor 1 Stunde schrieb Freiform:

Hallo Ralf,
ich als Mensch, der schon so manche Parkbank im Rausch umarmt hat, lässt dein Text doch Erinnerungen hochkommen. Nicht immer schöne, aber sie gehören halt zu mir! Wieder sehr gerne gelesen!

 

Grüßend Freiform

 

Hallo Freiform,

     meinen Dank

        auch an Dich,

           mich erfreut

             das der Text,

                dich so sehr erinnernd anspricht,

                 und das ist nun für mich auch schön

                  wie für jeden der schreibt, wenn seine

                   Texte so dem              Leser was geben

                    wie hier nun                jener Text mit der

                    Parkbank so                wie er da nun steht,

also Danke noch mal und wenn es darum noch geht fürs  Lesen und Liken von allen die hier waren

wie @Sonja Pistracher, @Freiform, @Ponorist, @avalo, @Melda-Sabine Fischer, @Gina, @Kurt Knecht Euch noch einen schönen Abend.

LG Ralf

                 


Überarbeitet: von Ralf T.
  • Gefällt mir 1
  • Schön 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.