Zum Inhalt springen

windsbraut


Perry

du brausende sausende umwehst unermüdlich das haus
schaust in mein glasherz rüttelst an der selbstsicherheit
die ich zum schutz vor türen und fenster gestellt habe

du begehrende verzehrende berührst mein inneres mit
unstillbarem sehnen liest die gedanken der nacht erfüllst
die geheimsten wünsche in deinem wolkenweichen bett

du rastlose ziehende lässt mich zerzaust und zerwühlt am
strand zurück ich schaue zum horizont vermute dahinter
deine sturminsel zu der ich eines tages aufbrechen werde

 

Platzierung

12.

Stimmen

8

Aufrufe

488

Kommentare

3

Du musst dich anmelden oder ein Autorenkonto erstellen um abzustimmen


3 Kommentare


Lieber Perry,

du hast die bewundernswerte Fähigkeit, in deinen Neunzeilern die Wechselwirkung zwischen Mensch und Natur immer neu und poetisch geheimnisvoll darzustellen. Das hat mir hier bei diesem Thema besonders gut gefallen. Glückwunsch!

LG

maerC

Link zu diesem Kommentar

Hi Perry,

 

gut, dass mal wer an unserer Selbstsicherheit rührt. Die Windin verleiht Flügel. Wenn auch nur für eine Zeit lang. Das wann und wo bestimmt sie.

 

Für diese Mal hast du dir noch Schutz ertrotzt. Aber du bist schon verführt. Und deine Gedanken Reisen schon – auf deinen eigenen Flügeln.

 

Es ist ja nicht so, dass wir Dichter nicht auch unsere Flugzauber weben können.

 

Danke für den windigen 9-Zeiler im Perryformat

 

und liebe Grüße

 

vom Gaukel

Link zu diesem Kommentar

Hallo maerC,
danke fürs intensive Hineinfühlen in meine kleine Naturpoesie.
Männer (und vermutlich auch Frauen) neigen gern dazu, das Objekt ihrer Begierde zu verherrlichen, obwohl sie insgeheim wissen, dass es sie letztlich ins Verderben führt.
LG
Perry

Hallo Gauckelwort,
auch, wenn das "Perryformat" wohl nicht bei allen LyrikerInnen gut ankommt, stellt es für mich eine optimale Kombination für Inhalt und Form dar.
Danke fürs positive Feedback und LG
Perry


 

Link zu diesem Kommentar

Du möchtest dich an der Unterhaltung beteiligen?

Du kannst direkt mit in die Diskussion einsteigen und einen Beitrag schreiben. Anschließend kannst du ein eigenes Autoren-Konto erstellen. Wenn du schon ein Autoren-Konto hast, Logge dich ein um mit deinem Konto an der Diskussion teilzunehmen.

Gast
Einen Kommentar hinterlassen...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Community-Regeln
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.