Zum Inhalt springen

Karlo

Autor
  • Gesamte Inhalte

    1.264
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Karlo

  1. Guten Morgen, Angie, deine Worte gefallen mir sehr gut, ich verbinde sie mit dem neu geboren werden in der Wahrheit. Matthaeus 10:26 So fürchtet euch denn nicht vor ihnen. Es ist nichts verborgen, das es nicht offenbar werde, und ist nichts heimlich, das man nicht wissen werde. LG Karlo
  2. Naja, so habe ich sie nicht erlebt, ihre Hände waren immer zart und voller Gefühl. Es lebe die Freiheit und Liebe. Lieben Gruß Karlo
  3. Karlo

    Fort

    Hallo Lady_M, das sind bedrückende Zeilen, in solchen Zuständen der Verzweiflung einfach einmal den Focus wechseln, ablenken, vielleicht in die Natur gehen oder ins kühle Wasser springen und einiges perlt ab von Körper und Seele. Da es so geendet hat, vielleicht hat er nicht den wunderbaren Menschen in dir erkannt. Setze deine Krone wieder auf , Prinzessin, du bist ein wunderbarer Mensch, so wie du schreibst. Lieben Gruß Karlo
  4. Karlo

    Mein Freund der Baum

    © Karlo

  5. Karlo

    Ich weiß...

    Ich weiß du hörst mir nicht zu, die Worte fallen in das Meer, wo Plastik, Unrat überhand. Die bösen Worte die du sagst, die prallen einfach ab an mir, ich ersetze sie durch Gute. Meine Überzeugung heilt und steht im festen Glauben. © Karlo
  6. Karlo

    Hoffnung...

    Dunkel der Spirit dieser Welt, das Licht auf blinde Augen fällt. Höre auf den heilenden Ruf, im Klang der Einheit mit ewigem Ruhm. Danke dafür und du wirst es fühlen, Jesus wird deine Wunden kühlen. Er ist das Licht, die Wahrheit allein, er will in deinem Herzen scheinen, sich ganz mit dir vereinen; in Liebe, du schönes Gotteskind. © Karlo
  7. Hallo Darkjuls, nein, das kann man nicht. Die Liebe ist ein fließender Prozess, sie geht von einem zum anderen. Außerdem ein gute Lernaufgabe, wenn man sich an etwas hängt, gleich wie an ein Gummiband, irgendwann reißt es und es beginnt der freie Fall.. Liebe geschieht am besten von ganz allein. Eine neue Liebe ein neues Glück! Lieben Gruß Karlo
  8. Karlo

    Frage...

    Hallo Alex, danke für deinen Beitrag. Das älteste Gewerbe der Welt ist nicht mehr das was es mal war oder nie war wahrscheinlich.. Die meisten Frauen haben Zuhälter, die ihnen so gut wie alles Geld abnehmen. Sie werden unterdrückt auch geschlagen, wenn sie nicht den Anweisungen folgen. Da ist kein bisschen Romantik bei, das ist oft ein erzwungener Job, Ausbeutung und sehr unsauber teilweise die Kundschaft. Je höher im allgemeinen Ansehen , um so perverser die Kunden. Einmal pupsen und schnüffeln 20 Euro. Es gibt schon Länder wo die Freier bestraft werden, wenn sie die Dienste in Anspruch nehmen und nicht die Frauen wie teilweise es üblich ist. So viel dazu, die Frauen tun mir leid und die Zuhälter sind die eigentlichen Hurenböcke und das arbeitsscheue Gesindel. Obdachlosen gebe ich in den meisten Fällen etwas und versuche mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Jeder hat seine Vorlieben im Schreiben, bestimmte Werke lese ich vielleicht mit meinen Augen und meinen Gefühlen und ab und zu tue ich es kund, was mir nicht zusagt an bestimmten Themen. Einen schönen Tag dir Karlo
  9. Karlo

    Frage...

    Liebe Melda, die Frage war vielleicht provokativ, aber ich mag es nicht, wenn vieles von negativen Seite betrachtet wird und sich daran ergötzend beschrieben wird. Wenn Minderheiten der Frauen als Huren tituliert werden und somit die lieben Frauen im ganzen verzerrt da gestellt werden und .herabgewürdigt als Menschen. Wenn Obdachlose beschrieben werden in herabwürdigen Handlungen, zum Beispiel wenn sie trinken. Am meisten "kotzt" es mich an , wenn Satanisten zu verstehen geben möchten, das der Richtige Satanismus etwas ganz anderes ist, als allgemein bekannt. Die vulgäre Sprache, als besonderes Stilmittel benutzt wird um vielleicht aufzufallen und es dann auf das LI zu schieben. oder satirisch es gemeint zu haben oder als Spaß Nein das meiste ist von Luzifer geflüstert ohne vielleicht das derjenige es bemerkt. Einen lieben Abendgruß Karlo
  10. Karlo

    Frage...

    Hallo Alexander, meist ist es ja Luzifer, nur mit dem Zweiten, in diesem Fall sieht man schlechter und sieht selbst schlecht aus. Freudige Erkenntnis für diesen Tag Karlo
  11. Karlo

    Frage...

    Du bist ganz negativ eingestellt, hat Luzifer dir den Weg erhellt? © Karlo
  12. In Hannover ebenfalls, Lina.🌞 LG Karlo
  13. Karlo

    Ein Kinderherz...

    © Karlo

  14. Karlo

    An offenen Fenstern

    An offenen Fenstern ist das ein Kopf sieht aus wie ein Ball Fußball überall
  15. Karlo

    Tätowiert

    Liebe Darkjuls, sehr eindrucksvolle Zeilen und gut nachzuvollziehen, einfach gelungen!👍 Lieben Gruß Karlo
  16. Hallo Carlos, das hast du gut gesagt. Ich habe auch Probleme mit den LI, denke in etwa wie du. Picasso hat alle seine Frauen gemalt, sein kreatives Ich, war er ganz selbst, war kein guter Frauenversteher , aber ein richtiger Tyrann. So nun will ich dein wunderbares Werk loben, ich wollt ich hätte auch so ein Handy.😉 Lieben Gruß Karlo
  17. Karlo

    frei sein

    Liebe Margarete, Ja, das ist ein erstrebenswerter Zustand. Bei mir wird im Alter der Rücken runder und alles was nicht richtig passt, kann so besser runter rutschen. Lieben Gruß Karlo
  18. Hallo fuechslein, das Soldatentum ist wahrlich nicht des Menschenruhm. Der Soldat wird zum Sklaven des Staates, entfremdet der Menschenwürde und zur hirnlosen Tötungsmaschine. Der Drill ist eine Art Gehirnwäsche. Gute Gedanken von dir. LG Karlo
  19. Hallo Darkjuls, so soll es sein!🌞 Lieben Gruß Karlo
  20. Karlo

    Ein Morgen...

    Ein Morgen wie der Klang der Glocken rein, erfüllt von dem Gesang der Vögel, selbst die Sonne klingt mit ein, die Welt so schön und mein. © Karlo
  21. Karlo

    Die Tage...

    Die Tage voller Übermut, doch auch Traurigkeit ist manchmal gut um ganz neu darauf zu schauen. Den Blick zu weiten, Neues einzuleiten und nur die Liebe zu verbreiten. ©Karlo
  22. Karlo

    Gottes Geist...

    Hallo Lina, entschuldige die späte Antwort auf deinen Beitrag. Ja, ich habe es in dem Sinn geschrieben, wie der Titel es benennt. Hier hast du durchaus recht. Ein Jeder empfindet sein Sein ganz so wie es ihm gefällt. Ich glaube ich bin aus Gottes Geist erschaffen. Er lässt den Menschen die Freiheit daran zu glauben oder nicht. Das Schleifen und Geschliffen werden, empfinde ich durch die Verbindung mit Jesus. Gott sei Dank! Lina, einen schönen Freitag voller Freude dir LG Karlo
  23. Karlo

    Der Todesstern

    Hallo Feuerfunke, da alles im steten Wandel, wie Geburt und Tod und nichts verloren geht, entsteht etwas Neues. Es gibt kein Ende nur Wandlung. LG Karlo
  24. Herz und Seele trinken Gold so der Geist es wollt. Die Ewigkeit im Einheitskleid nahe aller Welten weit. Universaler Zeitensprung in momentaner Vereinigung. Erschaffendes Mysterium geschautem Blickes stumm. Schon in alten weisen Reimen taten Welten sich vereinen. Im Heute zeigt des Geistes Würde dem Menschen wahrlich keine Hürde. Was sich für uns in Zeiten stellt im ewig Licht erhellt. Hinter dem Vorhang weit die Sterne, auch in dir die weite Ferne, schreiten durch den selben Fluss atmen Liebe, wie im Kuss. © Karlo
  25. Hallo anais, Ja, es muss sogar Veränderungen geben, die Menschen mögen erwachen und sich zu mitfühlenden Menschen entwickeln. Der Egoismus des Einzelnen und der Staaten bringt uns nicht weiter und es sollte erkannt werden, dass alles was existiert in Verbindung steht. Die Gene der ersten Menschen sind in jedem von uns. Der Mensch kann die Welt nur sehr bedingt zum Guten hin ändern, das steht nicht in seiner Macht und der Spirit der überwiegend verbreitet ist, ist voller Hass, die Liebe kann nicht erblühen. Der Mensch denkt und Gott lenkt. Das Christentum in der derzeitigen Form hat keine große Überlebenschance und das ist gut so, wir brauchen keine Tempel und Priester, Gott ist in uns und außerhalb von uns in jeglicher Erscheinung. Wenn der Glaube ein spiritueller ist, wird auch verstanden was zwischen den Zeilen der Bibel gemeint ist. Jesus war und ist für mich der große Meister , der uns ins Licht führen will, wir haben die Freiheit ihm zu folgen oder nicht. Wünsche einen schönen Tag, denk bitte an die Leckerli für deine Schönen Liebe Grüße Karlo
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.