Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

 

SO ROT WIE BLUT

 

Seine zerbrochenen Flügel

liegen neben ihm im Schnee

Eiskristalle sind die wärmende Decke

die sich langsam über den flügellosen Engel zieht

aus dessen grenzenlosen Wunden

die Lebenskraft entrinnt

die den Schneerand dunkel säumt.

 

Und alle Hoffnung auf den Phönixflug stirbt.

 

 

© Sternwanderer


Überarbeitet: von Sternwanderer
  • Gefällt mir 7
  • Traurig 4
  • wow... 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe @Sonja Pistracher,

 

über die Engel machte ich mir schon einmal Gedanken

als ich ein für mich besonderes Wolkenbild am Himmel sah, das an Engelflügel erinnert. Das ist schon einige Jahre her und war zu meiner Anfangszeit des Schreibens. Damals machte ich ein Bildgedicht. Dieses Gedicht ist im Grunde eine finale Fortsetzung dessen. 

 

Es freut mich, das es dir gefällt.

 

Und bedanke mich auch für die Likes von: @Gina

 @Melda-Sabine Fischer  @anais  @Kurt Knecht  @Josina  @schmusefisch

 

 

 

LG Sternwanderer

 


Überarbeitet: von Sternwanderer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Trollbär

 

vielen Dank. 

 

Der Schlusssatz steht doch alleine da. Schau:

 

 

 

 

Am 9.2.2021 um 14:22 schrieb Sternwanderer:

SO ROT WIE BLUT

 

Seine zerbrochenen Flügel

liegen neben ihm im Schnee

Eiskristalle sind die wärmende Decke

die sich langsam über den flügellosen Engel zieht

aus dessen grenzenlosen Wunden

die Lebenskraft entrinnt

die den Schneerand dunkel säumt

 

und alle Hoffnung auf den Phönixflug sterben lässt.

 

 

© Sternwanderer

 

 

 

Aber ich habe einmal in einem Kommentar von Darstellungsproblemen an deinem PC/Handy  gelesen. Vielleicht ist es in diesem Fall auch so.

 

Oder reden wir aneinander vorbei?

 

 

LG Sternwanderer

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das war ein Missverständnis. 

 

Das ist eine Lösung, mit der du Recht hast @Trollbär

 

Einen Satz in der Art und Weise aufzusplitten wie gelesen machte ich schon öfter. Allerdings lasse ich den Phönixflug dabei, da ja sonst der Leser nicht erkennen kann um welche Art von Hoffnung es sich handelt. 

 

Danke für den Hinweis, den ich in die Tat umsetzen werde. 

 

 

 

LG Sternwanderer

 


Überarbeitet: von Sternwanderer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.