Zum Inhalt springen

Kaustische Küsse


           Kaustische Küsse
 

Weißt du noch, damals, am Baum dort am Hang?
Tief stand die Sonne und tiefer noch sahst du mich an.
Seltsam: Ich dachte, ich gäb‘ dir so gerne die Welt,
hätte mein Herz unter deines gestellt.
 

Fern hat ein Stern uns die Zukunft genannt,
ungehört kam er in uns‘re Umarmung gefallen.
Seltsam: Ich dachte, wir hätten unendlich von allem.
Wären wir bloß nicht so glühend verbrannt.
 

Immer noch spür ich das Narbengewebe,
dort, auf der Brust, wo du tief in mein Innerstes fässt.
Seltsam: Ich dachte, ich hätte dir alles gegeben.     
Du aber reißt noch am kläglichen Rest.
 

Brich mich doch, jetzt ist mir alles egal.
Klaffende Rippen sind Klippen. Am Hang steht ein Baum.
Seltsam: Wie sicher du selbst unter kaustischen Küssen
denkst, dass die Liebe nie lernte, zu hassen.

Platzierung

12.

Stimmen

4

Aufrufe

156

Kommentare

0

Du musst dich anmelden oder ein Autorenkonto erstellen um abzustimmen


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Gast
Einen Kommentar hinterlassen...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.