Zum Inhalt springen

Frei sein


Empfohlene Beiträge

Frei sein

 

Tief in einem See liegt noch heute dein kleines Herz

 

Oft hat es geweint,

manchmal tagelang

 

Es wollte Glück finden,

Flügel haben, um endlich frei zu sein

 

Du verlorene Seele

 

Das Wasser des Sees ist immer noch so kalt wie damals,

als ich deine Hände nicht mehr festhalten konnte

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 4
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

Beliebte Tage

aktivste Mitglieder in diesem Thema

hey

 

willkommen im forum.

ein ganz anderer aufbau, als ich ihn gewohnt bin, ohne die typischen stilmittel. stattdessen versucht er durch die intensität seiner aussage in verbindung mit seiner kürze möglichst viel gefühl aufzubauen.

ich muss sagen, es gefällt mir.

 

mich stört es nur, wenn du schon satzzeichen einbaust, diese nicht konsequent durchzuziehen.

obwohl mein auge durch die fehlenden punkte nicht gestört war.

allerdings war das fehlende komata, vor dem "um" im 5. vers ein umso größerer aufhänger...

 

lg alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hey

 

willkommen im forum.

ein ganz anderer aufbau, als ich ihn gewohnt bin, ohne die typischen stilmittel. stattdessen versucht er durch die intensität seiner aussage in verbindung mit seiner kürze möglichst viel gefühl aufzubauen.

ich muss sagen, es gefällt mir.

 

mich stört es nur, wenn du schon satzzeichen einbaust, diese nicht konsequent durchzuziehen.

obwohl mein auge durch die fehlenden punkte nicht gestört war.

allerdings war das fehlende komata, vor dem "um" im 5. vers ein umso größerer aufhänger...

 

lg alex

 

Hallo Raziel (Ich darf doch, oder?)

 

Danke für deinen Willkommengruß

 

Freut mich das dir dieser Schreibstil zusagt. Ich persönlich mag Freie Lyrik eher . Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. Ich selbst kann nämlich garnicht reimen, also lass ich es lieber. XD

 

Ganz ohne Komma wäre es aber schon komisch. Das mit dem fehlenden Komma werde ich noch korrigieren. Danke das du mich darauf aufmerksam gemacht hast.

 

Gruß

 

Aichi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ach, ich finde deine einstellung super!!! ein reim macht kein gedicht aus, er soll nur dem ohr schmeicheln, wenn man ihn beherrscht. und sich einzugestehen, dass das einem nicht liegt und dafür alle anderen qualitäten um so mehr auszureifen, das spricht von künstlerischer reife.

 

kannst mich gerne raziel nennen, jedoch ist mein spitzname bei den meisten wenn black, blacky, blacki, usw^^

 

schönen abend noch, alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ach, ich finde deine einstellung super!!! ein reim macht kein gedicht aus, er soll nur dem ohr schmeicheln, wenn man ihn beherrscht. und sich einzugestehen, dass das einem nicht liegt und dafür alle anderen qualitäten um so mehr auszureifen, das spricht von künstlerischer reife.

 

kannst mich gerne raziel nennen, jedoch ist mein spitzname bei den meisten wenn black, blacky, blacki, usw^^

 

schönen abend noch, alex

 

Es wär ja auch unsinnig wenn ich versuchen würde gereimte Gedichte zu schreiben, obwohl ich es ja doch nicht kann. Ich hab es mal probiert aber naja... ^^;

 

Dann hast du ab heute noch einen Spitznamen XD

 

Wünsch dir auch noch einen schönen Abend

 

Gruß

 

Aichi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.