Zum Inhalt springen

Joshua Coan

Empfohlene Beiträge

 

Hoch über unseren gezähmten Leben,

ruh ich bald, wie um mich der Wald

Der Schnee fällt vor dem letzten Blatt,

Und keine meiner Spuren bleibt zurück

 

Der Wald schweigt, da sitze ich allein

Vertieft im Nebel, erlöschender Gedanken

Noch bebt die Brust, doch ohne Gefühl

Die Wölfe suche ich nicht mehr,

sie finden mich hier

 

Mein Herz hat das Kämpfen verlernt

Mit jedem Schlag klammert es sich,

an dunkle Gespenster, trübes Leuchten,

das dumpf Licht, meinen Schatten wirft

Sie spüren es und heulen um mich

 

Wir fühlen das Gleiche, so sehen sie mich

Einer der den Frieden, so verzweifelt sucht

Meine Natur die mich ruft, glimmende Glut

Atmen wir die Stille,

wie lindernd kühle Luft

 

 

  • Gefällt mir 6
  • wow... 1
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo u Moin Joshua 

 

Mein Herz hat das Kämpfen verlernt

Mit jedem Schlag klammert es sich,

an dunkle Gespenster, trübes Leuchten,

das dumpf Licht, meinen Schatten wirft

Sie spüren es und heulen um mich

 

YUKAI die/der Glückliche.

WIR sind NATUR-ein Teil der Natur. Das Li ist der Natur sehr verbunden. Er muss die Wölfe nicht finden, sie finden ihn.

Er spürt das nur die Natur ihn heilen kann.

Die Natur liegt in unsere Verantwortung, aufgeben wäre selbstzerstörerisch und feige. Weiterkämpfen nicht resignieren, die Müdigkeit abschütteln,

würde ich dem LI am liebsten zurufen.

Dein Gedicht gefällt mir sehr.

HG Josina


Überarbeitet: von Josina
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 40 Minuten schrieb J.W.Waldeck:

Aich wenn ich nicht den Frieden suche, weil ich das Siechtum

im Alter fürchte, und lieber im Kampf ehrenvoll zugrunde gehe,

ich respektiere was ich hier lese.

Genau! Jemand sagte mal: den Frieden sucht man nicht! Der Frieden im inneren ist das Fundament aus dem alle Handlungen heraus erfolgen sollten. Wer den frieden sucht, wird nur in Frieden Ruhen. 

Vielen lieben Dank Waldeck! 

 

LG JC

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.