Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Reden ist Silber,

Dein Schweigen ist Gift --

Ich suche die Worte

und finde sie nicht

 

Die Ohren, sie rauschen

Ich seh' Dein Gesicht --

Du kannst mich nicht finden

im goldenen Licht

 

Unsichtbar bin ich,

doch die Tinte ist schwarz --

Ich nehme den Stift, 

wenn die Sprache zu hart

 

Ich halte die Luft an,

damit Du nicht siehst --

wie sehr ich noch hoffe,

dass Du mich liebst

 

10CA730D-51F5-4B9D-B499-D3F6A287B48A.jpeg

  • Gefällt mir 10
  • Schön 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Geschichtenerzählerknopf,

 

Am 31.1.2021 um 16:01 schrieb Geschichtenerzählerknopf:

Reden ist Silber,

Dein Schweigen ist Gift --

Das Gold, das wir wünschen,

das gibt es wohl nicht?

 

Denn allein durch reden verändert ich unsere welt noch nicht. "Silber" scheint noch nicht alles zu sein, was man erreichen kann.

 

Am 31.1.2021 um 16:01 schrieb Geschichtenerzählerknopf:

Du kannst mich nicht finden

im goldenen Licht

Da ist ja das Gold, nur ist es hier irgendwie negativ belastet.

Es scheint, als hätte LD eine rosarote (goldene) Brille auf, sieht die Welt so, wie es sie gern hätte, blendet alle Sorgen etc. aus und kann natürlich auch LI nicht erkennen. Das, was es von LI wahrnimmt, scheint nur eine Art Traum von ihm zu sein, wie es perfekt in die Welt von LD passen könnte.

 

Richtig beklemmend wird es in der 4. Stophe

Am 31.1.2021 um 16:01 schrieb Geschichtenerzählerknopf:

Ich halte die Luft an,

damit Du nicht siehst --

LI traut sich nicht einmal mehr zu atmen, weil LD sonst wahrnehmen könnte, dass LI doch einen Wunsch hat.

 

Am 31.1.2021 um 16:01 schrieb Geschichtenerzählerknopf:

wie sehr ich noch hoffe,

dass Du mich liebst

das wiegt so richtig schwer. Hoffen, von einer bestimmten Person geliebt zu werden. Das muss einfach immer enttäuscht werden. Da hilft auch kein Schrei nach Gerechtigkeit oder Verantwortung. Liebe kann man nicht erzwingen, nicht einmal erbitten. Liebe (nicht nur) zwischen Eltern und Kindern ist einfach da, wenn die Menschen offen dafür bleiben.

 

Reden ist Silber und Schreiben mit schwarzer Tinte vllt ein Weg, sich selbst und die Liebe in sich zu finden.

 

LG

 

Nina

 

  • Gefällt mir 1
  • wow... 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe @Nina K., ich danke dir. Ich kann darauf gerade nicht angemessen antworten, weil ich so (positiv) erschüttert und berührt bin über die  treffenden Worte. Du hast es gut verstanden, hier zwischen den Zeilen zu lesen. Und das Schweigen beherrscht LI vielleicht immernoch am Besten. Eben wie eine Muttersprache.
 

Liebe @Sonja Pistracher

du hast Recht, die Hoffnung bleibt. In diesem Fall jedoch scheint sie destruktiv, deshalb sollte LI erkennen, dass es die so lang vermisste Liebe bereits in sich trägt.

 

Liebe @Letreo71

danke auch für deinen Kommentar! Das ist wahrhaftig der beste Weg für die Gefühle die sich nicht gut sagen lassen. Alles Liebe für dich.


Herzliche Grüße und besten Dank fürs Lesen! 
Anna Raquel
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Schreibe hier deinen Kommentar ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.