Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'leben'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Dichtkunst - Gedichte und Poesie
    • Flora und Fauna
    • Feiertage
    • Freundschaft
    • Gedanken
    • Herzensangelegenheiten
    • Hoffnungsschimmer
    • Mythenreich, Religion und Fantasiewelten
    • Philosophenrunde
    • Politisches und Gesellschaftliches
    • Schattenwelt
    • Sinnestanz
    • Weisheiten
    • Wortspieldichtung
    • Weitere
  • Prosa & Drama
    • Archiv
    • Dramatik
    • Prosa
  • Humor & Satire
    • Satiren (politisch, gesellschaftlich, aktuell)
    • Cartoons und Karikaturen
    • Zitate
    • Humorecke allgemein
  • Hörbares, Sichtbares, minimalistisches oder Experimentelles
    • Das Labor
    • Songtexte
    • sonstige Texte
  • Termine
    • Ausschreibungen und Wettbewerbe
    • Buchveröffentlichungen unserer Mitglieder
    • Lesungen - unserer Mitglieder
    • Poeten.de Termine

Blogs

  • NEWS

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Über mich


Geschlecht

4 Ergebnisse gefunden

  1. - wind, umschließe meine mitte sehnsucht, sehnsucht, fühle ich führe meine schwachen schritte wieder in das sonnenlicht lass, was war, die alte zeit in die leere fremde fließen sehnsucht, sehnsucht, ewigkeit soll der frost für immer schließen draußen dunsten matte wälder wehmut legt sich auf den see sterne werden immer älter schmerzverziert erstrahlt der schnee wind, umschließe meine wangen küss das wunde herz gesund wehe mich aus bittrem bangen in das zarte erdenrund sehnsucht liegt in meiner mitte liebe, liebe, spüre ich, sieh doch meine schwachen schritte wollen und vermissen dich. keiner kann das wieder richten reue tanzt im bleigewand schwer bin ich von den gewichten ich versink im sehnsuchtssand. schau: was war das wird nie werden sollte einfach nicht geschehn seltsam ist es hier auf erden diesmal winkt kein wiedersehn -
  2. Ich bin zu alt für diese Welt irgendwann blieb ich stehen und die Zeit hat mich überholt. Bin zurück geblieben in meinen Erinnerungen. Bin zu langsam für diese Welt, das Alter hat seine Spuren hinterlassen, kann mit dieser schnelllebigen Zeit nicht mehr mithalten. Und ich ließ sie an mir vorbei ziehen - einfach so- ohne Wehmut im Herzen. Ich bleibe zurück mit meinen Erinnerungen, mit Worten, die mir so vertraut sind.
  3. Anonyma

    Lektüre

    Lektüre Die Sonne sinkt und schickt mir letzte Grüße in Rot und Gold, sie wärmen mein Gesicht; Vergänglichkeit und dennoch voller Süße, Geschenk des Lebens: Schwer- und Leichtgewicht. Die Flut, sie tilgt die Spuren meiner Füße im Sand, so wie die Nacht des Tages Licht, als sei ich niemals wirklich hier gewesen; der Strand, das große Buch, scheint ungelesen.
  4. Lichtsammlerin

    Lebst du?

    Zählst du noch die Tage oder lebst du schon? Lebst du schon die Träume von damals wie funkelnder Tau im Morgenlicht und vom Wind bewegt träumst du noch träumst du noch von anderen Zeiten siehst du auch die Jahre aufblühen in deiner Hand spürst du den Atem der Zeit atmest du frei? Atmest du frei das Glück die Worte ein und aus im Pulsschlag des Augenblicks glaubst du noch glaubst du noch an all die Wunder deines Lebens lebst du schon?

Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.
×
×
  • Neu erstellen...