Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Sonja!

 

Manchmal träumt man so intensiv, dass man, wenn man aufwacht, sofort wieder die Augen schließt und hofft nochmals einzuschlafen.. weil man das ENDE gerne erfahren möchte.  oft wacht man auf, vor lauter Blödsinn den man zusammen träumt und kriegt diesen Schmarrn einfach nicht mehr aus den Kopf.. Letzteres passiert leider öfter als ersteres.. 

 

wäre in der letzten Zeile nicht " lässt" besser??? oder hab ich dein Werk vielleicht falsch verstanden.. 

Du wirst mir sicher Antwort geben können.. 

 

mit lieben, behutsamen Grüßen, Behutsalem 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Behutsalem:

wäre in der letzten Zeile nicht " lässt" besser??? oder hab ich dein Werk vielleicht falsch verstanden.. 

Liebe @Behutsalem! Was mir bei diesen Zeilen wichtig war, dass der Anfang und das Ende den Satz ergeben, der die Aussage des Gedichtes widerspiegelt. "Ach Traum lass mich zu dir gelangen". Daher gehts für mich nur so.

Und das mit dem Träumen sehe ich genauso. Vor allem am Morgen, wenn ich eigentlich schon aufstehen sollte, verliere ich mich manchmal noch so richtig in Traum, der mich dann den ganzen Tag nicht loslässt. Wohl an der Oberfläche zum Bewusstsein hängengeblieben oder so. Dann empfinde ich genau diesen Satz in mir.

Danke für deinen Kommentar. Freut mich immer sehr, wenn sich jemand mit meinen Texten auseinandersetzt. Das ist wertschätzend und lehrreich.

Lieben Gruß

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin erneut auf ein Gedicht von dir gestoßen. Träume sind mir manchmal lieber als die Realität und dann zucken die Augenlider und Zack, all das Schöne, welches in dem Traum zu finden war, ist weg. Man schließt die Augen erneut und hofft, an den vorherigen Traum anknüpfen zu können, aber lässt man erst einmal los - ist es weg. Die Tür ist zu. Und manch einmal öffnen einem Träume ganz neue Dimensionen, eine neue Sichtweise oder sie inspirieren einen.

 

Einen schönen Abend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke liebe @creativitysparkle für dein Like und Kommentar. Tja, unsere Träume sind ein Hoffen und Verführen. Und Beides lassen wir doch manchmal ganz gerne zu. Ist fast wie bei Horoskopen. Sind sie gut, nehmen wir sie an, der Rest kommt in die Wegwerflade. Erst wenn wir mit offenen Augen träumen können, dann sollten wir daran festhalten und alle Türen weit auf machen. Ich wünsche dir solche Träume.

Guten Abend.

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Sonja Pistracher:

Danke liebe @creativitysparkle für dein Like und Kommentar. Tja, unsere Träume sind ein Hoffen und Verführen. Und Beides lassen wir doch manchmal ganz gerne zu. Ist fast wie bei Horoskopen. Sind sie gut, nehmen wir sie an, der Rest kommt in die Wegwerflade. Erst wenn wir mit offenen Augen träumen können, dann sollten wir daran festhalten und alle Türen weit auf machen. Ich wünsche dir solche Träume.

Guten Abend.

Sonja

Hey Sonja,

wie wahr deine Worte sind. Sie geben mir zu denken. Vielen Dank!

Norina

  • Gefällt mir 1
  • in Love 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

liebe sonja,

 

ich lese dein gedicht nicht (nur) so, dass es um das weiterträumen eines schönen traumes geht, sondern dass das geträumte möglichst wahr werden soll. so kann es sich bei dem angesprochenen traum vielleicht auch um eine art wunsch handeln, man sagt ja auch: mein größter traum ist es, einmal ...

 

das LI hat sich also gedanklich schon in die erfüllung des traumes hineingeträumt, ihn in seiner vorstellung erlebt und hofft nun darauf, dass der traum sich auch in der realität einfindet und nicht umsonst geträumt wurde.

 

fast wie ein kleiner seufzer mutet dein gedicht an, was mir hier besonders gut gefällt.

 

lg

sofkatze

 

  • Gefällt mir 1
  • in Love 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starte die Unterhaltung !

Du kannst jetzt ein Gedicht einstellen und dich später registrieren. Wenn du ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto ein Werk einzustellen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • 26 dFdM - Themenvorschlag

    You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
  • Wer schaut sich die Seite an!

    Keine registrierten Autoren online.

Kurzgeschichten & Gedichte


Veröffentliche kostenfrei Gedichte, Lyrik und Geschichten.

Wir sind stolz auf jeden einzelnen davon, denn jeder Mensch ist ein Teil unserer Gemeinschaft.
Die Lese und Autoren Gemeinschaft, das ist der Gedanke der bewegt, zählt und das Leben auf Poeten.de erst lesenswert macht.

Netzwerke und Freunde

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.