Zum Inhalt springen

Räder mit silbernen Speichen


Sonja Pistracher

Empfohlene Beiträge

Vier Räder sind das Tor zur Welt,

so träumt man gern mit siebzehn,

es wechselt sehr, was uns gefällt,

wenn nach ersehntem Fleh´n

 

man endlich erste Runden dreht

im wachen Schau´n voll Freud´

das Herz, es klopft, es steht

du fühltest dich so befreit.  

 

Ein echt erhabenes Gefühl,

weil endlich jemand tut,

was nur das ureigenste Ziel

es brennt wie eine Glut.

 

Man fährt auf jedem Feldweg,

beschleunigt nach dem Takt

man frisiert, weil viel zu träg

selbst einen Teufelspakt.

 

Man pflegt in dieser Zeit

das Gefährt nicht sonderlich,

Hauptsache, dass es fährt,

und war nicht zimperlich.

 

Kommt man in die Jahre,

fährt Sicherheit gern mit

viele PS dir jetzt bewahre,

kein Geldlimit mehr zwickt.

 

Jetzt wird viel mehr geputzt

als je zuvor gefahren

wer will denn so verschmutzt

herzeigen seinen Karren.

 

In der Garage fix versteckt,

denn Regenwetter ist tabu,

nur wenn die Frau ihn neckt

putzt er heimlich,

er will ja seine Ruh.

 


Überarbeitet: von Sonja Pistracher
  • Gefällt mir 5
  • in Love 1
  • Lustig 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Moin, liebe Sonja

Jeden Samstag habe ich früher das Auto von meinem Onkel gewaschen. Er hatte mit 21Jahren einen schlimmen Unfall, seid dem wahr er querschnittgelähmt. Ich war 15 Jahre alt das Auto blitzte, mein Onkel schwitze. Er hatte ein super cooles Autoradio. Am Samstagnachmittag, wurden immer die neusten Songs gespielt. Nach der Musik haben wir wie verrückt getanzt er wahnsinnig gut mit seinem Rollstuhl. Ich bin um ihn herumgehüpft und abgerockt. Sorry ich schweife aus. Wenn ich Auto fahren, waschen höre, Denke ich sofort an meinen Onkel, diesen wunderbaren Menschen!(lebt leider auch nicht mehr)

Ich habe dein Gedicht sehr gerne gelesen. Und in Erinnerungen geschwelgt!

HG Josina.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Sonja Pistracher:

Kommt man in die Jahre,

fährt Sicherheit gern mit

Liebe @Sonja Pistracher, das erinnert mich an meinen Vater. Je älter er wurde um so vorsichtiger fuhr er. Das gipfelte dann darin, dass er sogar vor grünen Ampeln mit der Bemerkung langsamer wurde: "Es könne ja gleich Rot werden."

 

Liebe Grüße von Melda-Sabine


Überarbeitet: von Melda-Sabine Fischer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.