Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Wie werd ich sein, wenn ich bin alt
Die Falten tief, der Hintern kalt
Mir das Gebiss fliegt aus dem Mund
Und das Gehirn tut Unsinn kund? 

 

Versteck ich all nur möglich Ding'
An lust'gen Orten und ich bring 
Die Kinder schiergar in den Wahn
Bis sie auf Heimplatz für mich spar'n? 

 

Werd ich zur Giftspritz ohne End
Mit bösem Wort kein Halten kennt? 
Mach ich mir einen Spaß daraus 
Behaupt, das Hörgerät ist aus? 

 

Scheuch ich die Kinder jeden Tag 
Bin ich für sie die reinste Plag? 
Behaupt ich, wenn wer kommt ins Haus
Er einzig ist aufs Erbe aus? 

 

Ich hoffe, nichts davon wird wahr
Ich bleibe, werde wunderbar
Sitz friedlich nur im Sessel drin
Zufrieden, weil ich glücklich bin


Überarbeitet: von ConnyS

Tags ergänzt
  • Gefällt mir 3
  • in Love 1
  • Lustig 1
  • Schön 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Conny,

mir gefällt dein Gedicht.

Eine Freundin von mir hatte mit der Mutter ihres Mannes und mit ihrer eigenen Mutter zu tun, beide mittlerweile tot.

Eine von den beiden war ruhig, nüchtern, mit allem zufrieden, pflegeleicht.

Die andere war verbissen, mit nichts zufrieden, kompliziert, immer am Nörgeln. Egal was meine Freundin für sie machte zeigte sich nie dankbar. Sie hat meiner Freundin und ihrem Mann das Leben schwer gemacht, aber sie haben sie trotzdem nie im Stich gelassen. Sie wurde fast hundert. Bis zum Schluss konnte sie in dem Haus wohnen, dass meine Freunde extra gekauft haben, damit sie nicht aus der Wohnung ausziehen musste, wo sie seit ewig wohnte. Sie hätte in die Stadt ziehen können, wo meine Freunde leben, aber das wollte sie nicht, und so mussten meine Freunde Jahre lang jede Woche zu ihr fahren und sämtliche Komplikationen jeder Art aus der Ferne für sie erledigen oder extra zu ihr fahren. 

Meine Freundin hat sie jeden Tag angerufen, manchmal vergaß die gute Frau den Hörer aufzulegen und es kam zu keiner Verbindung...

Ich glaube, so kompliziert wirst du im Alter nicht! 

Oder?

🐥

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön für eure beiden Kommentare. Ich bin noch ganz neu hier und muss mich erst zurecht finden 🙈

Ja, ich mache mir Gedanken über das Alter, denn ich habe mit alten Menschen zu tun. Da sind ganz ganz liebe dabei, aber auch die im Gedicht beschriebenen Charaktere und  noch viele mehr. 

Ich hoffe doch sehr, dass ich im Alter pflegeleicht, dankbar und freundlich bin.... 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.