Zum Inhalt springen

Vorwärts


Empfohlene Beiträge

Vorwärts

 

Ewig suchend fest geblieben

steh auch auf dem Laufband hier

Und will auch nach hinten sehn

doch es ist schon längst verschwommen

 

alle leute die mich lieben

ertränke ich in Wein und Bier

bremse und ich bleibe stehn

doch wurde ich mit fortgenommen

 

gezwungen oft nicht da zu sein

wo ich einst die Heimat sah

geh ich doch weiter in dei ferne

alles Laute, dass wird still

 

ich setze vor mich Bein um Bein

nichts ist wie es einmal war

es leuchten mir so viele Sterne

die ich garnicht sehen will

 

EDIT: das zentrieren will bei mir nicht so recht funktionieren.. schade :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 2
  • Erstellt
  • Letzter Kommentar

aktivste Mitglieder in diesem Thema

aktivste Mitglieder in diesem Thema

zentrieren kannst du mit dem code *center /center

natürlich ohne sternchen am anfang.

 

ich nehme mir mal die frechheit raus, und verbessere die kleinen fehlerchen, rein formal. und setze mal überall die satzzeichen, weil das etwas unfertig wirkt, wenn man ab und zu komata setzt,... entweder ganz oder gar nicht, wenn es nicht wirklich ein aussagekräftiges stilelement bildet

Ewig suchend fest geblieben

steh' auch auf dem Laufband hier.

Und will auch nach hinten seh'n,

doch es ist schon längst verschwommen

 

Alle Leute die mich lieben

ertränke ich in Wein und Bier,

bremse und ich bleibe stehn,

doch wurde ich mit fortgenommen.

 

Gezwungen oft nicht da zu sein,

wo ich einst die Heimat sah,

geh' ich doch weiter in die Ferne,

alles Laute, das wird still.

 

Ich setze vor mich Bein um Bein,

nichts ist, wie es einmal war.

Es leuchten mir so viele Sterne,

die ich gar nicht sehen will.

 

----------

Ich hab noch nie einen Text erlebt, bei dem die Reime durch so viele Silben getrennt sind, und trotdzem noch ihre Wirkung entfalten. Respekt. Es wurde ein bischen oft das Wort "doch" und "alle(s)" benutzt...

sonst habe ich an negativer kritik nicht viel zu bieten.

ich habe dein werk wirklich gerne gelesen. die letzten beiden strophen sind qualitativ einen ticken wertvoller.

 

lg alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

auch hier möchte ich für lob, kritik und zeitaufwand danken!

mir selber ist eben aufgefallen (ist mir in der müdigkeit wohl passiert),

dass das "auch" im zweiten vers ein unfall war.. ursprünglich

steht dort ein "ich"...

ich werde es aber nicht verändern, da es mir mit "auch" sogar

besser gefällt.

Was das zentrieren angeht: ich habe es des öffteren versucht,

bei mir schreibt es den code aber einfach hin und lässt den text, so wie er ist...

 

aber egal. muss ja nicht alles im zentrum sein, darf ruhig ein wenig "verrückt"

sein (ja, ich meine dass zweideutig!)

 

was die satzzeichen angeht, so setzte ich sie meist nach gefühl... wenn das

falsch sein sollte, bin ich gewillt es besser zu lernen und danke für die bearbeitung!

 

mit dem doch... das passt mir grad garnicht!! wieso ist mir dass nicht vorher aufgefallen!!

Mann ist das peinlich, du hast absolut recht... oh mann... und du willst wirklich noch, dass ich deine werke begutachte?

 

Hoffe ich enttäusch dich nicht! Endlos dank gebühret dir, Grüße O_O

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Autorenkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Autorenkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Autorenkonto erstellen

Neues Autorenkonto für unsere Community erstellen.
Es ist ganz einfach!

Neues Autorenkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Autorenkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.